Feiertag zur Virgen Nuestra Señora de Altagracia

      Feiertag zur Virgen Nuestra Señora de Altagracia

      Higüey (auch Salvaleón de Higüey) ist die Hauptstadt der Provinz La Altagracia der Dominikanischen Republik und einer der bedeutendsten Wallfahrtsorte in der Karibik. Die Stadt wurde 1494 von Juan de Esquivel gegründet. Higüey bedeutet in der Sprache der Taíno: „Wo die Sonne aufgeht“.

      Zu den Sehenswürdigkeiten gehört die am 21. Januar 1971 geweihte Basilika Nuestra Señora de la Altagracia. Der 80 Meter hohe Bogen soll betende Hände darstellen. Hier steht das Bild der heiligen Madonna von Altagracia.



      An deren Namenstag, dem 21. Januar, pilgern jedes Jahr viele tausende Wallfahrer zur Kathedrale nach Higuey. Die Festivitäten dauern in der Regel 4 Tage und beginnen am Freitag vor dem offiziellen Tag dem 21. Januar, und gipfeln dann mit dem Besuch des Staatspräsidenten mit seinem Gefolge am selben Tag der ja als Feiertag gilt.

      Also ist auch mit erhöhtem Verkehrsaufkommen auf allen Strassen nach und weg von Higuey zu rechnen. Das Nationale CEO wird wie alle Jahre Operationes durchführen.
      Früher trafst du Frauen, die konnten kochen wie deine Mutter, heute triffst du Frauen die saufen wie dein Vater!