Caribe Tours

    Caribe Tours


    Das Hauptverkehrsmittel ist der Bus. Nahezu jeder Ort wird wenigstens einmal pro Tag angesteuert, meist sogar mehrmals. Die komfortabelsten Fahrzeuge hat die Gesellschaft Metro Bus. Sie sind mit funktionierender Aircondition ausgestattet, teilweise getönten Scheiben, und meist sogar eine Stewardess an Bord. Metro Bus befährt nur die attraktivsten Strecken. Die Gesellschaft Caribe Tours steuert insgesamt 26 Ziele an, erreicht somit praktisch alle wichtigen Orte der Insel.

    Die einzige Region, die weder von Metro Bus noch von Caribe Tours angesteuert wird, ist der äußerste Osten. Hier verkehren ausschließlich Kleinbusse der unterschiedlichsten Qualität. Diese sogenannten guaguas sind in der Regel mittelgroße japanische Modelle oder ältere VW-Busse.

    Sie pendeln zwischen bestimmten Orten und sammeln so viele Leute wie möglich ein. Im Ostteil haben sie das Monopol, aber sie verkehren auch überall im restlichen Teil der Insel.Wenn man keine Ahnung hat, wie die Busverbindungen in der Dominikanischen Republik laufen ( viele wissen nicht mal das die Dominikanische Republik auch Busse hat ) dann fragt man sich sehr oft wie man denn seine Tour am besten im vor raus plant. Es gibt mehrere Busunternehmen, das bekannteste in der Dominikanischen Republik ist Caribe Tours. Sie fahren Stündlich, kommt aber auf den Ort an.



    Man kann sich auf der Web-Seite von Caribe Tours auch noch mal schlau machen, ob sich an den Fahrzeiten etwas geändert hat. Ich habe die Fahrt mit Caribe Tours immer als sehr angenehm empfunden. Die Busse sind klimatisiert und mit Fernsehen ausgestattet. Eine Fahrt von Sosua nach Santo Domingo kostet ca. 250 Peso, und ich denke dieser Preis ist wirklich sehr günstig.

    Solltet ihr planen in Santo Domingo Richtung Higuey / Punta Cana umzusteigen, so ist es keine Seltenheit das die Busse wenn ihr in Santo Domingo ankommt bereits voll ausgebucht sind. An der Caribe Tours Station warten jederzeit Taxis die euch zu einer separaten Bus Station für Punta Cana bringen. In der Regel hat man dort dann 1 - 2 Stunden Aufenthalt. Diese Zeit sollte man zum Einkaufen nutzen, was ja bekanntlich in Santo Domingo bei diesen günstigen Preisen für jede Frau ein Erlebnis ist.

    Hier der Link zur Seite von Caribe Tours:
    http://www.caribetours.com.do/Horarios.htm



    Hinweis: Für Leser ohne Spanisch Kenntnisse eine kleine Anleitung zum Fahrplan.

    Wenn sich die Seite von Caribe-Tours öffnet in der oberen Reihe das blaue Kästchen Horarios anklicken.

    Von dort geht ein neues Fenster auf wo man nur noch anklicken muss von wo ab (desde) die Fahrt gehen soll.




    :grumble: poratos© 2008