Hier macht doch jeder was er will...

      Ich distanziere mich vom Schluss dieses Berichtes :dst . Ja ich bin ein CH ler. Aber meine Jipetta ist schwarz. :xyst

      Aber da sieht man wieder das keine Nation besser ist als die andere. Klar man passt sich der Umgebung an. (Ironie aus) Aber die Dominikaner sind im Ausland genau so schnell im Anpassen.
      Früher trafst du Frauen, die konnten kochen wie deine Mutter, heute triffst du Frauen die saufen wie dein Vater!
      Jetzt muss ich mich auch einmal dazu äußern,
      Wenn ich sehe wie unser Nachbar Heinz N. hier durch die Straßen rast, frage ich mich warum der Sprit nicht doppelt so teuer ist.
      Wenn da ein Kind über die Straße laufen sollte, möchte ich nicht wissen was dann passiert. :oqls
      Soviel über Ausländer als Autofahrer.


      Auch seine Frau hat das Autofahren auf der Rolltreppe gelernt. Weil Sie immer mit Vollgas fährt. Der Schotterweg vor unserer Wohnung muss öfters ausgebessert werden, weil Sie sich bei jedem losfahren jedes Mal einwühlt. :sxaqs
      Soviel über Domifrauen als Autofahrer.

      Wir haben hier kein Auto angerührt, haben uns nur mit dem Rad bewegt, dabei haben wir hier auf den Straßen 3425Km überlebt. War natürlich nicht immer einfach. :ghtsf
      Urlauber d231xy

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Urlauber“ ()

      @Urlauber

      Glückwunsch, habt ne tolle Leistung im Urlaub vollbracht und ich hoffe ihr linkt später Eure Berichte hier mit rein!

      @Motzki
      Ich könnte Dir sogar den Namen und das Alter des Mannes sagen der den goldenen Blazer da im Kurvenbereich einer engen Straßenbiegung geparkt hat. Er ist Schweizer. Und auch die Tatsache dass er nicht mit 0,0 Promille fährt ist kein Geheimnis.
      Irgendwann bricht der Krug auf dem Wege zum Brunnen, hoffentlich kommt keine andere Person / anderes Tier zu Schaden.
      Es geht alles seinen karibischen Gang...

      Autofahrer......

      da kennt die Nationalität keine Grenzen. Diesmal ist es ein CH' ler. Morgen ein Dominikaner, und übermorgen ein Deutscher. Egal ob Mann oder Frau.

      Autofahren ist wie so vieles eine Charaktersache. Also hat dem zu folge nichts mit Nationalität zu tun. Und hier in diesem schönen Land hat man so oder so das Gefühl das viele Ihre Licenciaq in der Lotteria gewonnen habe. Wenn si überhaupt eine haben :vtsf
      Früher trafst du Frauen, die konnten kochen wie deine Mutter, heute triffst du Frauen die saufen wie dein Vater!
      Autofahren ist wie so vieles eine Charaktersache.


      Ja, aber auch eine Frage der Erfahrung und des Könnens!!!
      Drum sind wir Männer immer besser als Frauen (ok, Späßle gemacht und zu Lasten der Frauen.

      Rücksichtsloses Pack am Steuer kennt weder Nationalität noch Geschlecht, das ist mal sicher.
      Es geht alles seinen karibischen Gang...