Japanische Kreuzfahrttouristen kommen nach Santo Domingo

      Japanische Kreuzfahrttouristen kommen nach Santo Domingo

      Japanische Kreuzfahrttouristen kommen zum 1. Mal in die Dominikanische Republik

      Santo Domingo.- Die Dominikanische Republik gewinnt noch immer neue Märkte in der Touristenbranche. In der aktuellen Kreuzfahrtsaison kommen erstmalig Touristen aus Japan, an Bord des Kreuzfahrtschiffes Asuka II, welches aus den asiatischen Gewässern die Hauptstadt Santo Domingo anläuft.

      Jaime Castillo, Geschäftsführer des Hafens Sans Souci sieht damit seine aktive Werbearbeit belohnt. Man sei sehr bemüht, seit Eröffnung des Kreuzfahrthafens, die Besucherzahlen jährlich zu steigern. Mit den Japanern kommen Touristen, so Castillo, welche vor allem an Kultur und Geschichte wie der Architektur interessiert sind. Santo Domingo hat also gute Voraussetzungen als touristisches Ziel für die Japaner zu einem Dauerreiseziel zu werden.

      Geplant ist ein Rundgang durch Santo Domingo und die Kolonialzone, eine Fahrt mit dem Chu-Chu-Train, ein Besuch am Strand des Hamaca-Hotels in Boca Chica und des Historischen Zentrums Barceló. In den Hallen am Kreuzfahrthafen gibt es folkloristische Vorführungen und Kostproben von dominikanischen Produkten.
      Es geht alles seinen karibischen Gang...