CDEE.... Este und Norte

      CDEE.... Este und Norte

      haben vor einiger Zeit bekannt gegeben das wegen Abschaltungen von zwei Kraftwerken (Revision) die Versorgung mit Strom deutlich eingeschränkt wird. Gebiete der EDENorte und EDEEste sind die betroffenen Gebiete.

      Ich kann hier nur aus der östlichen Zone Berichten. Es ist mehr als ein starkes Stück was sich die CDEE hier leistet. Die Apagones sind die einen Auswüchse, viel schlimmer sind im Moment die Stromschwankungen. Das ganze ist seit Freitag in einen Zustand verfallen, wo nur noch gehofft werden kann das nicht alle Privaten Stromanlagen zur Sau gemacht werden. Geschäfte leiden mit Schäden an ihren Anlagen gewaltig. Was mich erstaunt da reklamiert niemand.

      Da hat es unsere @Romi bedeutend komfortabler mit dem privaten Anbieter CEPEM. Auch wenn der Strom etwas teuerer ist so sind mindestens keine Schäden an Elektrischen Geräten, Apparaten und Anlagen zu beklagen.

      Für mich ist seit zwei Wochen klar wohin es mich zieht wenn ich einmal verkauft habe.
      Früher trafst du Frauen, die konnten kochen wie deine Mutter, heute triffst du Frauen die saufen wie dein Vater!
      Was mich schon lange wunder nimmt ist die Rechtliche Verantwortung der verschiedenen EWES gegenüber den Kunden.
      Gelesen habe ich bis anhien niergend etwas und Fragen ist sowieso für die Füchse. Es nimmt mich schon lange wunder was passieren würde wenn ein Geschädigter es voll durchziehen würde und einen guten Anwalt auf diese Gauner losschicken würde. Ich habe leider zuwenig Geld und vor allem keine Nerven um einmal ein Donnerwetter zu starten, was mich aber schon seit längerer Zeit reizen würde.
      In der Schweiz und sicher in den meisten Länder Europas sind die Stromverteiler verpflichtet die gelieferte Stromspannung in der vorgegebenen Spannungstolleranz den Bezügern zu liefern und das 24 Std. und unabhängig von der Netzbelastung. Bei Schäden wo das EW haftbar gemacht werden kann, werden die Kunden entschädigt. Ausgenommen Höhere Gewalten wie Gewitter usw.

      Marki schrieb:

      Es nimmt mich schon lange wunder was passieren würde wenn ein Geschädigter es voll durchziehen würde und einen guten Anwalt auf diese Gauner losschicken würde.


      Wäre doch mal was für die Pro Consumidor. Aber eben. Keine Krähe hackt der anderen ein Auge aus. Und man bekommt von CDEE nicht mal eine Antwort auf eine Anfrage per Mail. Wie halt so üblich.
      Früher trafst du Frauen, die konnten kochen wie deine Mutter, heute triffst du Frauen die saufen wie dein Vater!