Wie viele Haitianer leben in der DomRep?

      Wie viele Haitianer leben in der DomRep?

      Dominikanische Republik: 5% oder 12% der dominikanischen Bevölkerung sind Haitianer



      Santo Domingo.- Die dominikanischen Nachrichten sind immer mit Vorsicht zu genießen. Sowohl patriotische wie auch präsidentielle Interessen färben den Wahrheitsgehalt mancher News stark ein. Hinzu kommt ein weiteres Manko in der Dominikanischen Republik: mathematische Kenntnisse sind so gut wie nicht vorhanden, es scheitert schon oft am Basiswissen. Addieren und Subtrahieren mag im einstelligen Bereich gerade noch gelingen (sofern Taschenrechner vorhanden und eine richtige Bedienung dieses technischen Gerätes vorausgesetzt), doch bei der Prozentrechnung scheitert man fast zu 100%.

      Die Abteilung UNFPA der Vereinten Nationen hat bei der Nationalen Umfrage der Einwanderer (ENI) im Jahr 2012 festgestellt dass 12% der dominikanischen Bevölkerung haitianische Einwanderer sind. Laut Sonia Vasquez, UN-Vertreterin, leben in der Dominikanischen Republik 458.233 Einwohner welche aus Haiti kamen.
      Bei der Umfrage ENI gab es Befragungen in mehr als 68.000 Haushalten. Doch gebe es aus er ersten Generation der haitianischen Einwanderer eine Zahl von 209.912 Immigranten. Diese Einwanderer und deren Nachkommenschaften sollen sich auf 668.145 Personen addieren.

      Allerdings werden bei der Umfrage der internationalen Einwanderer Fehler eingeräumt. So wurde irrtümlich von 800.000 Einwanderern aus den USA gesprochen, es sind aber nur 13.514. Bei Einwanderern aus Deutschland ging man von weniger als 1.800 aus, auch diese Zahlen darf man anzweifeln. Insgesamt leben in der Dominikanischen Republik Einwanderer aus mehr als 60 Ländern.

      Fragen werfen auch diese Zahlen auf: 30,4% der Ausländer in der DomRep sollen in der Landwirtschaft arbeiten, 22,4% im Bausektor und 17,7% im Groß- und Einzelhandel. Stimmen diese Zahlen, dann fragt man sich wie die Gewerkschaft für das Baugewerbe auf eine Beteiligung von mehr als 80% der Arbeitskräfte aus Haiti kommt.
      Mit anderen Worten: Zahlen über Zahlen, wie viele Einwanderer wirklich in der Dominikanischen Republik leben, das kann nur geahnt werden. Neben den registrierten Einwanderern (diejenigen welche über Cedula und Residencia verfügen) gibt es noch eine mehr oder weniger hohe Zahl illegaler Einwanderer.

      Im Bezug auf haitianische Einwanderer kann man es vielleicht relativieren. Die haitianische Gemeinschaft in der Dominikanischen Republik nennt 5% als Anteil der Gesamtbevölkerung, UNFPA hingegen 12%. Letztere Zahl kann sich eher auf die Zahl der gesamten Haitianer (legale und illegale) beziehen. Insgesamt kann man jedoch jede Umfrage in Frage stellen. In die ländlichen Regionen und viele Barrios dringen die Mitarbeiter der ONE nicht vor. Ungleich viele Haitianer wohnen in entlegenen Gebieten wo kaum jemand vordringt.
      Es geht alles seinen karibischen Gang...