Abkürzungen von einigen der wichtigsten Tauchsportverbänden: Teil 1

      Abkürzungen von einigen der wichtigsten Tauchsportverbänden: Teil 1

      Abkürzungen von einigen der wichtigsten Tauchsportverbänden:



      Wichtig: Schlussendlich ist es nicht entscheidend von welcher Organisation Euere Zertifikation ist oder sein wird, sondern nur, dass Ihr eine seriöse Ausbildung bekommt oder erhalten habt!!! Es gibt ja auch über 1 Mio. Fahrschulen auf der ganzen Welt. Es gibt gute und schlechte Autofahrer.



      ACUC

      American Canadian Underwater Certification

      Sporttauchen gab es in Kanada ab Ende der Vierzigerjahre. Als Sporttauchen, zu einer populären Sportart während der Fünfzigerjahre und Sechzigerjahre wurde, entwickelten sich eine grosse Zahl von Unterwasseratemgerätvereinen in Canada. Viele dieser Vereine entschieden, sich anderen anzuschließen um regionale Tauch Räte oder Vereinigungen zu bilden. Der Zweck dieser regionalen Gruppen war die Interessen der lokalen Vereine als demokratische regionale Foren zu dienen, die von den Vereinsmitgliedern gesteuert werden.

      BARACUDA

      BaracudaInternational Aquanautic Club

      1949 BARACUDA wird von Hans-Joachim Bergann und Dr. Kurt Ristau in Deutschland gegründet. 1956 BARACUDA eröffnet die ersten Tauchschulen am Mittelmeer.



      BSB

      Badischer Sportbund Nord e.V.

      Der Badische Sportbund Nord e.V. ist die Dachorganisation des Sports in Nordbaden. Gegründet wurde er am 13.3.1946 in Karlsruhe. Der BSB gehört zu den Gründungsmitgliedern des Deutschen Sportbundes.



      BTSV

      Badischer Tauchsportverband e.V.

      Historie Aus sporthistorischen Gründen existieren in Baden-Württemberg zwei ideelle unabhängige Landestauchsportverbände. Der Badische Tauchsportverband e.V. (BTSV) ist in Baden Träger und Repräsentant des Tauchsports. Er hat die Aufgabe, die regionalen Interessen der Taucher in Baden zu fördern und die Interessen seiner ihm angeschlossenen Vereine zu vertreten. So hat der BTSV in Baden-Württemberg durchgesetzt, dass Tauchen in unserem Bundesland zum Allgemeingebrauch wurde. Damit darf ein Taucher dort ins Wasser, wo z.B. auch ein Schwimmer hinein darf.
      Gründung
      Am 9. Dezember 1972 trafen sich die Vertreter von sechs badischen Vereinen in Karlsruhe und zwar vom 1. Tauchsportclub Pforzheim, TC. Muräne Karlsruhe, TC Singen, Tauchsportclub Karlsruhe, Tauchabteilung Nikar Heidelberg und Tauchclub Freiburg und gründeten den Badischen Tauchsportverband e.V. Da es abzusehen war, dass sich der Tauchsport rasch entwickeln und die Anzahl der Tauchsportvereine zunehmen würde, wollte man eine gemeinsame Vertretung im Land haben, um Probleme nicht nur auf Ortsebene angehen zu können.


      CD

      Caribbean Divers gegründet 1998 von Markus Hämmerle & Diego Hort, in Boca Chica, in der Dominikanischen Republik. Das Hauptziel dieser Tauchschule ist es einen guten Service und eine ausgezeichnete Ausbildung zu erbringen. Die Tauchschule ist direkt am Strand neben der Plaza ISLA BONITA. Wir haben Täglich mehrere Ausfahrten. Bei uns können Sie Wracktauchen, Höhlentauchen, Rifftauchen usw. Die Tauchausbildung erfolgt nach PADI, PDIC, SSI. (PDIC bis zum Instructor). Wir sprechen DEUTSCH, ENGLISCH, SPANISCH sowie FRANZÖSISCH. Tauchen Sie mit uns in den unvergleichbaren und faszinierendsten Tauchgebieten, welche die Dominikanische Republik zu bieten hat. Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns einfach an (1) 809 854 34 83 oder schreiben Sie uns unter markushaemmerle2@yahoo.dewww.caribbeandivers.de


      CMAS

      Confederation Mondiale des Activites Subaquatiques


      1959 Am 9. Jänner 1959 wird in Monaco von Delegierten der deutschen Bundesrepublik, Belgiens, Brasiliens, Frankreichs, Griechenlands, Großbritanniens, Hollands, Italiens, Maltas, Monacos, Portugals, der Schweiz, der USA und Jugoslawiens nach einer vorherigen Tagung in Brüssel die CMAS (Conféderation Mondiale des Activités) als weltweiter Bund der Unterwasseraktivitäten gegründet. Der weltweit größte Tauchsportverband wird in allen Ländern durch einen Ortsverband vertreten. In Deutschland ist dies unter Federführung des VDST der CMAS Germany, in Spanien die FEDAS u.s.w. Insgesamt gibt es auf 5 Kontinenten (Europa, America, Afrika, Asien, Ozeania,) in 112 Ländern Landesverbände der CMAS in der über 300.000 Tauchlehrer und Tauchlehrer Assistenten nach den Richtlinien der CMAS Ausbilden



      DIWA

      Diving Instructor World Association


      DIWA Scubaworld ist das Erleben der modernen Scuba Diving Ausbildung für Scuba Diving Beginner, als auch für den Scuba Diving Instructor. Seit 1976 betreibt DIWA den so genannten Scuba Diving -TEC Diver (unter der Bezeichnung Special Mixed - Gas Scuba Diver) und somit auch die Ausbildung für den Nitrox Scuba Diver Trainer der in der Unterabteilung der DIWA-Scuba Diving Organization Intel. Gemäß der ICD-Norm und Nitroxas Scuba Diving Organization die in der ICD organisiert ist. Die ICD Norm reglementiert die Ausbildung imScuba Diving - TEC– Bereich. Ob US-DIVERS der DIWA - Organization oder Scubadivemaster in anderen Regionen -worldwide- den ICD/DIWA-Scuba Diving Instructor, oder den Nitrox Trainer als Ausbilder annehmen, es wird überall das gleiche Niveau angewendet.



      DAN

      Divers Alert Network


      DAN wurde 1980 auf Initiative führender internationaler Tauchmediziner in den USA und Italien gegründet. Als Wissenschaftler und Universitätsprofessoren hatten sie erkannt, dass Tauchunfallmanagement Spezialwissen erfordert, das im allgemeinen innerhalb normaler medizinischer Notfalleinrichtungen nicht zur Verfügung steht. Seit 1980 ist DAN der Spezialist für die Tauchmedizin.



      DTSA

      Deutsches Tauch - Sport - Abzeichen


      Die Ausbildung zu den Deutschen Tauchsportabzeichen soll zum sicheren Tauchen verhelfen, je nach Ausbildungsstufe unter Aufsicht eines Ausbilders, begleitet von einem erfahrenen Taucher, bei der Führung erfahrener Mittaucher und bei der Führung weniger erfahrener Mittaucher.

      Post was edited 2 times, last by “Caribbean Divers” ().