Alles hat mal eine Ende........................

      Alles hat mal eine Ende........................

      Werte Forums Besucher-Members-Geschichten und Beiträge Schreiber, und Kommentatoren.

      Einmal geht alles seinen eigenen Weg. Leider!!! Nach rund 2538 Beiträgen, Geschichten, Reportagen, Tipp's und Kommentaren, verabschiede ich mich hier in diesem Forum. Das schleichende Leiden, und Sterben dieses einst informativen Forums kann und will ich nicht weiter miterleben.

      Der Eigentümer hat seit mehr als einem Jahr leider kein Interesse mehr diese Seite zu unterhalten, zu bewirtschaften. Auch die Sozialen Netzwerke sind daran schuld, dass diese Forum's zu einem nutzlosen Anhängsel geworden sind.

      Ich wünsche allen weiter ein gesundes und zufriedenes Leben, in der Hoffnung ihnen über die vielen vergangenen Jahre doch einige Einblicke in die RD gegeben haben zu können.

      Mit Gruss und hasta luego auf ein anderes mal irgendwo...............
      Früher trafst du Frauen, die konnten kochen wie deine Mutter, heute triffst du Frauen die saufen wie dein Vater!
      Ja, die Attraktivität des Forums ist dahin. FB hat die meisten ehemaligen aktiven Mitglieder abgezogen. Jeder Versuch einer Wiederbelebung ist schon seit längerer Zeit gescheitert

      Auch ich verabschiede mich hiermit in gebührender Art und Weise und wünsche allen, die ich hiermit noch einmal erreichen konnte, alles Gute!

      Reinschauen kann man ja immer noch mal gelegentlich.
      Schade. Wie Heinz glaube ich auch, dass vieles nun über Facebook läuft. Wissen tue ich es allerdings nicht, da ich kein
      Facebook Mitglied bin. Und es auch nicht werden möchte.

      Sage mal entspannte Grüsse aus Cabarete. Entspannt auch weil ich gestern die Verlängerung der Residencia und der Cedula
      In Santo Domingo erledigen konnte > nun erst Mal wieder 4 Jahre Ruhe von dem Kram.

      Mache mir nun meinen Gesundheitsdrink aus frischem Ingwer, Zitrone und Wasser (Ingwer reiben, dann in Küchenmaschine
      mit Zitronensaft und Wassi mischen). Alles in der Hoffnung, die mir suspekten Pharma-Tabletten wegen Regulierung
      Cholesterin baldigst weglassen zu können. Schaun wir mal, ob es funzt
      Schön für Dich @chinola dass es mit der Residencia geklappt hat. Ich hatte meine Unterlagen für die Definitive ende Mai eingegeben, nun ist es ende Oktober und ich habe noch nichts in der Hand. Ich werde von der Anwältin immer auf nächste Woche vertröstet der dann wieder um eine Woche verschoben wird. Unglaublich was sich hier für Kurpfuscher herumtreiben die aber immer Tausende Ausreden auf die Sekunde bereit haben.
      Romi und Marki > das hört sich nervig an.

      Ich hatte eigentlich auch die DEFINITIVA beantragen wollen, es mir dann aber anders ueberlegt.
      Am 20. Juni war ich in der Migracion, die Verlängerung schon mal vorab bezahlt ;12000 RD$ plus 4500 RD$ für das medizinische Examen sowie 600 RD$ atraso, also Strafgebühr, weil die Residencia am 8. Mai abgelaufen war.

      Dann war ich erst einige Wochen in Deutschland. Nach meiner Rückkehr koñnte ich nicht gleich erneute nach Santo Domingo fahren,
      erst am Donnerstag, 26.10. Alles in allem ging es gut, aber weitere Strafgebühr wegen atraso war zu zahlen,
      noch 2400 RD$. Fand ich nicht wirklich richtig, aber ich wollte fertig werden und habe halt bezahlt.
      Ja, ich bin der Betreiber.
      Leider habe ich extrem um die Ohren, schreibe Berichte und News auf drei Webseiten, habe mit Vermietung zu tun und noch so einige Dinge die ich mal nicht erwähnen muss.
      Ein Forum braucht Zeit und Pflege.
      Ein Forum ist sehr vorteilhaft im Vergleich zu Facebook. Denn hier hat man eine Baumstruktur und Übersicht.
      Ich kenne aber leider neu ein Forum, welches noch Regelmäßig besucht wird und das ist nicht in deutscher Sprache.

      Facebook ist frustrierend, denn dort tauchen jeden Tag neue Mitglieder in Gruppen auf, hauen ne Frage raus die schon tausend Mal (gefühlt noch viel häufiger) gestellt wurde.
      An Dummheit kaum zu übertreffen sind nicht nur Fragen, auch Antworten. Denn FB wird ja VON ALLEN benutzt, und da die meisten Gruppenamins VIELE MITGLIEDER wollen, lässt man alle rein und drin.

      Die,welche nur mal schnell ne Frage haben und die ewigen Besserwisser, die man in Foren damals einfach rausgeschickt hat.
      Auch FB macht keinen Spass mehr, denn wenn man dann mal ne Antwort gibt, dann kommt irgendein .... daher und schreibt den besten Müll. der dann auch noch geglaubt wird. Wird man dann im Ton etwas deutlicher, gilt man gleich als unhöflich. Nur, weil man nicht den Unsinn stehen lassen möchte...zB Kann ich Muscheln mitnehmen, wie viele Zigaretten darf ich und Favoriten sind: wann regnet es und wie viele Dollar brauche ich...

      soll man nun hier das posten, was schon in FB steht? Liest ja doch keiner, wird lieber neu gefragt. 1001 mal dann eben. Vielleicht ändert sich ja die Währung? Das Wetter?
      Es ist nicht leicht noch interessante Themen zu finden, es wurde das meiste gesagt und geschrieben. Ausflug nach Saona zum Xten Mal.

      News? Der Tourist interessiert sich doch fuer nichts, weder Wirtschaft, Politik, Bildung, nicht mal Gesundheit, es sei, es geht um Moskitos. Und da hat dann jeder wieder den ultimativen Tipp. Und wenn OFF schon 10x empfohlen wurde, dann kommen noch 5 Beiträge zu OFF. Jeder will zeigen was er weiss.

      Von daher und die Frage: Sollen wir uns auf FB treffen? Dann freut sich der Webmeister...Speicherplatz frei.
      Oder gibt es Interesse? Denn Leser allein beleben weder FB noch Forum.
      Es geht alles seinen karibischen Gang...
      Guten Tach', Herr Administrator,
      schön, mal wieder was zu lesen von Dir.
      Zu Deiner Frage: was mich betrifft, da ist nach wie vor Interesse am Forum, auch wenn ich in den letzten Monaten mich auch nur spärlich beteiligt hatte. Das hat teils gesundheitliche Gründe, bin am Umstellen meiner Lebensgewohnheiten, um ja alles richtig zu machen nun nach einem kardiologischen Eingriff. Es geht mir nun recht gut, muss mich nur von zuviel Ängstlichkeit frei machen.

      Also, ich bin für Forum , Facebook Mitglied bin ich eh' nicht.
      Danke Chinola,
      wünsche Dir dann weiter gute Besserung.
      Ich habe übrigens auch etwas umgestellt. Habe in weniger als drei Monaten 25 kg abgenommen, jetzt geht es auf und nieder bei + - 3 kg.
      Das macht mir das Leben wieder viel einfacher. Und nach Weihnachten werde ich nochmals einen Schub machen, 10 - 15 kg hätte ich noch abzugeben.
      Es geht, leider wird man erst wach, wenn die Gesundheit mit der roten Fahne winkt
      Es geht alles seinen karibischen Gang...
      Ich komme nun das letzte mal auf die Residencia. Letzten Dienstag war es endlich soweit dass alle Unterlagen nach 6 Monaten auf der Migration für die Defintive bewilligt wurden.
      Vormittag um 9 Uhr mit der Anwältin zusammen eingetroffen und sage und schreibe um 16:45 mit der letzten Gruppe die Migration wieder verlassen. 8 Stunden ohne Essen (die Cafeteria wurde wegen zuviel Sauberkeit geschlossen!) einen Kaffeeautomaten der nicht funktionierte das einzige in Betrieb war eine Wasserspender. Je moderner das System wird umso länger muss man warten, habe das noch nie so erlebt. Ihr könnt Euch vorstellen wie die Laune der Wartenden war, ringsum eine Flucherei und Kopfschütteln. Kosten der 10 Jährigen Residencia: 20000 Pesos, VIP Zuschlag 1000 Pesos dazu natürlich die Kosten der Anwältin. Die Cedula am Mittwoch war innert 17 Minuten erledigt und ist ebenfalls 10 Jahre gültig. Kosten: 10000 Pesos.Das Positive ist nun dass ich 10 Jahre Zeit habe um mich zu erholen bevor ich wieder in diesem Affentheater teilnehmen muss.
      Marki, Probleme mit hohem Blutdruck und gar keine guten Cholesterinwerte hatte ich auch und muss nach wie vor darauf achten.
      Auch zur Zeit noch Tabletten einnehmen. Was ich ungerne mache, den Pharmakram schlucken. Tue es noch so lange, bis die Werte
      noch besser sind, in Absprache mit dem Doc. Denn zu eigenmaechtig zu handeln traue ich mich nach dem Eingriff
      (Stents in den Herzkranzgefaessen wurden platziert) nun doch diesmal nicht.
      Habe aber schon ernährungsmaessig umgestellt, koche ja gerne und wie man sagt gut > halt nur anders nun.
      Tipp wegen Cholesterin:
      Frischen Ingwer reiben, Saft einer Zitrone und 1 Glas Wasser dazu, im Mixer mischen, trinken.
      Nicht unbedingt eine Wonne, aber was versucht man nicht alles!