Alles hat mal eine Ende........................

      Das Cholesterin ist eine Mühsame Sache, da man kann beim Essen noch so aufpassen doch der Pegel sinkt nicht gross. Wenn man Pech hat dass die eigene Leber zuviel Cholesterin produziert ist guter Rat teuer. Die Ingwer-Mischung nehme ich seit einem Monat, immer ein Glas vor dem Essen. Was auch sicher hilft ist Bewegung, Täglich eine Stunde stramm Laufen über Stock und Stein. Nimmt mich wunder was da raus kommt, werde im Januar wieder mal eine grössere Untersuchung durchführen lassen.
      Hast Du die Stents hier auf der Insel reinmachen lassen? Ich frage deshalb weil ein Kollege für diesen Eingriff vor ca. 8 Jahren in die USA fliegen musste. Was sie hier nach einem Notfall machen konnten ist mit einem Ballonkatheter die Kranzgefässe öffnen aber ohne Stents. Wünsche gute Erholung.
      Marki, es wurde im Klinikum Frankfurt am Main-Hoechst gemacht, im August diesen Jahres. War nicht geplant, war beim Hausarzt ,
      dem ich von zeitweisen Herzbeschwerden erzählte. Aufgrund der EKG's hat er mich gleich zum Kardiologen geschickt.
      Das war auch gut, denn die Kranzgefäßes, zwei davon , waren dicht. Das dritte "ging grad' noch". Sicherheitshalber, weil niemand voraussagen kann, wann eine bedrohliche Attacke kommt, wurden die STents platziert.

      Ich fühle mich besser, bin auch h belastbarer.

      Ich glaube, hier in der HOMS - Klinik in Santiago können die das auch.

      homs.com.do/en/news/centro-cardiovascular/

      Wegen Cholesterin > es gibt so viele unterschiedliche Meinungen, jedenfalls esse ich dennoch mit Appetit und reduziere Zucker und Fett .
      Wie kann Fasten zu unserer Gesundheit beitragen?

      Der freiwillige Nahrungsentzug wirkt nicht nur verjüngend und regenerierend. Auch die medizinische Bedeutung wird immer klarer. Denn Fasten wirkt wie ein – heilsamer – Schock auf den Körper. Er stellt die Physiologie auf den Kopf und löst ganze Kaskaden von biochemischen Reaktionen aus. So werden etwa spezielle Reinigungsmechanismen angeregt: sozusagen die Müllabfuhr und das Recyclingsystem der Zellen


      geo.de/magazine/geo-magazin/27…arum-fasten-so-gesund-ist


      klingt logisch,

      habe auch mal gelesen, dass man nur richtig Leistung bringen kann, wenn man nicht "ausgestopft" ist , also Hunger hat.
      :zxyxy mediathekdirekt internationale-zeitungen mediathekviewweb :sqyx
      de.mapy.cz zum Anschauen der öffentlichen Fernsehsendungen >5Mb/s netz notwendig
      Nein, keine Diät.
      Es nennt sich Stoffwechselkur und beginnt mit einer Entgiftung, dann einer Umprogrammierung des Stoffwechsels.
      Natürlich geht das bei jedem Menschen anders. Denn es ist allein schon ein Unterschied zw. Mann und Frau (Hormone).

      @kolo@post.cz Ich hatte 141 kg.
      Bin jetzt wieder bei 120 kg, mit Alkohol, der ist in der Zeit der Umstellung untersagt. Wie auch Fett, Zucker und Kohlehydrate. Hört sich schlimm an, ist aber ganz einfach. Man muss KEINEN Sport machen, nur einen Speiseplan einhalten und kann dennoch VIEL essen.

      Wen es interessiert, der kann mich über FB (PN) anschreiben, bekommt dann Infos
      Es geht alles seinen karibischen Gang...