gib Gas,ich will Spass..........

      gib Gas,ich will Spass..........

      Wäre das nicht ein Maschinchen,
      um auf der Autopista Las Americas einmal richtig Feuer zu geben?
      :ghtsf

      Schaut auch mal auf den Tacho,als der Irre an den LKW's vorbeidonnert.
      Bei etwas über 300 Km/h muss der Hirnkranke wegen einem Jaguar(?) voll abbremsen und gibt dann wieder gnadenlos Feuer.
      Echt Lebensmüde.


      [video]http://www.youtube.com/watch?v=eTVlR7QD8ws[/video]
      Gegen diese beiden Movies ist das erste wirklich noch harmlos.
      Hab mir das gerade im Vollbild angeschaut,so was krasses sieht man echt selten.
      Stellt Euch mal vor,ihr fahrt in dem Porsche mit und sitzt mit der Kamera hinten drin.
      Da kann es einem echt etwas anders werden.



      [video]http://www.youtube.com/watch?v=k2RCEqfbj64[/video]


      Und hier haben auch einige Irre die Autobahn mit der Rennstrecke verwechselt.


      [video]http://www.youtube.com/watch?v=a0zmdwCkocQ[/video]
      Action auf dem abgesperrten Nürburgring 8)

      Tim Rhötig ex. IDM und Langstrecken-WM Pilot treibt die neue Kawasaki Ninja ZX-10R beim Reifentest des neuen Bridgestone BATTLAX racing R10 spektakulär über die legendäre Nordschleife am Nürburgring.



      [video]http://www.youtube.com/watch?v=Slx0EmJo85c[/video]
      Adrenalin pur.
      Ja, man war ja auch mal jung und verrueckt.
      Ich kam auf knapp 280km/h, aber in 6 Monaten nur 4x, denn die Autobahnen geben kaum noch freie Fahrt. Wenn man dann (in der Not) auch mal rechts ausweichen muss (weil andere Verkehrsteilnehmer einfach diese Geschwindigkeit nicht einschaetzen koennen) dann weiss man irgendwann> aufhoehren.

      Und heute zuckelt man mit nem Trecker ueber die Autopista, alleins chon wegen der SChlagloecher das bessere Vehikel. Simple Stahlfelgen und hoher Radstand sind einfach besser als Niederquerschnittreifen und Alufelgen.

      Danke fuer die Clips, konnte mich mal wieder begeistern wobei man bei der Kamera nicht diesen "Tunneleffekt" erlebt der sich in Realitaet einstellt.
      Es geht alles seinen karibischen Gang...

      suroeste schrieb:

      Adrenalin pur.
      Ja, man war ja auch mal jung und verrueckt.
      Ich kam auf knapp 280km/h, aber in 6 Monaten nur 4x, denn die Autobahnen geben kaum noch freie Fahrt.
      Danke fuer die Clips, konnte mich mal wieder begeistern wobei man bei der Kamera nicht diesen "Tunneleffekt" erlebt der sich in Realitaet einstellt.


      Wie wahr,wie wahr. :D

      Ich bin ja erst`94 völlig auf das gemütliche Tuckern umgestiegen. :tfft

      Das hier war meine erste Rennmaschine´88:
      GSX R 1100 mit 130 Caballos.
      Mit Hängen und Würgen und Rückenwind kam sie laut Tacho auf 250 Km/h.


      Am Schluchsee




      Da war die Kiste (´92er Modell) dann schon was anderes.
      Auch ne GSX R 1100,aber getunt ohne Ende ~ hatte 180 Pferde eingetragen.
      Das war die Hölle auf Erden,Tachonadel ging locker bis Anschlag 340 Km/h.
      Aber so schnell bin ich nur nur auf der Rennstrecke (Privat u.Serienmaschinenrennen in Brünn u.Calafat) gefahren.
      Auf der Autobahn so zu brettern ist viel zu gefährlich und auch verantwortungslos.
      Aber selbst auf normaler Strasse kann man mit so einem Ofen einfach nicht langsam fahren. :S

      Furkapass/CH