Zum Scheitern verurteilt!

      Zum Scheitern verurteilt!

      Wenn man sich durch verschiedenen Auswanderungsforen googelt :xy:s und so liest, was manche Personen so Vorstellungen haben ist, das schon haarsträubend und schon von vorne hin zum Scheitern verurteilt , zumal auch viele keine Informationen über das Auswanderungsland haben ( man kennt alles nur vom hören – und sagen ), noch nie mit einem Fuß das Land betretet hat, oder geschweige davon, bei der Sprache nur „ Spanische Dörfer versteht.
      Wie hat hier Berliner0702 hier mal vortrefflich gesagt: „ Ich habe schon viele als Steinadler kommen gesehen und wieder als Brathünchen zurück.
      Ein Bericht was mich echt zum Schmunzeln gebracht hat und fragt sich, wie naiv kann man eigentlich sein, zumal er weiter unten in dem Forum schreibt, das er überhaupt nicht die Sprache beherrscht.

      ich und meine ganze Family haben vor in die Karibik auszuwandern.
      Meine Schwester und ich sind Erzieherin und würden auch gern mit Tieren arbeiten. Zb. Therapie Kranker Kinder mit Tieren. Dann haben wir noch den Kfz-breich,seis nun AUtos heil machen oder auch vrkaufen,eine Altenpflegerin,einen Glaser vertreten. WIr wären aber auc bereit für einen beruflichen Neuanfang. Z.B. Familienbetrieb im Bereich Mensch oder/und Tier.

      Wir wollen gern dort hin wo Sonne,Tourismuss wg. besserer Mögl. Geld zu verdienen,aber möglichst wenig Hurricans und andere graviereden Umweltkatastrophen sind. Ein Startkapital von ca. 5000€ is bis her vorhanden aber bis zum Tag x,sicher noch mehr.

      Kann mir hier jemand sagen ob das in der Karibik oder sonst auch auf den Kanaren irgentwo möglich ist?
      Ob da solch eine Arbeit gesucht wird?
      Oder wo ich mich am besten über die Auswanderung dorthin informieren kann.

      Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar


      Ich möchte mal gerne wissen, was aus diese Familie heute geworden ist!

      Dazu fallen mir folgende Sprüche ein, die ich irgendwo mal gelesen habe:
      "Wie macht man im Ausland ein kleines Vermögen...?"
      "Indem man ein großes mit bringt!", hört man doch überall von denen, die ausgewandert sind!

      "Warum gibt es in Deutschland so wenig Idioten und Abzocker?"
      "Die sind alle hierher ausgewandert...".

      Und dieser Spruch hier gefällt mir am besten, ein Art Leitspruch, was man mit auf den Weg geben kann:
      "Erst haben wir das Geld und die Einheimischen die Erfahrung. Dann haben die das Geld und wir die Erfahrung."
      Ich wünsche ein schönes Wochenende! syxz
      Oh ja, mit einem Startkapital von 5.000 Euro ist man auf der sicheren Seite, der Verliererseite.

      Nach Abzug der Flugtickets, Kaution für Haus und Anwalt (Residencia in Gang bringen) dürfte man ja schon satt im Soll sein.

      Heute würde ich nicht warnen. Oder beraten. Ne, das ist verlorene Zeit.
      Solche Menschen wollen einfach mit Anlauf ihren Einlauf abholen.
      Und am Ende jammern und das Land schlecht machen.

      Aber gut, was wäre die Unterhaltung ohne sie? Das ist doch unsere "Reality-Show". Für alle die hier kein deutsches TV haben, man muss nur schaun.... draussen ist die beste Unterhaltung
      Es geht alles seinen karibischen Gang...