Hard Rock Hotel Punta Cana

      Hard Rock Hotel Punta Cana

      Wer mit der Zeit gehen will muss Veränderungen schaffen, oder Stillstand ist Rückschritt. Sagt man im Marketing. So hat sich auch das Managment des ehemaligen Moon Palace (Geberkonferenz für Haiti 2010 fand hier statt) in Bavaro-Macao gesagt.

      So hat also am 31. Januar das erste Fünf-Sterne-Hard Rock Hotel unter All-Inklusive Konzept mit viel Pomp und Stars offiziell seine Pforten in Punta Cana in der Provinz La Altagracia wiedereröffnet.

      Mit einer Investition von 30 Millionen US$ wurde das ehemalige Moon Palace Resort in das neue Hard Rock Hotel & Casino umgewandelt.

      World Hardrock Hotels

      Das Luxus Hotel, dass ihm typischen Stil an Musik-Legenden erinnert, verfügt über knapp 1800 Zimmer und eine Luxus-Suite, neun Pools, dem größten Spa Lateinamerikas, 11 Restaurants, Fitness-Studio, Amphitheater, Tenisplätze, Minigolf und vieles mehr.
      Früher trafst du Frauen, die konnten kochen wie deine Mutter, heute triffst du Frauen die saufen wie dein Vater!
      Ja, Punta Cana, Bavaro...ist eben nicht unbedingt Dominikanische Republik.
      Da ist immer Entwicklung und Fortschritt
      Hier noch zu dem Hotel Fotos, draufklicken vergroessert.

      Allerdings moechte ich es schon nicht mehr Hotel nennen....es sind eigene Welten.
      Ein Wochenende in einem solchen Resort bringt mehr Frust als Spass weil man ganricht alles nutzen kann in kurzer Zeit, und fuer lange hab ich kein Geld :icqy
      hard rock hotel
      Es geht alles seinen karibischen Gang...

      suroeste schrieb:

      Ja, Punta Cana, Bavaro...ist eben nicht unbedingt Dominikanische Republik

      Ein bisschen Haiti mit Friusa und Pueblo Bavaro ist auch dabei. Aber ansonsten bestimmt sicherlich der Tourismus das tägliche Geschäft. Es gibt aber durchaus auch Ecken die als Resident an der Ostküste Lebenswert sind. Ist aber klar immer eine Ansichtssache.

      Die Touristen merkt man ja höchstens auf den Russchleudern die durch Bavaro und Umgebung kurven um dieselben an die Events zu karren. Aber an sonnsten hält sich das eigentlich in Grenzen.

      Ich habe in der CH dreissig Jahre in einer Feriendestination gewohnt, und könnte mich sicherlich damit Anfreunden in Bavaro zu leben. Hier sind die Toristenaufkommen auserhalb der Hotelanlagen für so ein Riesengebiet eher klein, im Gegensatz wo ich daheim war. 2400 Einheimische und 23'000 Feriengäste auf wenige Quadratkilometer verteilt nämlich auf Skipisten und Restaurants im Dorf.
      Früher trafst du Frauen, die konnten kochen wie deine Mutter, heute triffst du Frauen die saufen wie dein Vater!
      @futuro Es lässt sich sehr gut in Bavaro leben. Es kommt immer darauf an mit welchen Vorstellungen ein Resident hier ins Land kommt. Von den Touristen merken wir wirklich fast nichts, nur in den Einkaufszentern und wie du sagst auf der Strasse. Es gibt sehr viele Residenten (zum nicht sagen der grösste Teil) die täglich nur am Jammern sind. Was hält sie denn hier??? Hat man ein Geschäft muss man fast 15 Stunden täglich arbeiten um Erfolg zu haben. Klar kommt das Privatleben damit zu kurz. Verdient man nicht genug als Arbeitnehmer wird auch gejammert. Aber ist das nicht auch in Europa so? Deshalb auch unsere jährliche Reise in die Schweiz, um sich umzusehen und dann glücklich wieder in unsere Welt hier in der Dominikanischen Republik zurückzukehren. Wenn man mit offenen Augen und nicht einfach nach einem Ferienaufenthalt hier in die Dominikanische Republik auswandert kann man sich auch nach Jahren noch gut fühlen hier. Vorallem sollte man auch alle Teile vom Land gesehen haben um sich festzulegen wo man wohnen will.
      Aber ist das nicht auch in Europa so?

      Eben, drum bleib ich hier und mecker! :pqyq
      In Deutschland wuerde ich naemlich dann sagen>>> Eso es mi pais! Und dann mit eisernem Besen mal auskehren...
      Und da man in der Weicheier-Demokratie mit nur noch warmen Politikern nicht weit kommt - blieben die terroristischen Vereinigungen.
      Was bliebe einem sonst? Kriecher-Politik? Oh, Du moechtest ein Minarett bauen? Nur 50Meter hoch? Darf ich Dir nicht helfen und es 100 Meter hoch bauen?
      Du moechtest Mittags Deine Gebetspause? Aber klar doch! Wie was? Jesuskreuz in der Schule geht nicht? Na klar, machen wir weg. Was soll da hin? Ein fliegender Teppich mit Mohamed drauf?
      Ne, in D wuerde ich total ausrasten, denn als Deutscher darf ich nix, Kuffnuck aber alles.
      Da bleib ich hier, finde mich mit den Problemitas ab, grunz mal und ansonsten erfreut man sich an den kleinen Dingen im Leben...
      da grosse kultur hier nicht existiert, hatten wir im anderen Thread schon.
      Wenn man hier ne Comedy Show will, dann kann man es gleich kombinieren mit Reality Show.
      Also ab zum Colmado und Augen udn Ohren auf... Nur bitte dann nicht lachen, nur innerlich, sonst sind die beleidigt...
      :xyst
      Es geht alles seinen karibischen Gang...