Profi schneidet Ananas - so muss man sich weder vorher noch nachher die Hände waschen

      ich bin auch dafür keine wertvollen Lebensmittel wegzuwerfen, wie das viele, sogar arme Dominikaner machen. Das hab ich von meiner Mutter gelernt, Spinat denn wir Kinder gar nicht gerne hatten, hat Sie mit Eiern und Mehl zu Spinatplätzchen weiterverarbeitet. Das hatten dann auch die Kinder gerne.

      Reisreste werden bei uns zu Milchreis oder im Mixer zu Reiscreme-Suppe weiterverabeitet.

      Ich habe diese Ananas-Schneidetechnik ausprobiert, der Profi vom Video hätte in der Zeit sicher fünf Ananas geschnitten.

      Die hohle Ananas-Schale habe ich zusammengefaltet und mit den Händen ausgepresst da kam noch sehr viel Saft raus.

      Danach ging es aber nicht mehr ohne die Hände zu waschen.

      :xcxcx