Reisepass vorlegen

      Reisepass vorlegen

      Ab Mai 2012 müssen Urlauber aus Deutschland bei der Einreise in die Dominikanische Republik einen noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass vorlegen. Bisher reichte ein Personalausweis. Bei einem Aufenthalt von bis zu 90 Tagen ist nach wie vor kein Visum nötig. Verlangt wird aber eine Touristenkarte für 10 US-Dollar, umgerechnet rund 8 Euro. :dst
      Die Einreise mit dem Personalausweis wurde immer als gegeben veröffentlicht. Ist jemals Jemand mit seinem Perso eingereist? Dann bitte hier antworten - wie ging das dann mit dem Einreisestempel?



      Außerdem denke ich, haben die Fluggesellschaften beim Einchecken schon darauf geachtet, dass ein Reisepass vorgelegt wird, oder?
      Dass eine Einreise für Deutsche in die RD nur mit Perso möglich sein soll war mir bislang unbekannt,ich hatte immer meinen Reisepass benötigt. :hutab:

      unter folgendem Link ist diese Mitteilung zu finden:
      http://www.reise-preise.de/reisenews/karibik/dominikanische-republik-keine-einreise-mehr-mit-dem-personalausweis.html
      (Nachtrag 08.03.2012: Link ist nicht mehr gültig, Mitteilung wurde seitens Betreiber gelöscht)
      Auf der Seite des Auswärtigen Amtes mit heutigem Datum ist zu entnehmen,dass auch gegenwärtig für Deutsche Staatsbürger ein Reisepass erforderlich ist:
      http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/DominikanischeRepublikSicherheit.html?nn=546420#doc347122bodyText4
      Somit kann die Info auf der o.g.Site also nicht so ganz stimmen. :dst
      Und die Touristenkarte muss eigentlich auch nicht erst bei der Einreise gekauft werden,die gibt es auch im Reisebüro oder als Download (Bestellformular/PDF) auf der Site des Konsulates.:tfft
      http://www.dominikanischeskonsulathamburg.de/indexNN.htm
      vor Jahren gab es diese Diskussion schon mal und spasseshalber habe ich bei der Einreise meinen Perso vorgelegt und der Beamte hat mich nur daehmlich angeschaut und gefragt, ob ich keinen mehrseitigen Reisepass habe, hier koenne er kein Einreisevisa einstempeln.

      Einreise mit Personalausweis

      Als wir das erste Mal in die DomRep gereist sind hatte ich nur meinen Personalausweis dabei (lt. Auskunft des Reisebüros möglich).

      In Frankfurt auf dem Flughafen meinte der nette Herr am Abfertigungsschalter: "Hier ist ihre Reise zu Ende". Nach meinem Protest hat es eine Weile gedauert bis die Angelegenheit geklärt war und ich ohne Probleme aus- und einreisen konnte.


      Allerdings ist das schon eine halbe Ewigkeit her.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „angelic“ ()

      Jaja, das ist es wieder.

      Jeder hat Infos. Jeder glaubt er hat die richtigen Meldungen.

      Das mit dem Perso ist alt, schon lange beschlossen udn wie hier schon beschrieben: obwohl möglich - nicht immer umsetzbar.

      Zu den 90 TAGEN!!! Nicht jeder hat das Recht sich hier ohne Visa mit Touristenkarte 90 Tage aufzuhalten.
      Da gibt es Bürger gewisser Nationen die dürfen nur 60 Tage bleiben.

      Die Bürger der Nationen, mit denen die Dominikanische Republik Verträge für die Ausstellung der Visumanforderungen geschlossen hat, können das Land durch den Erwerb einer Touristenkarte bis zu einer Periode von 60 Tagen betreten. Diese kann bei Ankunft am Flughafen für US$ 10.00 erworben werden.

      Ohne Visum können dir Bürger als Touristen der folgenden Länder bis zu 90 Tagen in die Dominikanische Republik einreisen: Argentinien, Österreich, Südkorea, Dänemark, Ecuador, Spanien, Finnland, Griechenland, England (britische Pässe in deren die Beschreibung "Vereinigtes Königreich von Großbritannien" steht), Nordirland, Island, Israel, Italien, Japan, Norwegen, Peru (während einer Periode von 60 Tagen), Schweden, Lichtenstein, Schweiz und Uruguay.

      Staatsbürger der folgenden Länder können nach Erwerb einen Touristenkarte am Las Americas Intl. Flughafen während einer Periode von 60 Tagen in die Dominikanische Republik einreisen: Aruba, Antigua, Deutschland, Andorra, Antigua, Australien, Bahamas, Barbados, Belgien, Brasilien, Bosnien Herzegowina, Bulgarien, Kanada, Tschechoslowakei, Kroatien, Dominica, Slowenien, USA, Frankreich, Guadalupe, Gyuana, Holland, Ungarn, Irland, Jungfraueninsel, Türkei, Jamaika, Luxemburg, Martinique, Mexico, Monaco, Fürstentum von Montenegro, Paraguay, Polen, Portugal, Puerto Rico, Rumänien, San Marino, San Vincent, Granada, San Lucia, Serbien, Schweiz, Surinam, Trinidad Tobago und Venezuela.


      Unabhängig Ihrer Herkunft können folgende Staatsbürger mit einer Touristenkarte, ohne im Besitz eines Pass sondern einem Reisedokument das den Pass ersetzt, einreisen: Deutschland, Belgien, Kanada, Dänemark, Spanien, Die Vereinigten Staaten, Frankreich, Großbritannien, Griechenland, Holland, Irland, Italien, Portugal, Luxemburg und Venezuela.

      Als spezielles Privileg können Staatsbürger aus Kolumbien, Ecuador und Panama, mit amtlichen oder diplomatischen Pässen die Dominikanische Republik auch ohne Visum oder Touristenkarte betreten.


      Und nun die Preisfrage: Man kommt mit Reisepass rein und darf 60 Tage bleiben! (als Deutscher)
      Die Touristenkarte kostet 10 US$.

      Warum muss man Strafe zahlen wenn man zw. 14 Tagen und 60 Tagen bleibt?
      Es geht alles seinen karibischen Gang...
      Ich hatte noch gestern das Reisebüro über das Impressum via Mail angeschrieben und um Aufklärung bzgl.betreffender Meldung gebeten.
      Heute erhielt ich folgende Antwort:
      Vielen Dank für die Information. Ich kann leider jetzt nicht mehr nachvollziehen, woher die Meldung ursprünglich kam, aber ich habe jetzt mal recherchiert und festgestellt, dass es wohl tatsächlich in Ausnahmefällen geduldet wird, mit dem Personalausweis einzureisen. Ich vermute mal, dass das auch sehr von dem Beamten bei der Einreise abhängt. Damit aber niemand wegen unserer Meldung Probleme bei der Einreise bekommt, habe ich die Meldung gelöscht.

      Also in Ausnahmefällen kann ich mir das schon vorstellen,dass eine Einreise mit gültigem Perso gestattet wird. Vor allem,wenn man z.B.auf Grund falscher Infos nur mit dem Perso in der Tasche in der RD am Flgh.steht und Einreisen möchte. Der Personalausweis ist ebenso ein amtliches Dokument,nur dass man da halt keinen Stempel reinsetzen kann. Die eigentliche Dokumentation über Ein- bzw.Ausreise findet schliesslich auch über die Touristenkarte statt.
      Diese wird zwar nicht bis zum Ende aller Zeiten aufbewahrt,aber ein Reisepass ist auch nur für bestimmte Zeit gültig.

      Es ging mir aber mehr um die Mitteilung,dass erst ab Mai 2012 ein Reisepass erforderlich ist und bis dahin für deutsche Staatsbürger bei Einreise in die RD ein Personalausweis genügt und damit wie bislang auch eine problemlose Einreise möglich sei.
      Grundsätzlich ist für deutsche Staatsbürger wie gehabt bei Einreise in die RD ein noch mindestens 6 Monate gültiger Reisepass incl.Touristenkarte erforderlich.

      @angelic
      Was ich nicht so richtig nachvollziehen kann,ist, dass man bereits am Abfertigungsschalter in Frankfurt meinte,dass hier Deine Reise zu Ende ist und dann doch der Weiterreise einwilligte. Eine Entscheidnung hierüber könnte normalerweise doch erst bei der Einreise am Flgh.in der RD getroffen werden,oder?
      Ich muss aber auch anmerken,dass ich dies einfach nur vermute,da mir diese Situation unbekannt ist.