Die aktuellen Gebührensätze der Migrationsbehörde ( DGM )

      BLA, BLA, BLA, BLA, BLA ....................

      Da wurden doch am Anfang der Jahres grosse Ankuendigungen und eine Menge Wortmeldungen von Politikern usw. bezueglich illegaler Auslaender und Abschiebungen im grossen Stil usw. gemacht.

      Ist alles wieder im Sand verlaufen. Wahrscheinlich bemerkt, dass dieses Problem nicht bewaeltigbar ist.

      Sind schlauer als du denkst

      B - STEUERN TEMPORARY Wohn-oder Aufenthaltsort Tourist Card

      STOP AUSLÄNDER


      Kommt von einem Übersetzungsprogramm.







      B - IMPUESTOS POR ESTADIA PARA RESIDENCIA PROVISIONAL O
      TARJETA DE TURISTA







      Durch diese Verordnung ist doch der illegale Aufenthalt wieder legalisiert.

      Das ist doch gewollt und gut. Somit gibt es keine richtige
      Illegalität in diesem Lande.

      Bei der Ausreise wirst du zur Kasse gebeten. Es ist ja
      keine Strafe, nur eine Gebühr, kein DuDu, du darfst ja wiederkommen.

      Kostet doch eine Aufenthaltsgenehmigung so um die 10.000,-DR$
      und den Anwalt und Lauferei und ÄRGER dazu.

      Seit nicht so pingelig und nehmt auch die guten Seiten
      dieses Landes zur Kenntnis und in Anspruch. Sie sind schlauer als du denkst. Es
      ist doch immer noch eine Insel und da ist es schwer abzuhauen :sqyxohne gesehen zu werden. Du wirst bezahlen.
      Fuer eine Vielzahl von Auslaendern gilt dies nicht. Und zwar fuer diese, welche sich schon seit mehr als 10 Jahren hier aufhalten und in dieser Zeit kein weitere Aus- und Einreise getaetigt haben. Die scheinen im Computer der Migracion nicht auf. Die existieren hier quasi nicht. Als wenn Sie mit der Yola eingereist waeren. Die bezahlen bei einer Ausreise auch keine Strafgebuehr, da keiner weiss wann Sie gekommen sind und wie lange sie hier waren.
      :ghtsf
      In dem Fall das Maximum. Ganz einfach. Wer nicht nachweisen kann wann er kam, dem berechnet man 17tsd RDS.
      Doch leider ist da die Ungerechtigkeit!!!
      Wenn ich ueberlege was ich bezahlt habe an Anwaltskosten fuer meine Residencias, die Verlaengerungen....deutlich mehr.

      Solche Listen muntern nur auf, hier einfach in Illegalitaet zu leben... Das kann doch nicht der Sinn der Uebung sein!
      Also da muss man dringend aktiv werden.

      Ubrigens @EL Rocho der ....
      Es ist keine richtige Einstellung.
      Wenn das Land einen schon so einfach aufnimmt (Einwanderungsbestimmungen), dann sollte mana uch so anstaendig sein und sich daran halten. Ich halte nichts von Leuten, die hier machen was sie wollen, nach dem Motto: interessiert eh keinen!
      Diese Sorte Auslaender halte ich mir auch gern fern vom Leib. Denn neben den nicht vorhandenen Paieren stimmt auch sonst meist was nicht.
      Es geht alles seinen karibischen Gang...
      Den steuer- und gebuehrenfreien Aufenthalt kenne ich desshalb, da in Juan Dolio sehr lange ein Oesterreicher gewohnt hat, welcher keine Residecia hatte und voriges jahr mit einem Notpass nach Oesterreich zurueck ist. Hat nicht einen Cent bei der Ausreise bezahlt. Haette auch nichts bezahlen koennen, da er nicht´s hatte. Das Ticket hatte jemand aus seiner Familie gesponsert.
      Er hatte bei Bauarbeiten in der "Schokolate Bar" einen Unfall und ging seitdem etwas gekruemmt.
      Wartet derzeit in Oesterreich auf die Rente und wird dann wohl wiederkommen.
      @larimarworking
      Nicht, dass ich den kostenfreien Abzug in Frage stelle, aber in Kritik.
      Es ist eine schallende Ohrfeige fuer alle die Residenten, die die Regeln und GEsetze beachten, sich den Anwaelten offenbaren um schnell und problemlos an die Papiere zu kommen.

      Wer hier einfach so haust...der soll dann meinetwegen verrecken. Oder der Sponsor vom Ticket sponsort auch die Multa.

      So wird das Land immer ein Magnet fuer allerlei Strandgut sein.
      Es geht alles seinen karibischen Gang...