Montellano Frauen organisieren Protestmarsch

      Montellano Frauen organisieren Protestmarsch


      Protest in Montellano


      Die Sprecherin des Frauenbunds in Montellano, Deysi Marmolejos, gab bekannt, dass die Frauen in den nächsten Tagen einen Protestmarsch durch die Zuckerrohrfelder organisieren werden, um die Tatenlosigkeit der Regierung hervorzuheben. Seit die Zuckerfabrik privatisiert wurde und seit einigen Jahren geschlossen wurde durch den Betrugsfall von BanInter, ist das Leben in Montellano schwieriger den je geworden für viele Familien.
      Hunderte von Angestellten wurden entlassen und die Familien hatten kein Geld mehr zum leben. Viele Geschäfte, Friseurläden und Baufirmen hatten plötzlich keine Kundschaft mehr und mussten auch schließen. Die Kriminalitätsrate unter Jugendlichen stieg astronomisch.

      Es werden Drogen genommen und der Drogenverkauf schoss schnell in die Höhe.
      Die Stadt hat auch Probleme mit der Wasserversorgung und Stromversorgung und Überschwemmungen durch den Camúfluß wegen die heftigen Regenfälle der letzten paar Monate. Laut Frauenbund gleicht Montellano einer Geisterstadt. Die Regierung muss schnell reagieren bevor es zu spät sei. Der Protestmarsch wird um ca. 16.00 Uhr vor der Disko 'Brisas del Camú'. Die Frauen gaben auch bekannt, dass sie weiterhin Protestaktionen halten werden, bis die Regierung die nötigen Notfallhilfen zur Verfügungsstelle.





      Quelle: www.sosuanachrichten.com