Mitteilung von Cayena

      Mitteilung von Cayena

      [portalnews]

      Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,




      eine gute Nachricht. Aufgrund der großen Nachfrage haben wir uns

      entschiedenen noch einen weiteren Container vor Weihnachten zu machen.



      Voraussichtlicher Termin der Beladung: 15. November

      Ankunft in Santo Domingo: 30. November

      Aus dem Zoll: 6.-8. Dezember



      Ab 1. Dezember haben wir für Luft- und Seefracht eine neue

      Adresse in Deutschland.

      --------------------------------------------------------------

      Cayena Service, Weißes Haus auf Gut Vockrath, 41472 Neuss

      --------------------------------------------------------------



      mit freundlichen Grüßen



      Xaver Stimpfle



      www.cayena.de



      Sosua: Der Cayena-Shop in der Plaza International in Sosua wird zum Ende Oktober geschlossen. Bis dahin erhalten alle Kunden 30% Nachlaß auf alle Artikel (außer auf Mineralwasser, Brot und Bier).
      Ab Anfang November können Sie dann alle Produkte, die wir bisher importiert haben zu günstigen Preisen im Supermarkt Playero bekommen.

      Der Cayena-Transport Service wird ab November in der HVB-Plaza sein neues Office haben und weiterhin Luftfracht- und Containerdienste anbieten.

      Deutsche Metzgerei im Playero:
      Ab Mitte November wird es direkt im Supermarkt Playero in Sosua deutsche Wurst- und Fleischwaren geben. Die Produktionsstätte, unter deutscher Leitung, wird gerade fertiggestellt und Ende Oktober wird eine neue große Fleisch- und Wursttheke installiert.
      Am 8. und 9. November wird es zur Eröffnung übers Wochenende eine schöne Eröffnungsparty geben bei der Sie sich alle über die Neue Metzgerei erkundigen können. Natürlich mit Musik und vielen Spezialitäten.

      [/portalnews]
      ;( ;( ;(
      Wenn ich das lese! Sosua hat wirklich ein Überangebot an deutschen Produkten, deutschen Metzgern, deutschen Bäckern.
      Warum traut sich nur keiner in die Provinzen??? Wenn ich sehe wie Dominikaner in Sto. Domingooder Santiago internationale Produkte kaufen, dann sehe ich auch dass da ein riesiger Markt ist mit Einheimischen. Hier in Barahona gibt es nicht einen nennenswerten Supermarkt, nicht mal normale Schokolade zu kaufen. Fragt man die Leute mit Einkommen wo sie denn ihre Bedürfnisse befriedigen in Sachen EINKAUF, dann kommt immer wieder: SD.
      Ein deutscher Metzger hier im Ort würde sich eine goldene Nase verdienen, denn er wäre konkurrenzlos in Sachen Angebot, Geschmack und sicher auch Hygiene. Und preislich müßte er sich nicht umstellen, im Gegenteil. Hier unten kosten die Dinge ein Vielfaches mehr als in der Hauptstadt. Nur ein Beispiel: Libra Brocolli 40 RDS in Barahona. In SD unter 20 RDS, an den Markttagen dann nochmals reduziert!

      Auf jeden Fall wünsche ich dem Metzger im Playero viel Erfolg, es werden sicher viele Kunden glücklich sein ihren Fleischeinkauf mit dem EInkauf im Supermarkt zu kombinieren.
      Es geht alles seinen karibischen Gang...
      @rocker
      Habe den Beitrag verschoben. Denn in den Nachrichten ist er schon morgen in der Versenkung.
      Dinge wie "verschwundene Waren" oder Hygienemaengel erscheinen mir jedoch als zu wichtig.
      Darum in der Flopkiste hier im Forum.

      Ein Bekannter hatte ebenfalls zwei Kisten versendet - mit Cayena. Es gab nur Schwierigkeiten.
      Erst wurde seitens Cayena versucht nachzukobern. Dann wollte die Partnerin Sylvia .... (wie auch immer - auch komisch wenn man als Geschaeftspartner seinen Namen nicht bekannt geben kann / darf) aus Sosua die Pakete nicht ausliefern - weil die Preisnachforderungne nicht gezahlt wurden. Es gab weitere Auseinandersetzungen und letztlich kamen die bd. Kisten am Bestimmungsort an.
      Fazit: es fehlten diverse Teile.

      Ein Bekannter aus LT meldet: Probleme mit dem Container. Xaver S. meldet sich nicht mehr am Telefon. Hatten wir auch schon mal. Mit einem Kunden der auf seine Motorradpapiere wartete.

      Es gab einen Grund, warum ich hier die Werbung mit Cayena nicht verlaengern wollte.

      Zum Thema Wurst schreib ich noch was...
      Es geht alles seinen karibischen Gang...

      Der Beitrag gefaellt nicht Jedem!
      Geht ja auch nicht, schon garnicht, wenn es kritische Beitraege sind.
      Ob es der Wahrheit entspricht, dass das Hygieneamt PP etwas geschlossen hat - ich weiss es nicht. Habe dazu keinen Beweis.

      Beweise darueber, dass Containerlieferungen "problematisch" sind, die gibt es.
      Beweise (Zeugen) habe ich auch, die mir bestaetigen, dass da Sachen fehlten.

      Aber mir fehlt der Beweis mit dem Gammelfleisch. Abgesehen davon, dass ich Bierbeisser kaufte, diese nicht genuegend getrocknet/geraeuchert waren und daher eher einer zaehen Masse in Pelle entsprachen, ungeniessbar.
      Der Kunde, dem ich die Wuerste besorgte, sprach von "Sapsche in Kondome gepresst". Habe das dann selber probiert und ja, die Wuerste waren ungeniessbar. Zumindest fuer den Geschmack von 3 Personen. Die Hunde der Rasse Miralata dominicana haben sich gefreut. Aber da gibt es sicher guenstigeres Hundefutter.

      So @rocker!
      Wenn da kein Nachweis kommt, dann muss ich Deinen Beitrag loeschen! Dazu wurde ich aufgefordert
      Hier die Mail der Firma
      geloescht

      Tja, was man nicht belegen kann, oder keine Zeugen hat, das kann nicht stehen bleiben.

      Thema Zeugen.
      Mir wurde mal ein Dokument zugestellt, da ging es um die Vergangenheit eines Verlegers in Deutschland. Taetig in Jena.
      Ich glaube der Sender weiss Bescheid. Da dies ein OFFIZIELLER BEITRAG mit rechtlich einwandfreien Angaben war, werde ich den einstellen, wenn er mir denn zugeht
      (schliesslich erzeugen Loeschungen Luecken, die muss man fuellen. )

      Und nochmal @rocker
      Sollte kein Nachweis kommen von Deiner Seite, dann komme cih dem Loeschungswunsch nach und werde mich dafuer hier entschuldigen.
      Was nicht stimmt, das gehoert nicht in ein Forum, sondern ins Klo. :geqq
      Es geht alles seinen karibischen Gang...
      NTI 11/97: Bewegtes Vorleben
      NTI berichtet über einen angehenden Wettbewerber:
      das Jenaer "Businessmagazin". Interessant liest sich die Geschichte
      seines selbsternannten Verlegers Xaver Stimpfle: "Seine erste
      Konkurseröffnung, das geht aus den der NTI vorliegenden offiziellen
      Auskünften hervor, erlebte er am 1.4.1992. Am 29.7.1994 erfolgte gegen
      Xaver Stimpfle Haftanordnung zur Abgabe der eidesstattlichen
      Versicherung. Eine eidesstattliche Versicherung legte er am 3.4. 1995
      ab. Noch unmittelbar vor dem Start seiner Verlegerkarriere in diesem
      Jahr bescheinigten Inkassounternehmen Xaver Stimpfle, daß er sich 'in
      schlechten Vermögensverhältnissen' befinde. Und es wird Gläubigern, die
      nach wie vor auf die Begleichung von Rechnungen aus vertraglich
      erbrachten Leistungen warten, wenig Hoffnung gemacht: 'Eine weitere
      außergerichtliche Bearbeitung wird deshalb voraussichtlich keinen Erfolg
      haben.'" Und weiter berichtete die NTI aus einem bewegten
      Verlegervorleben: "Nicht erst seit heute setzt sich der aus dem
      Schwabenland kommende Wahljenenser für ein gutes Miteinander der
      hiesigen Menschen ein. Bevor er zum Zeitschriftenmacher aufstieg,
      verdiente Stimpfle mit 'Life & Fun Thüringen' sein Einkommen. Unter
      dem Motto 'Menschen für Menschen' organisierte er einen 'Club für
      Menschen, die ihren Freundeskreis erweitern wollen'. Jedoch nicht alle
      mit dieser Geschäftstätigkeit im Zusammenhang stehenden Forderungen, das
      kann der NTI-Verlag beweisen, hat der Menschenfreund beglichen."
      Darüber hinaus wußte die NTI darüber bescheid, daß die Aktivitäten eines
      F. Xaver Stimpfle über den bloßen Informationsjournalismus weit
      hinausreichen: Der derzeit außerdem als "Unternehmensberatung"
      firmierende F.X.S. sei an Vielseitigkeit kaum zu übertreffen und gebe in
      seinem Business-Blatt zahlreiche "Gründe zur Investition in der
      Dominikanischen Republik" zum besten.
      Das anfangs reichlich durch
      Anzeigen von hiesigen Immobilien- und Bauunternehmen illustrierte
      Magazin "für Gewerbetreibende und Freiberufler in Jena" erschien,
      vielleicht auch dank der raschen Aufklärung durch die NTI, nur viermal
      und Verleger Stimpfle verlegte seine Geschäftstätigkeit alsbald
      ausschließlich in die Karibik.


      http://www.nti-online.net/?q=content/highlights-1997

      Getroffene Hunde bellen!

      sagt man. Und es bewahrheitet sich anscheinend.

      Im unten stehenden Zitat aus den Forenregeln.

      Meinungsfreiheit
      Ihr dürft hier selbstverständlich Eure Meinung frei äußern, auch wenn sie vielleicht nicht immer mit den Ansichten der Administratoren und Moderatoren übereinstimmt. Die Meinungsfreiheit hat jedoch auch ihre Grenzen: rassistische, menschenverachtende oder Gewaltverherrlichende Formulierungen dulden wir ebenso wenig wie pornographische und beleidigende Beiträge.


      Ich sehe jetzt trotz Drohung von Herrn Stimpfle KEINE Verletzung der Forenregeln durch @rocker. Wenn @rocker das so miterlebt hat, so ist das seine freie Meinungsäusserung, und hat nichts mit Beweisen zu tun, oder sogar Beleidigungen.

      Wenn Du das löscht @suroeste ist das Deine Entscheidung. Die Meinungen über den Geschäftsmann "Xaver" bleiben. Aber es scheint so als das er die Wahrheiten und Tatsachen nicht erträgt, und die gleichen Gebaren wie hier üblich, mit Anklage vor Gericht androht.

      Freie Meinungsäusserungen sind anscheinend Ihm nicht bekannt. Vielleicht wäre es gut wenn Herr X.Stimpfle sich mal hier direkt äussern würde oder sogar eine sachlich Stellungsnahme veröffentlicht.
      Früher trafst du Frauen, die konnten kochen wie deine Mutter, heute triffst du Frauen die saufen wie dein Vater!
      @Motziki
      Danke, sowas hatte ich mal bekommen, ja.

      @futuro01
      Gut, in den Forenregeln mag etwas fehlen:
      Die Veroeffentlichung von Verleumdungen....
      Da es nicht nachgewiesen wurde und "rocker" hier, so der momentane Anschein, nur reinkam, sich registrierte und einen Bericht verfasste, werde ich es nun loeschen, wenngleich nicht Montag ist.

      Im Grunde sollte man bei Cayene froh sein. Negativwerbung hat sich immer gelohnt! Man ist im Gerede, die Leute glauben nicht und gehen erst recht zu...
      Abgesehen davon schrieb Lucius vor kurzem in einem anderen Thema: das menschliche Hrin vergisst die schlechten Dinge...und behaelt gute in Erinnerung.
      Ich habe auch gute Erinnerungen an Cayena. Nur als Resultat halt auch 2x reingefallen. Nun ja, wenn man aus einem Fehler nicht lernt...
      Es geht alles seinen karibischen Gang...
      @suroeste
      meintest Du das?




      Elektronischer Bundesanzeiger
      Firma/Gericht/Behörde Bereich Information V.-Datum
      Amtsgericht Gera
      Gerichtlicher Teil Einstellung
      8 N 36/91
      Xaver Stimpfle / Gera 28.02.2008
      Amtsgericht Gera

      8 N 36/91

      Das Gesamtvollstreckungsverfahren über das Vermögen d. Xaver Stimpfle Inh. Fa. Wirtschaftsconsulting, Amthorstraße 11, 07545 Gera, wird mit Beschluss vom 28.01.2008 gemäß § 19 Abs. 1 Nr. 1 GesO nach Verteilung des Erlöses und nach Prüfung des Abschlussberichts eingestellt.


      -----------


      Elektronischer Bundesanzeiger
      Firma/Gericht/Behörde Bereich Information V.-Datum
      Amtsgericht Gera
      Gerichtlicher Teil Öffentliche Zustellung
      Xaver Stimpfle – Steffen Söll, 07751 Jena – 7 C 503/01 06.06.2008


      Amtsgericht Gera

      7 C 503/01 - 04.06.2008

      In dem Rechtsstreit

      Kläger: Steffen Söll, Im Wasserlauf 16, 07751 Jena

      gegen

      Beklagter: Xaver Stimpfle, zuletzt wohnhaft in Grietgasse 6, 07743 Jena

      wird die Klage vom 17.11.2006 sowie die Vfg. vom 05.05.2008 öffentlich zugestellt.

      Es können Fristen in Gang gesetzt werden, nach deren Ablauf Rechtsverluste drohen.

      Die Schriftstücke können in Zimmer 315 des Amtsgerichtes Gera, Rudolf-Diener-Straße 1, 07545 Gera eingesehen werden.
      la verdad, siempre

      @suroeste.....

      Akzeptiere die Entscheidung. Aber nichts steht über der freien Meinungsäusserung.

      Aber verweise noch über einen weitere Diskussion in unserem Forum in folgendem Tread.


      • Die knallharte Bewertung »

      • Dienstleistungsbetriebe »

      Cayena - der empfehlenswerte Service
      Früher trafst du Frauen, die konnten kochen wie deine Mutter, heute triffst du Frauen die saufen wie dein Vater!

      suroeste schrieb:


      Der Beitrag gefaellt nicht Jedem!
      Geht ja auch nicht, schon garnicht, wenn es kritische Beitraege sind.
      Ob es der Wahrheit entspricht, dass das Hygieneamt PP etwas geschlossen hat - ich weiss es nicht. Habe dazu keinen Beweis.

      Beweise darueber, dass Containerlieferungen "problematisch" sind, die gibt es.
      Beweise (Zeugen) habe ich auch, die mir bestaetigen, dass da Sachen fehlten.

      Aber mir fehlt der Beweis mit dem Gammelfleisch. Abgesehen davon, dass ich Bierbeisser kaufte, diese nicht genuegend getrocknet/geraeuchert waren und daher eher einer zaehen Masse in Pelle entsprachen, ungeniessbar.
      Der Kunde, dem ich die Wuerste besorgte, sprach von "Sapsche in Kondome gepresst". Habe das dann selber probiert und ja, die Wuerste waren ungeniessbar. Zumindest fuer den Geschmack von 3 Personen. Die Hunde der Rasse Miralata dominicana haben sich gefreut. Aber da gibt es sicher guenstigeres Hundefutter.

      So @rocker!
      Wenn da kein Nachweis kommt, dann muss ich Deinen Beitrag loeschen! Dazu wurde ich aufgefordert
      auszug aus privater mail geloescht
      Hatte leider erst heute reingesehen, wenn man in Deutschland ist denkt man nicht jeden Tag an Sosua.
      Kann nur sage das Herr Xaver und Herr Niedermayer die Backen :iqyx schön vollnehmen, wie schon so oft. Leider bin ich zur Zeit in Deutschland und kann Ihnen die Unterlagen vom Hygieneamt PP, nicht besorgen, aber das dürfte für Sie nur ein Anruf sein. Aber die Unterlagen von der Kündigung des Vertragspartners von Herrn Xaver hier in Deutschland werde ich auftreiben. Was Herrn Niedermeier :sxcx betrifft könnte Sie ja in Sosua bei seiner alten Wirkungsstätte nachfragen weshalb er dort nicht mehr arbeitet (Metzgerrei Bavaria), ist bestimmt intressant was man da so alles erfährt. Auch wo er jetzt sich aufhält hat er mit jedem Ärger und macht was er will. Hätten die beiden nichts zu verbergen :batman: ,
      würden Sie sich nicht so aufführen und was Wahrheit ist kann man wohl auch schreiben.
      Noch etwas zu verschwundem Liefergut, ein Metzger aus Altus de Jalisco hatte über Herrn Xaver Metzgereimaschien aus Deutschland bestellt, aber es hat wieder einiges gefehlt. Sein Freund Herr Niedermeier will eine neue Metzgerrei aufmachen!!!!!

      Wenn der liebe Herr Xaver mit Gerichtlichen Strafanzeige winkt, soll er doch die in Deutschland alle einmal abholen welcher er schon bekommen hat. Wie man lesen kann liegt ja einiges gegen diese Herrn Xaver
      :opsyxy vor. Aber wenn die beiden Herrn meinen, in der Dom. Rep. könnten Sie so weiter machen wie in Deutschland, kann ich nur Sagen für solche Leute muss man sich als Deutscher schämen.
      Rocker
      Ps. Wenn Sie sich wieder einschüchtern lassen von diesem Herrn Xaver soll er sich warm anziehen, er gibt noch andere Leute die im lieber heute als morgen das Fell über die Ohren ziehen
      syxz möchten. Kann dann Herr Niedermeier machen ist ja Metzger.

      Am liebsten wäre den beiden wenn alle

      :bwayxy

      sagen würden.



      Strafanzeige



      Tja, was man nicht belegen kann, oder keine Zeugen hat, das kann nicht stehen bleiben.

      Thema Zeugen.
      Mir wurde mal ein Dokument zugestellt, da ging es um die Vergangenheit eines Verlegers in Deutschland. Taetig in Jena.
      Ich glaube der Sender weiss Bescheid. Da dies ein OFFIZIELLER BEITRAG mit rechtlich einwandfreien Angaben war, werde ich den einstellen, wenn er mir denn zugeht
      (schliesslich erzeugen Loeschungen Luecken, die muss man fuellen. )

      Und nochmal @rocker
      Sollte kein Nachweis kommen von Deiner Seite, dann komme cih dem Loeschungswunsch nach und werde mich dafuer hier entschuldigen.
      Was nicht stimmt, das gehoert nicht in ein Forum, sondern ins Klo. :geqq

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „rocker“ ()

      @rocker
      Danke fuer die Stellungnahme.
      Meine Ansicht: Ein Forum dient dem Informationsaustausch. Und diese Infos sollten sachlich sein. Themenbezogen. Keine Verleumdung, keine boesen Hetzkampagnen. Was gesicherte Fakten sind, dass kann auf den Tisch.

      Sosua bei seiner alten Wirkungsstätte nachfragen weshalb er dort nicht mehr arbeitet (Metzgerrei Bavaria), ist bestimmt intressant was man da so alles erfährt.

      Ich habe 8 Jahre Sosua hinter mir und kenne zur Genuege die Geschichten. Fakt ist wohl, dass der Metzger Ni. sich in eine andere Frau verliebt hat (Ex von Xaver). Und sich von seiner deutschen Frau (aus der Metzgerei Bavaria) getrennt hat. ALles andere danach moechte ichmal als Schmutzwaesche bezeichnen. Rosenkrieg. Man muss damit leben, wenn sich jemand von einem Partner trennt und neu verliebt. Doch in Sachen Metzgerei wurde dann richtig gepoltert. Wer ist Praesident, wer hat welche Rechte... nun ja, das sollte hier kein Thema sein.
      Auch von Bavaria hab ich schon Gammelfleisch gehabt. Erst kuerzlich ein vakumiertes Paeckchen Bratwuerste geoeffnet, roch leicht saeuerlich, kriegte der Hund. Kann halt passieren. Gerade hier in diesem Klima. Bavaria kriegte damals nach der Trennung von N. ne Menge Geruechte in Sachen Hygiene und veranstaltete einen Tag der offenen Tuer. Dabei konnte man dann mal sehen wie es hinten aussieht. Ich war jedenfalls beeindruckt.

      Was die Querelen mit Playero und N. neuer Wirkungsstaette angeht: habe da nun auch Infos von der anderen Seite (Xaver). Demnach hat auch der Betreiber des Supermarktes einige Punkte nicht erfuellt. Es gibt also immer ien Fuer und Wider.
      Wie gesagt, man muss zwei Seiten hoeren um sich dann ein Urteil erlauben zu koennen.

      Was das Hygieneamt angeht: Ich betreibe das Forum. Kostet Geld, Zeit und Nerven. Bringt kein Geld, aber Aerger, ab und an aber auch Freude! Nein, ich werde nicht noch Anrufe taetigen und Nachforschungen betreiben. Dazu habe ich weder die Lust noch Zeit.
      Wer solche Dinge behauptet, der kann/soll es belegen. Also warten wir auf Deine Rueckkehr und dann kannst es ja einfuegen

      Abgesehen davon frage ich mich angesichts zahlreicher dominikanischer Metzgereien, wo da das Hygieneamt ist! Wie sagte mal jemand zu mir: wir sind hier nicht in Deutschland! Wenn man es so will, dann muss man da auch leben. Ich bin nach wie vor der Meinung, was man als Deutscher gelernt hat, muss man hier nicht verlernen. Die Dominikaner kennen es nicht anders, sollen sie es machen wie gewohnt. Von Deutschen Handwerkern oder Fachbetrieben erwarte ich dann ein Mindestmass an Ordnung und Sauberkeit. Und dazu gehoert fuer mich auch nicht, dass da Strassenhunde durch die Backstube laufen oder das Ladenlokal.
      Das Problem ist immer: solange man es nicht sieht oder weiss....

      (kleine Anmerkung am Rande fuer die, die hier lesen und vielleicht denken >da wird ja nur gemeckert und gehetzt<. Dem empfehle ich mal den Beitrag zu lesen ueber das Rest. Germania. Zu komisch. Schweizer und Deutsche, alle einer Meinung: Germania > einfach gut.
      Wir sind also auch in der Lage zu loben, gern sogar, wenn es denn mal eine Moeglichkeit gibt)
      Es geht alles seinen karibischen Gang...

      suroeste schrieb:

      @rocker
      Danke fuer die Stellungnahme.
      Meine Ansicht: Ein Forum dient dem Informationsaustausch. Und diese Infos sollten sachlich sein. Themenbezogen. Keine Verleumdung, keine boesen Hetzkampagnen. Was gesicherte Fakten sind, dass kann auf den Tisch.

      Sosua bei seiner alten Wirkungsstätte nachfragen weshalb er dort nicht mehr arbeitet (Metzgerrei Bavaria), ist bestimmt intressant was man da so alles erfährt.

      Ich habe 8 Jahre Sosua hinter mir und kenne zur Genuege die Geschichten. Fakt ist wohl, dass der Metzger Ni. sich in eine andere Frau verliebt hat (Ex von Xaver). Und sich von seiner deutschen Frau (aus der Metzgerei Bavaria) getrennt hat.
      Ich hatte nicht vor das Liebesleben von Heinz Niemeier studieren, aber es ist schon [i]interessant zu erfahren das er die abgelegte Frau vom Xaver[/i] übernommen hat. Was noch viel interesssanter ist das die beiden weiterhin Geschäfte machen (sagt doch alles aus über die Karaker dieser beiden aus).

      ALles andere danach moechte ichmal als Schmutzwaesche bezeichnen. Rosenkrieg. Man muss damit leben, wenn sich jemand von einem Partner trennt und neu verliebt. Doch in Sachen Metzgerei wurde dann richtig gepoltert. Wer ist Praesident, wer hat welche Rechte... nun ja, das sollte hier kein Thema sein.
      Auch von Bavaria hab ich schon Gammelfleisch gehabt.
      Ps. Gammelfleisch, dazu kommt noch was!!!
      Erst kuerzlich ein vakumiertes Paeckchen Bratwuerste geoeffnet, roch leicht saeuerlich, kriegte der Hund. Kann halt passieren. Gerade hier in diesem Klima. Bavaria kriegte damals nach der Trennung von N. ne Menge Geruechte in Sachen Hygiene und veranstaltete einen Tag der offenen Tuer. Dabei konnte man dann mal sehen wie es hinten aussieht. Ich war jedenfalls beeindruckt.

      Was die Querelen mit Playero und N. neuer Wirkungsstaette angeht: habe da nun auch Infos von der anderen Seite (Xaver). Demnach hat auch der Betreiber des Supermarktes einige Punkte nicht erfuellt. Es gibt also immer ien Fuer und Wider.
      Ja werden ich auch noch Infos beibringen!!!!
      Wie gesagt, man muss zwei Seiten hoeren um sich dann ein Urteil erlauben zu koennen.

      Was das Hygieneamt angeht: Ich betreibe das Forum. Kostet Geld, Zeit und Nerven. Bringt kein Geld, aber Aerger, ab und an aber auch Freude! Nein, ich werde nicht noch Anrufe taetigen und Nachforschungen betreiben. Dazu habe ich weder die Lust noch Zeit.
      Wer solche Dinge behauptet, der kann/soll es belegen. Also warten wir auf Deine Rueckkehr und dann kannst es ja einfuegen
      Ist auch nicht Dein Shop, werde ich selber erledigen.

      Abgesehen davon frage ich mich angesichts zahlreicher dominikanischer Metzgereien, wo da das Hygieneamt ist! Wie sagte mal jemand zu mir: wir sind hier nicht in Deutschland! Wenn man es so will, dann muss man da auch leben. Ich bin nach wie vor der Meinung, was man als Deutscher gelernt hat, muss man hier nicht verlernen. Die Dominikaner kennen es nicht anders, sollen sie es machen wie gewohnt. Von Deutschen Handwerkern oder Fachbetrieben erwarte ich dann ein Mindestmass an Ordnung und Sauberkeit. Und dazu gehoert fuer mich auch nicht, dass da Strassenhunde durch die Backstube laufen oder das Ladenlokal.
      Das Problem ist immer: solange man es nicht sieht oder weiss....

      :dst Hallo suroeste, habe Dir hier Deinen Beweis zu den Transporten, der läßt den lieben Xaver nicht gut aussehen und alle sollten diese erfahren. Auch mit dem Gammelfleisch von Herrn Heinz Niemeier, werde ich noch Unterlagen auftreiben, leider ist das von Deutschland nicht so schnell zu schaffen. Damit möchte ich das Du klarstellst das ich hier nicht nur so hereingekommen bin und nur einen Bericht abgeben wollte.

      Die Herren Niemeier und Xaver sollten mich ernst nehmen, auch mit Gericht drohen nütz nichts
      syxz , könnte nur zu Ihrem Schaden sein. Auch in der Dom.Rep gibt es Beamte, die sich von den beiden nicht bestechen lassen, das geht halt in Sosua, ist halt dort ein Sumpf :mrgqa . Es soll doch einfach die Wahrheit geschrieben werden sonst nichts. :eqsq

      Auf baldige Antwort von Dir.
      :wxyxy

      hier der Nachweis:
      :jhsge
      kleiner Auszug:
      Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

      eigentlich hatte ich nicht die Absicht mich mit den folgenden Zeilen auf diesem Weg an Sie zu wenden. Vorfälle in der jüngsten Vergangenheit machen es jedoch erforderlich, daß auch ich öffentlich dazu Stellung beziehe um so die Darstellungen meines Ex-Partners, Xaver Stimpfle, ins rechte Licht zu rücken da diese nicht annähernd der Wahrheit entsprechen. Datei im Anhang:


      (kleine Anmerkung am Rande fuer die, die hier lesen und vielleicht denken >da wird ja nur gemeckert und gehetzt<. Dem empfehle ich mal den Beitrag zu lesen ueber das Rest. Germania. Zu komisch. Schweizer und Deutsche, alle einer Meinung: Germania > einfach gut.
      Wir sind also auch in der Lage zu loben, gern sogar, wenn es denn mal eine Moeglichkeit gibt)
      Dateien
      • Brief_Xaver.pdf

        (73,49 kB, 369 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „rocker“ ()

      Hallo Xaver,
      ist ja schon das Du schön schreiben kannst, aber so richtig bekommst Du das nicht hin, wie auch in der Schule warst Du ja auch nicht der immer der erste.
      Den Mensch den Du als Deep (Rocker) wird Dir noch zeigen wo der Hammer hängt, weil er nicht einzuschüchtern ist wie alle anderen Leute. Ist leider nicht der Eberhard, denn kenne ich leider nicht. Wenn ich wieder in Sosua bin wirst Du den Deep kennen lernen, aber wahrscheinlich wird es Dich dann in Sosua nicht mehr geben. Sage nur Flucht vor der Wahrheit und den betrogen Kunden.
      Bitte Beleidige nicht alle Leute, auch nicht den herausgeber dieses Forums, wenn Du die Wahrheit nicht vertragen kannst und zu Deinen Betrügerreien stehts, ist es Schade um Dich.
      Da ich bisher mich noch nicht angegriffen gefüllt habe, hast Du das mit Deinen Beleidigungen geschafft. Jetzt werde ich Dir einmal zeigen wie Menschen mit Verstand, mit so was wie Dir und Ni umgehen. Die nächsten Aufdeckungen Deiner Betrügerreien werden folgen, das sind keine leere Versprechungen. syxz
      Gruß Rocker

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „rocker“ ()

      "rocker
      nun, ich moechte, auch nicht in diesem Forum, individuelle Streitigkeiten austragen. Das kann man via PN.
      Oder Auge zu Auge.
      Warum sich ein X.S. hier nicht selber aeussert und seine Ansichten kundtut? Keine Ahnung.
      Ich werde ihn nicht loeschen, nur irgendlwelche bloeden Kommentare die nicht zu diesem Thema gehoeren.

      Interessiert mich nicht, was Fulanito und Fulano und Pimp und Pomp gemacht haben. Das hier ist ein Thema und jeder (auch die Angeklagten) koennen sich hier gern rechtfertigen.

      Warum haben die Leute immer Fehlbestaende in Lieferungen?
      Warum warum warum./

      Mit einer Aussage "nur Deppen und Arschloe****" ist es nicht getan.
      Warum ging es mit dem Container schief nach D? (Siehe Brief Suchy? Ich kenne auch die Aussagen von Xaver. Aber kann ich, als dritte Person, jmd verteidigen der es nicht selbst kann? Nachherheisst es dann>>>Ich habe das behauptet, nie ein anderer.

      Ne, jeder kann/darf sein Sueppchen selber loeffeln.

      Und ein Klaus W, ein Hendrik R. oder auch ich, sind schon mal drei - die was vermissen. Und ein Juan P. sicher auch, wuesste er alles.
      Es geht alles seinen karibischen Gang...
      Hallo "Rocker"



      denkst Du nicht es wäre "fair" wenn Du zurestmal schreibst wer Du bist, wenn Du schon so starke Sätze im Forum schreibst? Du nennst meinen Namen und beschuldigst mich, dann schreib auch Deinen Namen. Mit Unbekannten zu sprechen ist etwas schwierig, auch unfair. Alle Leser hier sollten zumindest wissen warum Du so schwere Anschuldigungen losläßt. Wenn wir wissen wer Du bist, wird vielleicht einiges für viele verständlicher.

      Anstand und Respekt.....

      Schade das man anscheinend Tatsachen nicht respektieren kann, ob hüben oder drüben. Die ist ein Forum für Berichte und Diskussionen. Dieses Forum lebt durch, erstens Berichte aus der Tagespresse, zweitens, oder von den Mitgliedern selbst erlebtes.

      Trotz das mit harten Bandagen geschrieben wird, war immer Respekt und Anstand dabei. Klar mit wenige Ausnahmen. Aber von solchen Titelangleichungen wie A..löcher, Deppen, Wi..er, dass sprengt schon den Rahmen des Zulässigen. Mal nach meiner Auffassung.

      Also es wäre von Vorteil wenn sich Herr XS als Ehemaliger Verleger doch an Grundregeln des Journalismus halten würde, und in seinen Ausdrücken sich etwas benimmt.


      Foren mit Kraftausdrücken der Mitglieder gibt es genug.

      Früher trafst du Frauen, die konnten kochen wie deine Mutter, heute triffst du Frauen die saufen wie dein Vater!
      Hallo Xaver und Niedermeier,
      ich bin aus Berlin, das kann man in meinem Profil nachlesen, aber Ihr seit ja nicht angemeldet sonst könnte Ihr das nachsehen, Schade sonst ging Euch vielleicht ein Licht auf, wer ich bin.

      Es ist einfach meine Aufgabe einige Dinge über Euch beiden aufzuklären.

      Lügen, Beleidigungen und Betrug hat noch nie zum Erfolg geführt auch in der Dom.Rep nicht. :hsyxa

      Gruß
      T.Rocker
      (ist mein richtiger Name) mehr möchte ich vorerst nicht bekannt geben.
      aber es werden noch einige beweisbar Berichte folgen. :vxyq
      Dann wird hier so richtig etwas los sein und ob Ihr dann noch so grosse Töne spuckt, glaube ich nicht. :fsxyx

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „rocker“ ()

      Nun, hier im Textbeitrag von Cayena, respektive Xaver, ist alles sehr sauber und in Anbetracht der heftigen Vorwuerfe sehr "cool" geschrieben. Sachlich.

      Die Ausdruecke mit Depp etcpp kommen aus dem privaten Mailverkehr, das muss ich hier nochmals deutlich hervorheben.
      In sofern ist seitens Cayena der Ton bisher anstandslos.

      @rocker
      Nun, Xaver ist angemeldet. Mitglied 244 = cayena
      Also hat er auch die Moeglichkeiten der EInsichtnahme in die Profile, so diese
      a) korrekt sind
      b) einigermassen vollstaendig
      c) freigeschaltet durch den User zur Einsicht (man kann es ja "nur fuer Freunde sichtbar" machen. Dann sieht es nur Team/Admin

      Ich wuerde mir, im Falle weiterer Beitraege, wuenschen: es bleibt sachlich und fair.
      Denn ich bin mehr als gespannt auf BEIDE SEITEN
      Es geht alles seinen karibischen Gang...
      ich habe im August 2008 verschiedene Artikel im Cayena Shop bestellt, die allesamt bei korrekter Abrechnung auch angekommen sind.War auch seinerzeit gerne Stammkunde im Cayena Shop und kann auch nicht behaupten , dass ich in irgendeiner Weise ueber den Ladentisch gezogen wurde. Sollte dies irgend wann mal vorgekommen sein , haette und wuerde ich auch heute dies persoenlich mit dem Beteiligten besprechen bzw. verhandeln.Was im Moment in diesem Thread ablaueft,grenzt an Rufmord und fast alle hauen auf "einen" drauf. Tut mir leid , kann ich und will ich mich nicht dran beteiligen.

      Leider laesst der Zusammenhalt unter deutschsprachigen Mitbuergern in der Dom.Rep sehr zu wuenschen uebrig." Huete dich vor Sturm und Wind,....im Ausland sind." :jwsyx
      @Hausmeister
      Freut mich, dass mal einer anders berichtet, war wirklich einseitig. Es gibt vieles zu kritisieren, keiner ist fehlerfrei.
      Von daher wuerde ich gern wissen, wie Fehler entstehen, was die Ursache ist von "Schwund" aus Paketen. Denn das kommt bei DHL nicht vor. Ueber UPS kann ich nicht berichten. FEDEX nur Doku-Versand.

      ANgesichts derer, die im Ausland sind: Es ist ein typisch deutsches Phaenomen. In D geht es doch schon los. Weltmeister mit Prozessen die unter der Rubrik "Nachbarschaftsstreitigkeiten" laufen. Wundert es, dass es im Ausland anders ist?
      Ich finde es immer bewundernswert wenn man im Britannia Pub in Sosua sitzt. Eine Gemeinschaft.
      Auch andere Nationalitaeten haben ihre Treffpunkte und verkehren freundschaftlich.
      Man wird es nie aendern...

      Ich weiss, warum es keine Wurst mehr im Carrefour gibt oder anderen Supermaerkten. Doch sollte dies Xaver erklaeren, dem ja der Vorwurf gemacht wird mit Gammelfleisch. Und in der Tat, die letzten Bierbeisser die ich dort holte fuer einen Bekannten waren daneben. Dazu stehe ich und hab andere, die eine Probe nahmen. Aber wie schrieb Xaver: von 3000 Libra Wurst kann auch mal eines schlecht sein. Nun, ich hab dann ein halbes Libra "Pech" gekauft. Warum auch nicht, einen faehigen Automechaniker suche ich schon seit 11 Jahren
      Es geht alles seinen karibischen Gang...