solarpaneelen

      solarpaneelen

      hallo an alle , ich habe da mal eine frage und hoffe irgendjemand hat schon erfahrungen bezüglich solarpaneelen .
      erstens wollte ich wissen ob es sich lohnt solarpaneelen von deutschland in die dom rep einzuführen ( für private zwecke )
      meine zweite frage wäre wieviel paneelen ich benötige um licht , kühlschrank , TV , Laptop zu betreiben ????? bzw welche leistung die paneelen haben müssen . was ist sinnvoller 12 V oder 24 V paneelen .
      ich hoffe meine frage hört sich nicht zu dumm an aber ich hab halt überhaupt keinen plan .
      wäre nett wenn mir jemand meine fragen beantworten könnte :)

      LG Petra
      Hallo Petra

      Dies Fragen tauchen immer wieder auf aber meiner Meinung nach ist eine Solaranlage die solche Bedingungen erfüllen sollten viel zu teuer.

      Daher ziehe ich einen Inverter vor. Du sagst Kühlschrank, Licht und sicher auch ein Ventilator, etvl. sogar eine kleine Wasserpumpe und über den Daumen ergibt das schnell einmal etwas über 1.5KW Verbrauch.

      Investierst du in einen 3KW Inverter und als Anfang 4 Stück 12V Batterien fährst du günstig.
      Warum 3KW? Weil du so nachträglich keinen stärkeren kaufen musst. Eine Reserve ist allemal besser und später kannst du noch einmal 4 Batterien dazu kaufen.
      Für deine Bedürfnisse halten 4 Bat. bestimmt 8 Stunden sofern du mit dem Strom Haushalterisch umgehst. D.H. vielleicht über die Nacht den Kühlschrank ausschalten usw.

      Mit 8 Bat. erreicht man z.T. bis 36 Std. ( Bei mir)

      Schau mal in einer größeren Ferreteria nach eine Angebot. Eine bieten sogar inkl. Installation an. Eine Installation dauert max. 2 Stunden und schon läuft die Anlage.

      Vergleiche nun die Leistung mit den Preisen einer Solaranlage inkl. Einfuhr und Zoll (man weiß nicht wie viel die NEHMEN) wenn du min. 1.5KW mit 12V Batterien haben solltest. Wie viele Batterien sind nötig um damit min. 24 Std. 110 Volt Strom zu haben.

      24 V Bat. Leben auch nicht länger als 12 Volt.

      Vergleiche nun dieselbe Anlage mit 220 Volt. Dabei ist zu beachten das man hier fats keine 220 Volt Geräte kaufen kann. Auch ich bin in all den Jahren von den Schweizer-Geräten mit 220 Volt auf hiesige umgestiegen.

      Hoffe das du damit etwas anfangen kannst.
      Ich habe im Internet etwas gesucht

      www.ebay.de/itm/Solar-Kit-Inselanlage-0-5-kW-24h-Krisenvorsorge-/290674297671?pt=Solaranlagen&hash=item43ad89cb47


      www.dollarsolar.com/solar-systems-product-range/1-5-kw-solar-power-systems/


      www.ebay.de/itm/Komplettsystem-Solar-Anlage-Photovoltaik-1-92-kW-UK-Dachhaken-Kabel-/160710707282?pt=Sonstige_Hauselektronik&hash=item256b1ac852

      bei 3,000€ = ca. 150,000 peso

      3KW Inverter ca. 30,000
      mit 8 Batterien ca 6,000
      Installation inkl. Kabel zw. 3 - 5,000

      Total max. 80,000 D$

      Es lohnt sich also zu rechnen den der Aufwand, Kosten für die Einfuhr und Ärger beim Zoll sind für mich zu hoch.

      Die Fläche für die Solarpanelen ist sehr Wichtig.

      Post was edited 1 time, last by “heinz.n” ().

      Die Einfuhr von Solaranlagen ist zollfrei, auch Steuern fallen keine an.

      Inzwischen lohnt sich das nicht mehr die Anlagen aus Europa selbst zu importieren, es werden hier zum gleichen Preis gute Anlagen verkauft.
      In Puerto Plata gibt es bei "Trace" welche. Dort sagen sie dir was du brauchst und was es kostet.

      Mehrere Angebote sind zu empfehlen.


      Beim heutigen Strompreis rechnet sich das ganze noch nicht, sparen tut man da noch nichts. Allerdings hast du einen Strom frei von Überspannungen und anderen Gerätekillenden Fehlerquellen.
      Auch der Aspekt, autark zu sein ist nicht zu vergessen, man ist nicht mehr erpressbar.
      Die monatliche Rechnung der Edenorte fällt weg.

      Bei steigenden Strompreisen wird das ganze noch interessanter.

      Einen Aspekt solltest du nicht übersehen. Solarpanele werden sehr gerne gestohlen.
      Es kommt also darauf an, wo die Anlage installiert wird. In "Freier Wildbahn " sind die Panele schnell wieder verschwunden.

      Ich habe in meinem Bekanntenkreis mehrere Nutzer der Solarenergie, alle sind sehr zufrieden.
      Petra, ich hatte einen Chef der meinte man muss ja umweltbewusst sein
      Das Ganze kostete viel Geld, weil wie Heinz N schons agte...mit Solar herkömmliche Kühl- und TiefkÜhlschränke zu betreiben - schweineteuer.

      Die Lösung brachte eine renommierte Firma aus Santiago, die auch letztlich den Auftrag bekam (in Barahona!)

      Man baute SOlarpaneele aufs Dach.
      Dann kamen Batterien und neuen KÜhlschränke und ein Freezer mit 12 Volt! Gibt es und teuer!

      Dazu AUssenbeleuchtung, eher kein Problem mit Energiesparlampen.

      Viel Geld und PENG,d as Gewitter haut rein! Viel Schaden und ach ja, die Firma hatte keinen Blitzableiterschutz empfohlen.

      Sollte man auchmal dran denken! Wer sich sowas auf s Dach pinnt.

      Frag mal hier unseren URLAUBER per PN, der ist Energieberater! Fachmann!

      Notfalls gebe ich Dir sein FB-Acount.


      Ich sag nur: Ich habe einen 2,5 Inversor und 4 Batterien (GEL). Investiere darin! Kein Ärger mit Unterhaltung wie bei Säurebatterien. Deutlichlä"nger haltbar.

      Hab sie über Beziehungen bei Digital TV erhalten, frag da nach. Eventuell kann ich Dir dann auch ein Angebot einholen.
      Denn die PReise für SOLARIS GEl Batterien schwanken hier im handel erheblich. 2 Elektriker machten Angebote. 15tsd je Batterie, dann einer: ich hol die aus den USA direkt ins Land, günstig! 12 tsd. Und siehe da, mit Vitamin B hatte ich sie in SD dann für 9.000! Und der nahm meine alten SÄuredinger noch zu gutem Preis in Zahlung!

      Mit den 4 Batterien komme ich über 15 Stunden aus,d as war der Lángste Ausfall bisher.
      Dann kannst immer noch nen Bekannten fragen der ne Planta hat und schnell nachladen...

      Solar? Und am Ende klaun sie dir die Dinger vom Dach...
      Es geht alles seinen karibischen Gang...