Reis mit Hühnchen

      Reis mit Hühnchen

      Mir als begeisterten Hobbykoch bricht es jedes Mal das Herz wenn ich sehe wie lustlos hier gekocht wird. Besonders das verwenden von Gewürzen, und damit meine ich nicht die Maggi Würzmischung, vermisse ich.

      Deswegen mache ich mir ab und an Gedanken wie man das Dominikanische Nationalgericht etwas aufpeppen kann.

      Heute war es wieder einmal soweit und da es mir und meiner Frau geschmeckt hat, der Eigenversuch ist also geglückt, möchte ich Euch hier das Rezept vorstellen.

      Es gibt mit Absicht keine Mengenangaben da sich jeder vorstellen kann wie groß zum Beispiel das Fleisch sein muss.

      Benötigt wird:
      - Brustfilet
      - Geflügelfonds (nicht mehr wie ¼ Liter)
      - roher geräucherter Schinken (ich habe den Schwarzwälder genommen)
      - Pfeffer
      - Reis
      - Bohnen
      - Butter
      - Olivenöl
      - Pfeffer und
      - Meersalz


      Das Brustfilet in so große Stücke schneiden das sie die Breite einer Scheibe vom Schinken haben. Das Filet mit den zerstoßenen Pfeffer würzen und dann das Filet mit einer Scheibe des Schinken einrollen. Geschlossen habe ich es mit einem Zahnstocher.
      Nach der Vorbereitung in einer hohen Pfanne ein Stück Butter zergehen lassen und die vorbereiteten Rollen von allen Seiten kurz anbraten.
      Danach die Rollen aus der Pfanne nehmen und in einen Bräter geben wo der Boden mit Olivenöl bedeckt ist. Den Bräter mit den Rollen in den Offen stellen und bei ca. 160° um die 20 Minuten stehen lassen.

      In die Pfanne mit der Butter und den Röststoffen nun den Fonds zugeben und bei schwacher Hitze köcheln lassen.

      Parallel dazu den Reis wie man ihn gern möchte zubereiten sowie die Bohnen in bei schwacher Hitze warm werden lassen.

      Kurz bevor man die Rollen aus dem Ofen holt gibt man in die Soße ein kleines Stück KALTE Butter und montiert die Soße.

      Die Bohnen aus den warmen Wasser hohlen und im Eiswasser abschrecken. Das Eiswasser sorgt dafür das die Bohnen schön grün bleiben.

      Wenn der Reis nun fertig ist füllt man ihn in eine Tasse und stülpt diese auf den Teller (einfach wegen der besseren Optik). Neben den Reis drapiert man 3 bis 4 Röllchen von der leckeren Schinken-Huhn-Rolle sowie zwei drei Löffel von den Bohnen.

      Die Bohnen werden am Ende mit etwas Meersalz bestreut. Die leckere Soße wird mit eins, zwei Löffeln über den Reis sowie derselben Anzahl über die Röllchen verteilt.

      Guten Appetit!


      P.S. Wenn es nicht schmecken soll, dann nehme man das Crisol Öl.