Herbert Grönemeyer

      Herbert Grönemeyer

      Wer kennt ihn nicht, Herbert Grönemeyer. Für mich einer der besten deutschsprachigen Künstler überhaupt. Eines der ersten Alben die ich mit vollen Wissen selbst gekauft habe war "4630 Bochum" (glaube 1984) mit Männer, Alkohol und natürlich Bochum.

      Gerade habe ich dieses Video auf You Tube gefunden. Ich habe dieses Video für würdig befunden auch hier gepostet zu werden.

      Bei @costadeambar möchte ich mich bereits vor dem abspielen für die 5 Worte bei 02:42 entschuldigen. ;)

      [video]http://www.youtube.com/watch?v=Yvu44pubuZ0[/video]
      Fällt mir gerade auf beim nochmaligen sehen. Es ist bestimmt nicht für jeden verständlich was Grönemeyer da am Anfang singt. Es ist ein altes, deutsches Bergmannslied was, Gott sei Dank, überall da wo Bergwerk betrieben wurde gesungen wurde. Im Osten wie im Westen. Ich stelle mal ein Video aus Freiberg/Sachsen ein. Es gibt bestimmt bessere Varianten, aber hier bekommt man den Text mitgeliefert und man merkt auch, dass das Berkwerk in der Bevölkerung immer noch verwurzelt ist. Puh, ziemlich lang OT, aber ich glaube das war es Wert.

      [video]http://www.youtube.com/watch?v=1_mGe9_KJuA[/video]
      [portalnews]Ich hatte anfangs aufgrund des Hinweises von Cibao schon befuerchtet, Groenemeyer haette das K-Wort in den Mund genommen, aber die Befuerchtung hat sich zum Glueck nicht bewahrheitet.

      Die Beliebtheit der Koe und der Altstadt laesst sich gut an den Wochenende an den Autokennzeichen ablesen, die aus Bochum und der weiteren Ruhrgebietsumgebung in Scharen jedes Wochenende in der Landeshauptstadt einfallen, um ein wenig Kultur und Abwechslung am Rhein zu erleben.

      Insofern laesst es mich relativ kalt, was Herbert im Rahmen der kuenstlerischen Freiheit da an Feststellung zu Modenschauen und grossem Geld gemacht haben will, die Realitaet sieht fuer normale Einwohner der Stadt sowieso inzwischen ganz anders aus.

      Ich weiss nicht, ob es an der Aufnahmetechnik liegt oder der Kuenstler so eine undeutliche Artikulation hat, aber mir persoenlich geht es immer so, dass ich ihn bei seinen Auftritten akustisch kaum verstehen kann; vielleicht liegt es daran, dass ich nie ein besonders grosser Fan von ihm war.

      Aber Groenemeyer ist zweifellos einer beliebtesten deutschen Kuenstler, der es ja inzwischen auch vorgezogen hat, ausserhalb Deutschlands zu leben und das bestimmt nicht nur deshalb, weil er dort aufgrund seiner enormen heimischen Popularitaet ein normaleres Leben als zuhause fuehren kann.
      [/portalnews]