Air Berlin - kein Wunder warum es abwärts geht

      Air Berlin - kein Wunder warum es abwärts geht

      Da wird gejammert auf breiter Front.... fliegen ist unwirtschaftlich.

      Und nun brauche ich DREI Flugtickets 1. Klasse von Düsseldorf nach Puerto Plata.

      ANfrage bei Condor:
      Prompte Beantwortung aller Fragen (Rollstuhlservice etc pp) innerhalb 24 Stunden, in doppelter Ausfertigung, von 2 Sachbearbeitern.
      Condor fliegt im Sommer nicht Comfort Class nach Puerto Plata. (Wundert nicht, an die Billigküste fliegt ja eh kaum einer). ALso Lösung mit Condor: Frankfurt - Santo Domingo

      Anfrage bei Air Berlin
      Reaktion auf meine Anfrage (Kontaktformular der Webseite) innert weniger Sekunden! Autoresponder.
      Ihre ANfrage wird bearbeitet. Bitte nicht auf diese Mail antworten. Ein Tag später eine weitere Mail: Bearbeitungsnumer ist XY:...
      Bitte bei weiteren Fragen angeben, wir bemühen uns um Antwort.

      Nun verging eine Woche. EIne Antwort blieb bisher aus.
      Neuer Start über Kontaktformular, mit ANgabe der Bearbeitungsnummer.
      Same show. Autoresponder...

      Jawoll, so behandelt man Kunden und so macht man Gewinne Herr Mehrdorn. Würde man Gäste der 1.Klasse als solche behandeln (man zhalt ja nicht grad wenig - und der Service ist nicht der beste! ***) würde es vielleicht mit Air Berlin aufwärts gehen. So nicht.

      zu den ***
      Ein Bekannter fliegt ausschließlich AIR BERLIN und Erster Klasse weil er sich über Condor geärgert hatte
      Bei Air Berlin auf Platz 1 die Frage an ihn: Wir haben 2 Menüs zur Auswahl....welches hätten sie gern? Er entschied sich für was mit Huhn. Der nächste Passagier wollte es auch. ANtwort: tut uns leid, der Herr hat das letzte Menue bekommen, es ist nunv ergriffen wir haben nur noch 1 Essen im Angebot. Und ja, der WEin war auch nicht der aus dem Angebot, es war ROTWEIN VALDEPLATA bei dem Rückflug von Puerto Plata. Also "Chateau la theke" ein Edelbrummer.
      Bin mal gespannt ob Air Berlin in der kommenden Woche nun meine Fragen beantwortet.
      Es geht alles seinen karibischen Gang...
      Typisches Beispiel für die Servicewüste Deutschland !!!

      Leider kein Einzelfall. Die Fälle mehren sich, weil Fachpersonal eingespart wird (und sich die Manager für diese Kosteneinsparungen noch hoch dotieren und feiern lassen)! Kundendienst? Für die großen Firmen oft ein Fremdwort! Leider kann man dem hier in diesem Fall nicht mit Ignoranz begegnen. Monopolstellungen werden ausgenutzt. ich persönlich habe mit kleineren Anbietern/Handwerkern/Werkstätten die besseren Erfahrungen gemacht; da werden Kundenwünsche noch respektiert und umgesetzt, oft schneller und auch kostengünstiger.

      Übrigens gehört Condor bekanntlich zu Thomas Cook und ist somit kein deutscher Anbieter (und vielleicht deshalb besser).
      Also am ersten Tag kam wieder so ne Standardmail mit neuer Reg. Nummer.
      Statt auf die alte zurückzugreifen! Tolle Planung.

      Und heute kam dies

      Sehr geehrter airberlin-Kunde,

      bitte entschuldigen Sie, dass wir Ihre Anfrage vom Mi 2. Mai 2012, 19:50 noch nicht beantwortet haben.

      Wir sind mit Nachdruck bemüht, das extrem hohe Arbeitsaufkommen der vergangenen Wochen abzuarbeiten.

      Sollte Ihre Anfrage bereits geklärt worden sein, dann betrachten Sie diese Nachricht bitte als gegenstandslos. Aufgrund des Arbeitsaufkommens bitten wir von Rückfragen zum Bearbeitungsstand abzusehen.

      Wir bedanken uns herzlich für Ihr Verständnis und das entgegengebrachte Vertrauen.

      Übrigens: Zur Bestätigung Ihrer Flugzeiten können Sie ab sofort auf einfache und bequeme Weise auch unsere Internetseite www.airberlin.com/info benutzen. Bitte beachten Sie, dass dieses nicht für über einen Reiseveranstalter gebuchte Flüge möglich ist.

      Ihr airberlin Service Team


      Also 9 Tage danach arbeitet man mit NAchruck am Arbeitsaufkommen der Wochen.... Oha liebe AB!
      Nix für Kurzbucher Euer Service. Besser man fragt schon mal für den Winterflugplan an. Damit man noch ne Antwort bekommt bevor der Urlaub vorbei ist. Wie Winni schon sagt: Man kann sich auch mit Einsparungen am Ende "wegsparen".
      Es geht alles seinen karibischen Gang...
      Ich für meinen Teil bin froh, wenn air berlin und Condor auch in naher Zukunft noch von Puerto Plata gen Deutschland fliegen. Sicher bin ich mir da leider nicht.
      air berlin hat im Moment wohl keinen Plan, was aber weniger an der Gesellschaft, sondern vielmehr an der nochmaligen Verschiebung der Inbetriebnahme des neuen Airports Berlin/Brandenburg liegt.

      Ich kenne auch eine Fluggesellschaft die bleibt nur am Boden. d231xy

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „motzki96“ ()

      stimmt. Air Dominicana. Könnte man ein Museumsflugzeug draus machen.
      So als Zeitüberbrückung bis zum Abflug mal eben ein Flugzeug besichtigen.... Weil fliegen wird das Ding wohl kaum noch.
      Geld verbrannt, wieder ein Investor der so viel Vertrauen in die Regierung hatte. Die ja bekanntlich NIE Probleme macht sondern nur immer hilfreich ist wenn....
      Es geht alles seinen karibischen Gang...