Residencia.............................

      Residencia.............................

      und wieder haben sie eine neue Einnahmequelle enteckt.

      domreptotal.com/dominikanische…erfen-einer-versicherung/

      Der angegebene Link der Versicherung funktioniert nicht, respektive ist nicht im Netz aktiv.

      Nun werden wir Langjaehrigen Residenten auf das neue abgezockt.????...!!!!! Oder nun erklaere mir mal einer was fuer einen Status ich den mit dieser/meiner Plastikkarte habe??

      Die erste und Provisorische galt ein Jahr. Danach wurde wieder eine Eingabe gemacht. Diese Karte war nun Blau mit dem Namen Permiso Residencia und zwei Jahre gueltig. Danach Wiedereingabe gleicher Text und Farbe aber fuer vier Jahre gueltig.

      Nun ist sie am 23 Oktober 2016 abgelaufen so muss/muesste ich ja wieder eine neue beantragen. MIT WELCHEN REGELN dann??????????? Mich irritiert folgender Text.

      Nach aktuellen Bestimmungen muss ein Resident insgesamt 5 x seine vorläufige Aufenthaltsgenehmigung beantragen und jährlich neu stellen, erst dann kann er seine permanente Aufenthaltsgenehmigung beantragen. Auch in diesem Fall ist eine Versicherung notwendig.

      Komplizierter und dauernd teurer. Und nicht mehr Rechte und gar nichts. Vorher hat das Teil fuer 4 Jahre inkl VIP 24'000.00 verschlungen. Nun sollen nochmals nach heutigem Kurs nochmals 18'680 RDS dazukommen. Also Total fast schlappe 1'000 Dollar fuer vier Jahre!!!!!


      Oder bin ich da irgendwie auf dem Holzdampfer?????
      Früher trafst du Frauen, die konnten kochen wie deine Mutter, heute triffst du Frauen die saufen wie dein Vater!
      Ich verstehe es so dass man nach den neuen Bestimmungen in den ersten 5 Jahren die residencia jährlich erneuern muss. Demzufolge muss die Versicherung 5 mal bezahlt werden, diejenigen die bereits die residencia permanete besitzen kommen um die Versicherung herum. Bei der letzten Erneuerung reichte ein Schreiben der Bank, ein Bürge wurde nicht verlangt. Aber eben bei diesen Heugümper ist man nie sicher was sie im Schilde führen.
      So hatte ich das bei der letzten Verlängerung der Residencia 2013 erlebt. Es genügte ein Schreiben meiner Bank hier, dass
      ich langjährige Kundin bin.
      Die Bürgen waren ja seinerzeit beim ersten Antrag benannt worden . Das müsste bei Dir, Futuro, doch sicher auch so gewesen sein?
      Mit meiner Residencia ging es 2003 los, ich bekam die Karte "Permiso Residencia"; danach alle zwei Jahre Verlängerung.
      Die Verlängerung in 2013 erfolgte für 4 Jahre, also bis 2017. Und auf der Karte steht nun "Residencia Permanente (RP-1).
      Ich bin also nächstes Jahr wieder mit Verlängerung dran. Was ich aus der Website der Migración dazu sehe, ist dieser
      Link:

      migracion.gob.do/sitev1/servic…de-residencia-permanente/

      Hört sich wieder anstrengend an, weil wohl erneut Examen Médico und polizeiliches Führungszeugnis (Certificación de No Antecedentes Penales de la República Dominicana, emitido por la Procuraduría General de la República.) verlangt werden, sofern man die erste Residencia nach 1998 bekommen hatte.

      Darauf hoffen, dass sich bis nächstes Jahr da was Erleichterndes tut, kann ich ja mal, allein
      mir fehlt so recht der Glaube.
      :/


      Anstelle das sich fuer die unproblematischen Residenten etwas positives veraendert, so werden diese weiter schikaniert, und alljahrlich mit neuen Forderungen der Wiederbeschaffung von kostenintensiven Papieren belastet.

      Ich kann nachvollziehen das es beim erstenmal eine Temporaere fuer ein Jahr gibt, und danch die vierjahreige Spane fuer eine weitere Permiso. Aber danach sollte dann die permanente ausgestellt werden, wenn keine Vorkommnise angefallen sind.

      Und wieso muss ein/e Inaber/inn mit einer permanenten alle vier Jahre eine neue beantragen????? Ach ja hab es vergessen Geldbeschaffung.

      Ich werde naechste Woche einmal bei der Migration in Bavaro-Veron antanzen. Mal sehen was die so Weit- und ausgebildeten, und uebermaesig Intelligenten Staatsangestellten alles wieder vorschlagen.

      Früher trafst du Frauen, die konnten kochen wie deine Mutter, heute triffst du Frauen die saufen wie dein Vater!