Nationalparks

    Nationalparks

    Die Dominikanische Republik verfügt über 39 Nationalparks und Schutzgebiete. Diese umfassen ca. 16% der Landesfläche und verfügen über ein unschätzbares Potential an Flora und Fauna.

    Eine Auswahl des Artenreichtums:
    5.600 Hauptpflanzen-Gruppen (36% endemisch)
    254 Vogelarten (17,5% endemisch)
    70 Fischarten
    60 Amphibienarten (97% endemisch)
    141 Reptilien (83% endemisch)
    33 Säugetiere




    Nationalparks
    01 - Jaragua (1.374 km²)
    02 - Sierra de Bahoruco (800 km²)
    03 - Bahoruco Oriental (79 km²)
    04 - Laguna Rincón ó Cabral (240,54 km²)
    05 - Isla Cabritos (25 km²)
    06 - Sierra de Neyba (289 km²)
    07 - Sierra Martín García (319,5 km²)
    08 - Valle Nuevo (657 km²)
    09 - José del Carmen Ramírez (764 km²)
    10 - Armando Bermúdez (766 km²)
    11 - Nalga de Maco (278 km²)
    12 - Monte Cristi (560 km²)
    13 - Estero Hondo (10 km²)
    14 - Literal Norte de Puerto Plata (0,75 km²)
    15 - Loma Isabel de Torres (15 km²)
    16 - El Choco (77,5 km²)
    17 - Cabo Francés Viejo (1,25 km²)
    18 - La Gran Laguna (15,4 km²)
    19 - Los Haitises (1.375 km²)
    20 - Lagunas Redonda y Limón (107,7 km²)
    21 - Bahía de Maimón (21 km²)
    22 - Lagunas Bávaro y Caletón (20 km²)
    23 - Del Este (430 km²)
    24 - Isla Catalina (22 km²)
    25 - Cueva de Los Maravillas (4,5 km²)
    26 - Submarino La Caleta (10 km²)
    27 - Litoral de Sur de Sto. Dgo. (10,75 km²)
    28 - Cuevas El Pomier (0,25 km²)
    29 - Loma de Barbacoa (22 km²)
    30 - Dunas de las Calderas (23,4 km²)
    31 - Montana La Humeadora (420 km²)
    32 - Banco de la Plata (3.748 km²)


    Naturschutzgebiete ( Hellgrün )

    33 - Villa Elisa (0,08 km²)
    34 - Quita Espuela (72,5 km²)
    35 - Loma Guaconejo (50 km²)
    36 - Ébano Verde (23,1 km²)



    Architektonische Denkmäler ( Lila )

    37 - La Isabela (0,5 km²)
    38 - La Vega Vieja (5 km²)

    Vía Panorámica ( Olivegrün )

    39 - Aceitiliar (427 km²)







    :grumble: poratos© 2008