Laplaya Magazine world

      Laplaya Magazine world

      was man so findet

      http://www.laplaya-dominicana.com/pdfde/de.pdf


      "
      Die Brigaden zur Kontrolle der alkoholischen
      Getränke (COBA) werden aber
      in der Umgebung von Bars, Diskotheken,
      Colmadones und Drinks darauf achten, dass
      sich keine Betrunkenen ans Steuer setzten."


      " Die Berufsgruppe mit dem schlechtesten
      Ansehen in der Bevölkerung sind die Politiker.
      Sie gelten in ihrer Allgemeinheit als korrupt
      und ohne Rückgrat, beinahe unabhängig,
      welcher Partei sie angehören. "


      nicht nur in der DR, lach


      " Faride Raful von der Oppositionspartei PRM
      (links) weigerte sich, Staatsanleihen von 600
      Millionen Dollar für das Kohlekraftwerk, das
      die Regierung in Baní baut, zu unterzeichnen,
      ohne vorher irgendein Dokument einsehen
      zu dürfen. Für die anderen Beteiligten
      offenbar kein Problem.
      Als Folge zog Abgeordnetenkollege Noé
      Camacho (PLD) seinen Gürtel, um Faride
      Raful damit zu schlagen.



      da gehts noch zur Sache,


      lach

      :vxyq

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „kolo@post.cz“ ()

      Es könnte ja sein dass das von der oberen Kaste so gewollt ist. Solange das Durchschnittswissen der Bevölkerung nicht allzu zu gross ist haben die Möchtegerne-Politiker einfacheres Spiel ihres Elende Korrupte Spiel weiter zu spielen und können alle vier Jahre mit Salami und Rum ihre Wähler generieren.





      Der Verlust oder Diebstahl eines Schweizer Reiseausweises

      Passverlust

      Was mache ich vor der Reise?


      Fotokopien des
      Reisepasses (Datenseite) und der wichtigsten Dokumente anfertigen
      und
      getrennt von den originalen Dokumenten mitführen (oder auf einem
      virtuellen Datenspeicher im Internet abspeichern). Hinweis: Nach
      Einreise sollte auch der Einreisestempel im Reisepass kopiert werden!

      Damit wird oft erst eine nachträgliche Besorgung des Einreisestempels
      ermöglicht.
      Telefonnummer und Adresse der nächstgelegenen
      Vertretung aufbewahren. Die Berufsvertretungen (Botschaften, Generalkonsulate) sind im Notfall auch
      über einen 24-Stunden-Bereitschaftsdienst erreichbar.
      mindestens zwei aktuelle Passfotos für die Reise mitnehmen und zusammen mit den übrigen Kopien aufbewahren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von „kolo@post.cz“ ()

      Entflechten wir mal die 3 Post's von kolo.

      Das Magazin La Playa ist eine Zeitschrift die es schon eine Weile in der RD gibt, aber Regional bezogen auf die Region Nord sprich P.Plata Sosua , Cabarete. Auch einzelne andere Regionen werden hie und da in Reportagen berücksichtigt. Auch Themen die das ganze Land betreffen sind im Magazin zu lesen.

      Unter anderem auch die Ausführungen zur PISA Studie. Es ist für Dauer Residenten sicherlich nicht verwunderlich das die RD am Schluss anzutreffen ist. Die Gründe sind vielseitig, und sehr bunt. Trotz Erhöhungen des Schuletats auf 4% des BIP sind keine Verbesserungen im Schulischen Bereich und Betrieb erreicht worden. Da sich ja die Bewohner für die besten halten "Los Dominicanos son mas inteligente que todo el Mundo" ist ein viel gehörter stolzer Spruch. Weil sie ja sooooooo intelligent sind sind sie auch auf letzten Platz der Studie. :ghtsf

      Frustrierte Touristen gibt es immer wieder, nicht nur im Norden. Die Tatsache ist klar, das Preis - Leistungsverhältnis spielt schon lange nicht mehr. z.B Taxifahrten und ihre Preise sind höher als Europäische Preise (reine Abzocke). z.B Spa und darin angebotene Massagen überteuert und weit ab von Fachgerecht. Auswärts sich verpflegen inkl Getränken.?? Für mich schon ein Horror und Spießrutenlaufen. Viel zu teuer und Abzocke wenn ich die ansehe was aus den Küchen kommt, klar mit zusätzlichen 18% Steuerabgaben und 10% Service legal verteuert sich dann die ganze Rechnung noch um 28%. Souvenirs erleben magische Gewinnsummen beim Verkäufer in den Giftshops. Nicht nur in den Hotelanlagen. Exkursionen sind auch am oberen Preisniveau.

      Freundlichkeit, Motivation der Mitarbeiter und Angestellten???? Fragt MICH lieber nicht. Es gäbe ein vernichtendes Urteil. Klar keine Regel ohne Ausnahme. Der Kunde ist in der Regel in der RD ein "Perro" sprich Hund, aber sicher nicht nach dem Motto das wir kennen>>der Kunde ist König<<. Und dann wäre dann da noch die Gewohnheit (Costumbre) das der Einheimische nie Schild ist (No tengo culpa) so schleicht er sich dann aus der >Verantwortung< aber er weiss ja gar nicht was das bedeutet resp heisst.

      Dann wäre da noch das selbstständige Reisen mit den Verschiedenen Angeboten des Individualverkehrs. Ich würde mich als Tourist nie bemühen hier ein Auto oder sonstiges Gefährt zu mieten und dann eigenständig die Insel zu erkunden. Viel zu gefährlich, und mit einem Bein im Grab und dem anderen im Gefängnis.

      Und in allen Ländern ist das selbe zu beachten. Reise als Tourist nur mit Kopien von Deinen Papieren, die Originale sind im Hotel im Tresor. Mit der heutigen Handytechnik sind auch Fotos schnell gemacht.
      Das bringt aber wieder das andere Thema auf den Punkt!! Reise nie mit sichtbaren Gegenständen durch die weite Welt. Hier in der RD ist die Hemmschwelle zum Waffengebrauch sehr niedrig. Man lese die Reisehinweise der Botschaften.
      Früher trafst du Frauen, die konnten kochen wie deine Mutter, heute triffst du Frauen die saufen wie dein Vater!
      " Da sich ja die Bewohner für die besten
      halten "Los Dominicanos son mas inteligente que todo el Mundo" ist ein
      viel gehörter stolzer Spruch. " ( Dominikanerinen sind schlauer als die ganze Welt )

      stimmt sogar in manchen Bereichen, lach

      welcher (normale Gringo) würde so ein Haus mitten ins "CAMPO" bauen? lach
      s5.postimg.org/mtlr4gcpj/PB202630.jpg