Umgehensweise

      Umgehensweise

      Für mich steht ausser Frage dass der Blickwinkel "Schnelles Geld" mit grossen Hotels ohne die notwendige Infrastruktur gleichbleibend nachziehend, ein typischer verfälschter Ansatz für eine gesunde Entwicklung ist.

      Nur die heissen Dollars im Gesicht werden unsinnige und hässliche Projekte bewilligt - Touristenzahlen als Erfolgsbilanz.

      Das zur Infrastruktur eine gesunde Behördenstruktur zählt um die Korruption zu bekämpfen (sei gegrüsst Lateinamerika) und erst eine solche jeglichen Kampgf gegen Kriminalität ermöglicht - man hat es vergessen - oder wollte es vergessen.....

      Leute auszubilden, damit man den Urlaubern auch hohen Servicestandart bieten kann - "was ist dass denn...."

      fehlt komplett in der Ueberlegung.

      Infrastruktur wie Strom und Wasserversorgung - ist nur gerade alle vier Jahre ein wichtiges Thema - kurz vor den Wahlen.

      Internet, Telekommunikation - sher gut entwickelt - für die wenigen Orte wo vorhanden in dem Masse wie es längst möglich ist.

      Fehlplanung an Fehlplanung - doch man holt zwar das Geld im Ausland - nicht jedoch die Bildungs- Ausbaustandarts - dazu reicht nun die Latineigenschaften "wir können das selbst" nicht mehr aus. Eine Frage der Wertschätzung statt der gesunden Selbstkritik.

      Die Wirtschaftskrise sehe ich auch als eine gewisse Chance für das Land an - Denkpause - man darf nun hoffen das daraus nicht auch nur ein halbfertiger Ablauf entsteht - Pause....
      @nolimit
      Hey, schreib mehr! Macht Spaß Deine Beiträge zu lesen.
      Habe gerade gestern in der Zeitung wieder einen Artikel gelesen der mich stolz gemacht hat. Unser hiesiger Präsident ist nicht umsonst Doktor! Hat er doch in der Zeitung klar analysiert wie es zur weltweiten Finanzkrise kam! Glückwunsch!
      Wie immer aber ist es ein Leichts die Fehler anderer zu sehen. Und der Präsident sollte mal Obama oder Putin oder Merkel fragen was er so falsch macht, Das sieht er nämlich nicht. Einig eDinge erkennt er schon, aber gegen die Macht seiner Boteillas kann er nicht an. Die ganzen Wahlhelfer, die ganze korrupte Schar will nun 4 Jahre abgreifen.
      Wie kann man über 2000 Politiker im Amt haben die nicht ihre "Eigentumsverhältniserklärung" abgegeben haben? Klar gegen ein Gesetz verstoßen??? Wenn schon die Politiker nicht die Geetze respektieren, die Polizei/Militär schon mal garnicht, dann frage ich mich: wo soll das mal enden?
      Bei der nächsten Wahl wird es wieder weiss, dann geht es richtig bergab. Leonel ist sicher mit Fehlern behaftet, aber unter den Blinden hier ist ein Einäugiger König (in diesem Fall Präsident). Schade dass er nicht konsequent sein darf und seine Parteigenossen ihn bremsen.
      Es gab schon viele Staatsoberhäupter die scheiterten dank ihrer falschen Berater.
      Es geht alles seinen karibischen Gang...