Bericht Kurzurlaub im Bahia Principe Cayacoa, Samana

      Bericht Kurzurlaub im Bahia Principe Cayacoa, Samana

      Habe das vorletzte Wochenende mit meiner Frau im Bahia Principe in Samana verbracht. 34 Euro je Nacht AI.
      Die Belegung war nach Aussage des Hotels bei 85 %, hauptsächlich Briten, Amis und Canadier, aber sehr bunt gemischtes Publikum aus aller Welt, selbst aus Korea, Brasilien, etc. Was mir auffiel waren auch viele Gäste aus dem mittelamerikanischen Bereich. Und jeden Tag kamen Busse mit neuen Gästen.
      Die Leistungen des Hotels waren vorbildlich. Am Buffett findet jeder etwas was er mag, Snackbar, Poolanlage, Restaurants und alles Drumherum 1A. Kann ich nur jedem empfehlen. Der Hotelstrand war scheiße, aber man kann mit einem Boot rüberfahren zur Cayo Levantado. Da ist ein Traumstrand, sowie ein weiteres Hotel der Bahia Gruppe. Für die Überfahrt werden die Touris jedoch hart abgezockt: 1500 Peso pro Person. Meine Frau hat unsere Überfahrt direkt mit dem Kapitän der Jola ausgehandelt, 600 Peso für uns beide. Er nahm noch ein Päärchen mit aus SDQ, die wie ich sehen konnte 1500 Peso zusammenbezahlten. Also Umsatz 2100 Peso und dafür hat er gute 4,5 Stunden am Anleger auf Cayo Levantado auf uns gewartet. Rückfahrt hat sich wohl nicht für ihn gelohnt.
      Ein 2 Stunden früheres Einchecken um 13 Uhr anstatt 15 Uhr war ohne Kosten möglich. Die AI-Leistungen konnten wir schon ab 11 Uhr morgens, gleich nach unserer Ankunft nutzen. Am Sonntag mußte dann das Zimmer ab 12 Uhr wieder zur Verfügung gestellt werden, die AI-Leistungen konnten aber bis 15 Uhr in Anspruch genommen werden, und wenns noch später geworden wäre, hätte auch niemand gemeckert.

      Und all dies für ca. 10 Euro mehr pro Nacht als in den Pommeshotels der Playa Dorada und kein gröhlendes und in den Pool pissendes, besoffenes Dominikanervolk. Die wenigen Dominikaner die dort waren, wußten sich zu benehmen, was man von einigen, speziell jüngeren britischen Inselaffen nicht behaupten konnte.
      Ebenfalls erwähnenswert war die Großbildleinwand für die Übertragung aller WM Spiele. Hier war immer die Hölle los.
      Samana Ort ist übrigens ein hervoragender Ausgangspunkt um die ganze Halbinsel abzufahren. Las Galeras, Playa del Rincon, Salto de Limon und auf dem Rückweg noch über Las Terrenas, wir haben alles gesehen an nur 1 Wochenende; natürlich auf eigene Faust und nicht mit einem Domi Gia, obwohl ich noch dazu sagen muß, die Einheimischen dort gehen einem nicht annähernd so stark auf den Sack wie z.B. in Puerto Plata. Die warten bis der Tourist sie bittet und drängen sich nicht auf.

      Am übernächsten Wochenende sind wir dann für 30 Euro ge Nacht und Person im Bahia Principe Rio San Juan. Ich hoffe es wird ähnlich gut.

      Hier der Link für günstige Kurzurlaube in der Dom.Rep.: ferienhotels.travelscout24.de