Rentnerparadies Dominikanische Republik?!

      Rentnerparadies Dominikanische Republik?!

      Man bessert sich...Platz 19. Leider ist man bei Lebenshaltungskosten immer noch hinten an.
      Doch bei Klima und Unterhaltungsmöglichketien wie auch Integrität punktet man.
      Living International

      Wer im Alter noch lernfähig ist, der hat hier sicher ein gutes Auskommen. Wohnt man dann in der Nähe großer Städte ha tman auch im Notfall die Kliniken in der Nähe
      Es geht alles seinen karibischen Gang...

      Pluspunkt??????

      Wie geduldig doch Papier ist. Realität und Worte sind immer noch ein Unterschied. Brauchbare Kliniken ja. In Santo Domingo und Santiago. Also müssten alle in diesen Ballungsräumen wohnen erwartet man einigermassen richtige Versorgung.

      Klar auch Las Terenas ist ein schöner Fleck, wie viele andere auf der Insel auch. Als ehemaliger Bergler müsste ich ja in Jarabacoa oder Constanza leben. (Werd es mir auch mal überlegen) So wie man sich bettet liegt man. Jeder hat seine Bedürfnisse und die versucht man hier ganz einfach zu realisieren.

      Ja Sportbedürfnisse hmmmmmmm. Jedem das seine. Ja meines wäre Tauchen zum Beispiel. Lizenzen zu hauf vorhanden. War noch nicht einmal unter Wasser. Mich schauert ein bisschen wenn ich die verschiedenen Tauchschulen mit Dom. Leitung ansehe. Kommt für mich nicht in Frage. Deutsche Besitzer gibt es auch klar. Aber keiner konnte mir bis heute Auskunft über einen Standort einer Dekompressionskammer geben. Aerzliche Zeugnisse. ääähh wie bitte.

      Also jeder muss selber schauen hier wie es ihm am besten passt.
      Früher trafst du Frauen, die konnten kochen wie deine Mutter, heute triffst du Frauen die saufen wie dein Vater!