Rechte

      Kürzlich las ich in einem anderen Forum dass USER in Foren Rechte haben.

      Zumindest nach der Meinung eines Users.

      Rechte dass man ihnen erklärt warum weshalb oder wieso eine Löschung erfolgte.
      Rechte womöglich hier im Forum zu schreiben...

      Ich weiss nicht in welchem Forum (egal zu welchem Thema) den USERN RECHTE zustehen die man beanspruchen kann.

      Fakt ist, dass jede Forensoftware hinten Einstellungsmöglichkeiten bietet;
      Darf der User lesen, oder darf er auch schreiben? In welchen Bereichen darf er lesen/schreiben?
      Bis zu wie vielen Postings kann er einsehen?
      Dies und mehr ist hinten im Adminbereich einstellbar.

      Nirgendwo steht geschrieben dass ein USER obligatorisch ALLE RECHTE hat.
      Wäre auch zu komisch, denn welche Pflichten übernimmt er? Nur HABEN wollen und beanspruchen ohne zu GEBEN, wo gibt es das (außer für ASylanten in Deutschland)?

      Nein, es ist gar so dass nach einer Löschung die Beiträge/Fotos erhalten bleiben, denn deren Löschung wäre extremst aufwendig.

      Nun las ich also:
      Da hab ich doch einfach wen gelöscht... und ein anderer User bläst gleich hinterher...

      Damit Klarheit herrscht = denn ich wurde von verschiedenen Lesern hier auf die Einträge in einem anderen Forum aufmerksam gemacht und will dies geklärt wissen:

      JEDER ist herzlich willkommen. Jedoch können Gründe auftreten dass man sich trennen muss.

      Für mich war es in einem Fall gegeben weil jemand immer wieder "Neger" schrieb obwohl dies die Gefühle einer Userin verletzt. Ich selber habe ebenfalls zum Gebrauch des Wortes keine negative Einstellung, doch wenn man Hintergründe kennt, dann respektiert man doch die Gefühle anderer. Wegen der permanenten Nutzung...löschte ich.


      Dann ergab es sich, via FB, dass ein dortiger Freund mit einem anderen FB-User aus Sosua befreundet ist. Dieser ist zwar bei kaum jemandem im Ort gut angesehen, doch was kümmert mich wer wen als Freund akzeptiert? Es kümmerte mich als dieser nette Mann dann über mich herzog, mich verleumdete.
      Mein angebicher Freund wieder löschte diese Lügen über mich nicht. Obwohl wir nicht nur über FB befreundet waren, sondern in der realen Welt. Ich war enttäuscht und zog die Konsequenz. Wer bei FB sich jeden einlädt und dann noch Lügen duldet, der ist bei mir im FB gelöscht.

      Prompt kam die Anfrage warum man nun nicht mehr Freund sei. Ich erklärte dies, denn ich Lósche jeden bei FB der Kontakt zu diesem Mann hat. Ich brauche solche Gemeinschaften nicht. Stellte aber klar dass dies eine Löschung bei FB war - nicht der realen Welt.
      Seither ist man beleidigt, kommuniziert immer über Dritte mit mir. "Sag mal dem Achim...." oder "Achim hat noch nicht..." oder "Achim soll...".

      Da bin ich stur. Wer meine Telefonnummer hat, meine Emailadresse... der soll auch die Eier haben und mir DIREKT sagen: He, war da nicht noch was? Nicht feige über andere Menschen Probleme kreieren.

      Nun - nachdem also diese Art der Kommunikation fortschritt und schon die gemeinsamen Bekannten nervte - löschte ich denn auch hier diesen User.
      Prompt wurde wieder die "Dritte Ebene"eingeschaltet.

      Man schrieb in einem anderen Forum: Ich habe mich zu rechtfertigen und ICH HABE die Pflicht...und LEIDER GÄBE es KEINE ANDERE MÖGLICHKEIT>...

      So viel Feigheit und Lüge zeigt mir, dass es solche Leute hier nicht braucht.
      Denn statt immer Schmutzwäsche in der Öffentlichkeit zu verteilen, sollte man sich doch untereinander klärend einigen.
      Und wenn man doch weiss dass diese dritten Personen mit mir kommunizieren, dann kann man auch sagen: he, ich hab die Telefonnummer nichtmehr, gib mir die mal vom Achim. NÓ. Das wäre ja kein Getratsche. Das wäre Konfliktbeseitigung.

      Es scheint ein Phänomen zu sein dass sich solche Menschen irgendwie immer in Sosua ansiedeln. (Wobei ich ausdrücklich darauf hinweise: es gibt dort auch anständige Menschen, ehrenwert und hart arbeitend).

      Und wie sehen "Tratschereien"sonst aus?

      Hier ein Beispiel>
      Der User schrieb hier im Forum
      Zitat


      Mit einem solchen Volk mit so wenig Moral und Ethik ist kein menschliches Zusammenleben auf Dauer möglich.

      Aus diesem Grund ziehe ich meinen Umgang mit ausgesuchten deutschsprachigen Residenten (die es im Norden bekanntlich in großer Zahl gibt) vor und halte nur wenig Kontakt zur einheimischen Bevölkerung. Und wer will es mir da verdenken, dass ich wenig spanisch spreche!? Habe einfach auch die Lust an einer Kommunikation verloren, zudem ich einen Rückzug oder Umzug in Erwägung ziehe. Die Waage der Zumutbarkeit neigt sich immer mehr in eine Richtung...

      Zitat Ende.

      Meine Meinung: Man muss nicht den Kontakt zu den Einheimischen suchen, aber für die Integration (und eigene Problembewältigung) ist es enorm wichtig die Landessprache zu beherrschen. ABer das ist ja nur meine Meinung

      Im anderen Forum heisst es dann (vom gleichen User):

      Zitat:
      Ich habe zwar im Forum von suroeste in letzter Zeit wenig geschrieben, was damit zusammen hängt, dass ich eine -für meinen Geschmack- tendenzielle negative Entwicklung beobachte. Damit mich keiner falsch versteht: ich habe Hochachtung vor Leuten, die über ihre negativen Erlebnisse -gleich welcher Art- ehrlich berichten. Aber ich hasse es, wenn dann in Kommentaren nachgetreten wird und pauschale Verurteilungen/Verallgemeinerungen über dieses Gastland und die Leute folgen, die sich dann allerdings wieder in einigen Threads völlig widersprechen. Was da in manchen Threads dargeboten wird, halte ich einfach für Stammtischniveau, oft Parolen niederster Art, vielleicht auch als Versuch, damit das Forum am Leben zu erhalten.
      Zitat Ende

      Damit ist der Fall nun durch.
      Ich denke die Löschung erfolgte zu Recht bei dieser Meinung über das Forum. Denn Parolen und Stammtischniveau sehe ich nicht (wer von Euch?). Das Forum am Leben erhalten? Wir hätten mehr User wenn ich hier ein Weichspülprogramm fahre.
      Aber ich kann mich mit diesen Foren die dies praktizieren nicht anfreunden.
      Viele Weisheiten die fern der Realität sind (nein es gibt keine Sankys...).

      Also dann - nun ein schönes Wochenende und der Person die so gerne über Ecken geht: Solten mich die Sterne nach Sosua leiten, so werde ich mich melden.
      Es geht alles seinen karibischen Gang...
      Ich hatte letzte Woche die Zahl runter auf 295. Binnen drei Tagen schon wieder auf mehr als 300.

      Nein, das freut mich garnicht.

      Denn keiner der Anmelder hatte sein Profil ausgefüllt.
      Dazu merkwürdige Usernamen, eher englisch anmutend.
      Teils auch recht komische Emails.

      Fast hab ich das Gefühl da spamt wer... ich versteh den BLódsinn nicht.
      Anmelden und raus, was macht das für einen Sinn?

      Hab gerade nun 4 User gelöscht...
      Es geht alles seinen karibischen Gang...

      suroeste schrieb:

      Hab gerade nun 4 User gelöscht...


      noch zwei der übleren Sorte. Graig und Frederic. Mit SPAM der übleren Sorte. Eigentlich sollte man eine IP Adresse sperren können.
      Und Phoebemat, auch wieder so ein undurchsichtiger Schlaumeier.

      Ist ja schon traurig wenn man sich mit Links zu Pornoseiten in ein Forum anmeldet. syxz
      Früher trafst du Frauen, die konnten kochen wie deine Mutter, heute triffst du Frauen die saufen wie dein Vater!
      @heinz.n

      Ich weiss nicht wie es bei Schweizern, Holländern oder Österreichern ist. Aber in Deutschland gilt dies:

      Wenn ein Deutscher im Ausland einem Deutschen Unrecht tut, so kann dieser zur Anzeige gebracht werden und zur Rechenschaft gezogen werden.

      Wegen einer Forenstreitigkeit wird mich sicher niemand deportieren, aber bei einem Besuch in der Heimat könnte es dann sein dass ich von der Polizei vernommen werde, eventuell gar inhaftiert!

      So ist das leider. Oder auch gut, wenn man es von der Seite eines Betroffenen sieht.
      Es geht alles seinen karibischen Gang...
      Ja Heinz, das mit Deutschland ist auch erst neu (keine 10 Jahre alt).

      Ich las das mal. Ursache für das Gesetz:
      Viele Deutsche betrügen im Ausland gerade auch deutsche Mitbürger.

      Und da es ja Länder geben soll wo man oft seitens der Justiz im Stich gelassen wird :vtsf
      hat Deutschland beschlossen seine Bürger auch im Ausland zu schützen - sofern der Übeltäter ein Deutscher ist.

      Klar, wenn DIr Dein deutscher Nachbar den Rasen mit irgendwas kaputt macht oder Deine Grenzbepflanzung rupft...so die üblichen Nahcbarschaftsstreitigkeiten neeee. ABer Betrug und auch Rufmord/Verleumdung, das kann man anzeigen.
      Es geht alles seinen karibischen Gang...

      Neue Mitglieder

      Die Zahl der neuen Mitglieder nimmt mal wieder inflationär zu. Bis auf wenige Ausnahmen Null persönliche Angaben. Wenn's hoch kommt, dann identischer, oft komischer, Vor- und Nachname. Und wo die alle angesiedelt sein wollen! :vtsf
      Schade eigentlich, dass sich nicht die Spreu vom Weizen trennen lässt. :icqy

      Ja >>>>>>>>>>

      da gebe ich Dir recht werter Heinz! Tagtäglich sind hier Neuankömmlinge die sich nicht an die Gepflogenheiten und Weisungen der Seite anpassen können.

      Hier gibt es nur eine Lösung >>>löschen<<<
      Früher trafst du Frauen, die konnten kochen wie deine Mutter, heute triffst du Frauen die saufen wie dein Vater!
      ich sehe es mit Verärgerung, denn es muss ein Virus sein. Alle Neuanmeldungen haben das gleiche Schema.
      Keine Ahnung wo der Wurm sitzt.

      Wenn ich Zeit hab lösche ich wieder den es sind natürlich weniger Mitglieder und mit diesen Eintragungen will ich weder prahlen noch sonstwas.
      Nur dauert es immer bis man die alle gefunden hat und gelöscht....
      Es geht alles seinen karibischen Gang...