La cultura y la música de los indios de pura cepa

      La cultura y la música de los indios de pura cepa

      Da ich hier bei den speziellen Reportagen nun so einiges über die Indios bzw.über den Ursprung der Ureinwohner der República Dominicana geschrieben hatte,welches auch gelesen wurde, möchte ich hier ebenso einen Thread erstellen,in welchem u.a die kulturelle Musik sowie die Lebensweise der Indios in Movies dargestellt wird.

      Eine sehr gute Quelle um schöne Movies zu finden wäre z.B. YouTube.
      Ich werde hin und wieder auch Movies mit selbstgebastelten Bilder einbringen.

      Wer also auch etwas schönes auf Lager hat................... :rolleyes:

      [video]http://www.youtube.com/watch?v=D1yWiIhq-MI[/video]

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Keoma“ ()

      ALBORADA ist eine Gruppe aus Peru.

      Mit ihrer Musik beharren sie allerdings nicht nur auf die Kultur ihrer Vorfahren den Inkas.
      Ihre Musik stellt die gemeinsamen Wurzeln sämtlicher Naturvölker wie den Inkas, den verschiedenen Arawakenstämmen wie z.B den Tainos usw. sowie die der Nordamerikanischen Stämme dar.
      In ihren Naturalvideos symbolisieren sie ebenso die Kultur und Lebensweise der Indios und fügen diese zusammen.

      Hier ist einmal ein wunderschönes Naturalvideo

      [video]http://www.youtube.com/watch?v=sZYpGocxxfo[/video]

      The Last of the Mohicans

      Wie der Titel des Liedes schon aussagt,handelt es sich hierbei um die Ausrottung der Mohikaner.
      Den Mohikanern ~sowie vielen anderen Stämmen~ erging es genauso wie den Arawaken auf Hispaniola.

      Hier einfach einmal ein Movie mit selbstgebastelten Bildern. :rolleyes:



      [video]http://www.youtube.com/watch?v=iydnHfvubDs[/video]

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Keoma“ ()

      Hier einmal Movie,dass einen tiefen Einblick in das Leben und die Kultur aller Naturvölker gewährt.
      Mit einer wunderschönen Musik,die zum Träumen verführt.


      [video]http://www.youtube.com/watch?v=vnP-__wW0Xc[/video]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Keoma“ ()

      SChon verwunderlich, normalerweise passt alles zu seiner Zeit. Denke ich an die "europaeische Musik" aus alten Zeiten, so kann ich mich nur selten mal dafuer begeistern.
      Diese Musik ist ebenfalls jahrhunderte alt, aber hat etwas beruhigendes und meditatives in sich, was bis heute eine Aktualitaet bewahrt.
      Es geht alles seinen karibischen Gang...
      Hier mal wieder ein Movie mit selbstgebastelten Bildern.
      Es symbolisiert die unendliche Verbundenheit der Indianer zu Tier und Natur.
      Die Musik die ich dazu gewählt habe ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig jedoch etwas ganz besonderes:
      Ein original Shamanengesang.

      [video]http://www.youtube.com/watch?v=ZFiJjjDolvc[/video]
      Hola Domingo
      Freut mich sehr,dass Dir meine Bilder gefallen.


      Das ist eigentlich auch nicht einmal so wichtig,ob Du Dich beim Thema Indianer nun auskennst oder nicht.
      Hierbei handelt es sich eigentlich um eine Art der etwas anderen Unterhaltung.

      Ist einfach mal was anderes und gehört indirekt ebenso zu der Dominikanischen Republik.


      Lieber Gruss
      Keoma
      Mein Wissen basierte auf Wildwest Romane, karl May Buecher und den Western - Filmchen im Kino/TV

      Und fast immer der Wilde Mann. Keine Zivilisation, kein nichts.
      Hier durch diese Filme von Keoma kam ich erst darauf, dass die Indianer eine sehr hohe Kultur hatten und ein wesentlich besseres soziales Gefuege als wir "zivilisierten" Weissnasen.
      Abgesehen vom Verstaendnis der Indianer die Natur zu achten. Das haben wir ueber Jahrhunderte nicht gemacht und kriegen nun die Rechnung.

      Aber wer sagte mal: erst wenn der letzte Baum gerodet.............werden wir verstehen dass man Geld nicht essen kann.
      Keoma weiss sicher welcher Haeuptling das war, mir ist es entfallen.

      Uebrigens die Musik gefaellt mir jedes mal. Davon koennte ich mir glatt ein paar CD anhoeren. Auch der Schamanengesang hat etwas meditatives ...
      Es geht alles seinen karibischen Gang...
      Ich muss ehrlich gestehen,dass ich gerade nicht sicher bin,welcher Häuptling dies gegenüber den weissen Siedlern gesagt hat.
      Ich glaube es war ein Häuptling der Cree-Indianer.
      Allerdings war dies zu einer Zeit,als die Indianer selbst noch von Jagt lebten und die Geldgier der Weissen nicht verstehen konnten.


      Heutzutage sind die Indianer in ihren Reservaten leider auch von Geld in Form von staatlicher Unterstützung angewiesen.
      Was den Bezug zu Tier und Natur angeht ~wie von suroeste erwähnt~ noch ein original Auszug einer Rede von Seattle an den
      an den Präsidenten der USA im Jahre 1855.

      Jeder Teil dieser Erde ist meinem Volk heilig, denn die Erde ist des roten Mannes Mutter.

      Wir wissen, daß der weiße Mann unsere Art nicht versteht.
      Er behandelt seine Mutter, die Erde, und seinen Bruder, den Himmel, wie Dinge zum Kaufen und Plündern, zum Verkaufen wie Schafe oder glänzende Perlen.

      Sein Hunger wird die Erde verschlingen und nichts zurücklassen als eine Wüste. Die Erde ist unsere Mutter.
      Was die Erde befällt, befällt auch die Söhne der Erde.

      Denn das wissen wir:
      die Erde gehört nicht den Menschen.
      Der Mensch gehört zur Erde. Alles ist miteinander verbunden.
      Die Erde zu verletzen, heißt, ihren Schöpfer zu verachten.




      Soviel zu einem Manne aus dem Jahre 1855, der nicht mal ein Gymnasium besucht hat, nie im Leben Biologieunterricht ertragen musste und auch sonst mit Physik und Chemie nicht vertraut war.
      Reiner Menschenverstand. Alle Achtung. Entwickle mich zum Indianerfan.
      Es geht alles seinen karibischen Gang...
      Hier mal wieder ein wunderschönes Naturalvideo.
      Es symbolisiert nicht nur die Verbundenheit der Indianer zur Natur sondern vor allem auch die grosse Gemeinschaft,Solidarität und die Zugehörigkeit untereinander.
      Ich sehe mir das Movie sehr oft an,da die Musik auf mich sehr beruhigend wirkt und mir mal so richtig unter die Haut geht . :rolleyes:

      [video]http://www.youtube.com/watch?v=XSQeStGlqH0[/video]
      Nanu?

      Hier ist ja auch nichts mehr los.
      Na,dann werde ich mal mein neuestes Movie hier posten.
      Hatte das gleiche Lied verwendet wie beim Movie "Rhythm of the Heart",
      jedoch viele neue Bider dazu gebaut und verwendet.


      Ich wünsche viel Vergnügen beim Anschauen. :rolleyes:


      [video]http://www.youtube.com/watch?v=kWp1Poevk9I[/video]
      Durch die Linkänderung leider verschwunden,darum nochmal dieses schöne Movie.
      Es symbolisiert ~verbunden mit einer wunderschönen Musik~ die unendlich tiefe Verbundenheit der Indios zu Tier und Natur.



      [video]http://www.youtube.com/watch?v=vspZ4nj8ExA[/video]
      @Tiger :xyst

      Es ist absolut zutreffend,Indianermusik ist im allgemeinen sehr beruhigend.
      Dies liegt u.a.auch daran,dass in sehr vielen Liedern die Verbundenheit zu Tier und Natur dargestellt wird,auch wenn sich vieles zunächst etwas wild anhört.
      Wenn man nur etwas Bezug zu dieser Musik hat,kann man dabei total abschalten. :musik:
      Für mich persönlich ist diese Musik wie eine tägliche Droge. :rolleyes:

      Hier auch etwas sehr musikalisches.
      Beginnt leider etwas langatmig ,aber der Ryhtmus geht dann voll unter die Haut.


      [video]http://www.youtube.com/watch?v=zlKF1c2OY1s[/video]