Hotel sucht Mitarbeiter auf Ferienjobbasis

      Wie jung sollte man da sein?

      Bin "vor kurzem" über das zarte Alter der Jungblüte hinaus geraten - doch fühle ich mich noch sehr rüstig...

      So ein mehrmonatiger Aufenthalt mit arbeiten - das tönt verlockend - aber Taschengeld ist natürlich ein weiter Begriff - wie gross dürfen die Taschen denn sein???



      so in etwa .....

      was sollte man noch können?

      Kann nicht sein

      wer die Registrierung akzeptiert und dann alles was er akzeptiert hat mit diesem Beitritt - wie Profil ergänzen etc. offensichtlich gar nicht gelesen hat oder sich bewusst nicht daran hält ....

      Was sind denn das für Referenzen für nen Hoteljob
      :xyst

      Ferienjob im Hotel

      hallo
      Ich haette gerne mehr Infos ueber diesen Ferienjob.
      Ich bin Oesterreicherin, auch schon aelter, war in der Dom.Rep. und wuerde gerne zurueck, ich habe 7 Jahre Erfahrung in der Gastronomie und im Hotelgewerbe, bzw. auch Kundenservice, bitte schreib mir mal an meine E-Mail Adresse.
      @Tiger88
      Genau das habe ich gemeint! Es stand klar was gesucht wird, aber es bewerben sich deutlich ältere...keine Studenten die mal Auslandserfahrung machen wollen und ev. ihre Sprachkenntnisse aufbessern. Wie viele Studenten kellnern in Europa? Hätte man hier auch können. Und dazu gäbe es frei wohnen, freie Kost, Taschengeld (die Summe hätte mehr entsprochen als ein domnikanischer Lohn - aber man muss ja nicht alles verraten) und ja, Deine Anspielung auf Flugkosten: Auch diese (auch bekannt gegeben) werden am Ende übernommen! Also sicher keine Ausbeutung. Aber wenn man schreibt man soll ne PN / oder eine Email schicken, dann kommt hier: will mehr wissen...was ist mit..

      Mal ne Gegenfrage: wer bezahlt mir eine Vermittlungsprämie und/oder zahlt für meinen Arbeitsaufwand? Denn es ist weder mein Hotel noch bin ich Arbeitgeber. Ich hatte nur Kenntnis über freie Jobs und es sind in Foren immer welche unterwegs di ehier mal jobben wollen. Wie man hier aber lesen kann: ich habe bereits yx Jahre in DR gelebt und will zurück! Es wurde aber kein Dauerjob geboten!
      Also irgendwie schließe ich daraus: Leute können nicht lesen.

      Aber damit da nicht mehr Blödsinn zu Tage kommt lösche ich nun alles was an meinen Beiträgen ist, ADMIN kann den Rest meinetwegen in den Papierkorb schieben
      Es geht alles seinen karibischen Gang...
      @ la - cienaga
      Warum so aggresiv und beleidigend? Vielleicht liegt das an deinem hohen Alter ( L.t. Profil 105 Jahren ).:cursing: :dzzcc
      Und das mal Österreich Alemania war, ist auch schon lange her. :sqyx :Pxcyv :vrsxyc
      Wenn du deine Gäste auch so besch...., wird sicher der Laden bald leer bleiben. :jsxyx
      L.G.
      El.loco
      @el.loco

      Gut erkannt. Man soll sich bewerben und dann kommt: schick mehr Info auf PN oder Email. Was denn noch an Info. Stand da nicht genug?
      Und: FERIENJOB, klare Ansage 3-6 Monate, aber es kommen Anfragen von Leuten die hier wieder ansiedeln wollen. Oder junge Leute, aber Bewerber mit deutlich über 40 Jahren. Ich habe ja nix gegen diese Altersgruppe, bin ja selber annähernd 50, aber: es gibt halt eine klare Vorstellung seitens des Hotels. Wie man das Personal einstellt. Welche Zielgruppe an Gästen man ansprechen will.
      Wenn dann aber z.B. Anfragen kommen einer über 40 jährigen Frau, die gleichzeitig ihren afrikanischen Freund mitbringen will und der ja dann als Gärtner arbeiten kann...dann frage ich mich ob die Leute AUSWANDERN wollen und eine Zukunft hier suchen? Denn Ferienjob ist sicher kein Begriff für: neue Zukunft in der DR! Aber lassen wir das.
      Vor allem aber finde ich es drollig, wenn man hier aufploppt, gerade einen/zwei Beiträge hat die das eigene Thema betreffen und dann erwartet, dass man einem gleich Infos sendet. Infos, die schon im Detail da stehen?! Aber vielleicht sollte man das nächste Mal mehr Infos reinschreiben, Längen/Breitengrade, Klimatabelle, Krankheitserreger die in der Region üblich sind etc pp. Man kann ja nie genug Info haben :vtsf
      Es geht alles seinen karibischen Gang...

      la-cienaga wrote:

      Also du hast ja den Job ausgeschrieben und das hast du freiwillig gemacht.
      Auch in diesem Forum ist nur bloedes Gerede und sonst nichts dahinter,
      blablabla typisch dt
      :xqlq :xqlq :xqlq :ghtsf :ghtsf :ghtsf
      :oqls

      Bei 105 Jährigen die nur beleidigend und zu sehschwach sind, um zu lesen - kein Wunder.

      Solche Schnelluser brauchen wir wirklich nicht - keine Leistung - nichts beitragen aber eine grosse Röhre führen - nehme an das soll als Leistungsnachweis für allfällige Bewerbungen dienen.

      Naja mit diesem Posting dürftest Du zwar niemanden hier beleidigt haben, da Dir ganz klar das Format dazu fehlt, aber Du dürftest belegt haben was für eine Charaktere Du besitzt.

      Da darf man jeden Hotelier beglückwünschen wenn er nebst Wirtschaftskrise noch so eine Charakterkrise zu bewältigen hat.

      Mit den besten Empfehlungen zur "Weiterreise"

      nach Alemania 1111 in Oesterreich - das einzige was stimmt ist wohl die IP an diesem dämlichen Unruhegekrächze....

      Bruno
      Nun, vielleicht sollten wir ne neue Rubrik schaffen?
      Top five (5) postings der untersten Schublade. Dann hätte la-cienaga auch mal ne Rubrik zum posten.

      Und wer in den Wald so reinruft, der muss sich über das zurück kommende Echo nicht wundern.
      Es ist übrigens kein typisch deutsches Frum hier, es ist ein Schweizer Forum, wie schon die Endung .ch zeigt.
      Wieder nicht aufgepasst! Und wenn man sich dann noch die Mühe geamcht hätte und hier mal die Rubriken quer liest, dann wäre einem aufgefallen, dass dieses ach so typisch deutschSPRACHIGE Forum sich sehr angenehm abhebt von vielen anderen Angeboten.

      Wünsche dann viel Spaß in den DR-Foren. Gibt es ja auch, mit lokalem Stellenmarkt. Wünsche mir allerdings hier für den Frieden auf der Insel dass gewisse Personen lieber da bleiben wo sie sind. Denn für Leute die nicht lesen (oder gut verstehen?) können, die schnell die beleidigte Leberwurst mimen und dann rumgeifern ist hier nun wirklich kein Platz :jhsge
      Es geht alles seinen karibischen Gang...
      Der Thread ist zwar nicht mehr aktuell,jedoch hätte ich da einmal eine interessante Frage an alle,die sich in Bezug auf Ferienjobs o.ä. auskennen oder auch bereits Erfahrungen sammel konnten:

      Auch für einen Ferienjob für z.B.einen Zeitraum von nur 6 Monaten benötigt man doch eine Arbeitserlaubnis bzw.Recidencia. Soweit ich informiert bin,darf man auch erst dann arbeiten,wenn die Recidencia ausgestellt ist. Jedoch kann dies Procedere bis zu 6 Monaten (oder noch länger)in Anspruch nehmen.

      Oder gilt ein Arbeitsvertrag zzgl.der Beantragung der Recidencia bereits als vorläufige Genehmigung? Kann ich mir irgendwie nicht so richtig vorstellen.

      Berücksichtigt man nun Kosten sowie den Aufwand alle erforderlichen Unterlagen zu erbringen,dann lohnt sich doch eigentlich so ein Ferienjob in Bezug auf die Vergütung eines "Taschengeldes" von 3~6 Monaten überhaupt nicht. Übernimmt der Arbeitgeber die Kosten,dann lohnt es sich für den Arbeitgeber nicht,jemanden für nur kurze Zeit zu beschäftigen.

      Die Antwort auf meine Frage könnte ggf.für solche Leute interessant sein,die einmal in der DR einen Ferienjob ausüben möchten.

      Vor einigen Jahren erstellte ich für eine Bekannte auf meinem PC ein Bewerberprofil und erhielt darauf ein Angebot,für drei Monate in der DR einen Ferienjob ausüben zu können. Auf Anfrage zwecks Genehmigungen usw.wurde mir mitgeteilt,ich sollte doch einfach mal in die DR kommen,dann sieht man schon weiter. Also eine aussagefähige Antwort auf meine Fragen habe ich nicht erhalten. Auf weiteres Nachfragen nach dem Verdienst wurde mir auch keine definitive Antwort erteilt,sondern ebenso mitgeteilt,dies würde sich dann ergeben.Ich könnte dann ja auch gleich mal sehen,was in der DR so vor sich geht und mir nach den 3 Monaten einen weiteren Job suchen. Auf meine Bitte hin,mir doch einmal eine Antwort auf meine Fragen zu erteilen, war der Job dann seltsamerweise bereits vergeben. War ja irgendwie schon klar,dass der Ferienjob ohne Arbeitserlaubnis usw.stattfinden sollte und hatte dann meiner Bekannten selbstverständlich davon abgeraten.

      Ich wünsche Euch allen noch ein schönes und erholsames Wochenende.

      Keoma
      Hallo Suroeste

      Danke für die Info. Ich dachte,auch für ein Arbeitsvisum für ein Jahr ist eine Recidencia erforderlich. Darum habe ich halt mal gefragt. :)

      Über welches Hotel folgen denn noch Berichte? Meine Frage war eigentlich allgemein,ich wollte nicht auf ein spezielles Angebot hindeuten.

      Grüssle aus Stuttgart:thankyou:

      Keoma