Claro und Internet - 2 Welten treffen aufeinander

      Claro und Internet - 2 Welten treffen aufeinander

      Heute hat es Claro mal wieder geschafft das Internet platt zu machen. Seit heute morgen kommt zwar das Signal an, aber man kommt nicht ins Internet. Habe dann ein wenig telefoniert, andere Netzwerke wie Musa oder Orange funktionieren einwandfrei. Dann Anruf bei Claro, ja es gibt Probleme, aber die liegen nicht an Claro. Sie waeren informiert und ich sollte es spaeter wieder versuchen. Dann konfrontiere ich sie damit, das Musa Cable und Orange ein einwandfrei funktionierendes Netz haben. Die Reaktion der unfreundlichen Dame (eigentlich wollte ich Schlampe sagen) war ein sofortiger Abbruch des Gespraechs. Der Kundenservice dieses Unternehmens eines der reichsten Maennernn der Welt, existiert eigentlich gar nicht. Ein Drecksladen.
      Der Besitzer ist der reichste Mann der Welt und in Mexiko wird gerade Prozess gemacht wegen Machenschaften...
      1 Milliarde US$ soll er STrafe zahlen.

      Dennoch, ich habe Respekt vor dem Mann. Er zeigt deutlich, dass man nicht nur reich sondern der Reichste werden kann.
      Nicht mit dem Gelaber was wir in der Meisterschule gelernt haben.
      Qualitaet - Fachkenntnisse - Service sind unabdingbar fuer ein Unternehmen. Noe. Ein Haufen Idioten reicht und Abzocke. Wann stimmt schon mal die Rechnung?
      Nur: So SCh**** der Laden ist - sie haben die beste Abdeckung und Probleme hatte ich hier auch satt mit Orange! Drum wechselte ich ja nach weiss wie vielen Jahren. War im ersten Jahr schon dabei... aber ich warte auf Tricom... das sollen die EInaeugigen unter den Blinden hier sein
      Es geht alles seinen karibischen Gang...
      ja bei mir zeigt es ebenso an dass das Internet da waere aber nichts da ich komm nirgendwo rein das ist ja nichts neues bei Claro u. anrufen ist sinnlos sie sagte heut zu mir ja wenns anzeigt u. ich keine Seite aufmachen kann liegt das am PC soll ich mir doch einen neuen kaufen wenn ich immer wieder Probleme habe das muss man sich mal vorstellen wie frech die sind nur im kassieren sind sie echt Spitze.aber ich reg mich schon nicht mehr gross auf hat sowieso keinen Sinn nach 16 Jahren Dom.Rep. kann einen ja nichts mehr gross schocken, oder???????? syxz

      Immer wieder>>>

      elimae schrieb:

      Ein Drecksladen.


      wie @elimae sagt. Uebrigens auch hier bei mir das gleiche Problem zwar hervorragende Uebertragungsqualitäten aber keinen oder nur sehr schwachen Seitenaufbau.

      Reklamieren?? Kannst auch direkt an die Hausmauer sprechen hört auch niemand hin. Ein Sauladen ohne gleichen. So wie der Herr so's Gschirr.
      Früher trafst du Frauen, die konnten kochen wie deine Mutter, heute triffst du Frauen die saufen wie dein Vater!

      drecksladen codetel

      wir hatten wieder mal ein problem, meine frau bekam wieder eine handyrechnung dieses mal über 14.000 pesos von einer rufnummer die uns nicht bekannt war. ich ging mit ihr zu codetel in la vega, ich verlangte den chef, man erklärte uns er ist in einer besprechung wir müßen uns anstellen. ich verlangte nach dem namen des chefs, es war nicht ein chef sondern eine chefin,ihr name ingrid asmonte. diese dame sah ich bei einer gruppe von angestellten beim tratschen. ich drängte mich vor und fragte ob dies ihre besprechung sei, sie wurde sichtlich verlegen. da ich sehr laut wurde, kam sofort der sicherheitsmann und meinte ich solll ruhig sein, was ich ablehnte und ihm erklärte wenn er lästig wird werfe ich ihn raus.der sogenannten chefin erklärte ich lautstark dass ihr gehalt von mir bezahlt wird und ich schon mal das problem hatte und ich möchte dies sofort erledigt haben. plötzlich reagierte sie, besetzte alle schalter und kümmerte sich um unser problem, was von ihr schnellstens geklärt wurde.sie gab uns auch sofort ihre durchwahlnummer sowie die private rufnummer falls wieder etwas falsch läuft sollen wir uns direkt an sie wenden. nach meinem auftritt bedankten sich einige dominikaner und waren überrascht wie alles plötzlich funktionierte. das problem bei codetel ist, dass sich die dominikaner anstellen, wie eine herde, keiner den mut hat zu reklamieren und sich alles bieten lassen.

      Es lag an einem

      DNS Server für den Norden. Deshalb ging z.b Skype und emule. Aber keine seite liess sich über einen Browser aufbauen. Das problem entstand morgens, um die mittagszeit war wieder alles ok. Ich meine, das ist für ein entwicklungsland schnell. So lange benötigt auch die Telecom in D. Ferner hatte ich ein problem mit dem telefon. Gestern frühen vormittag (zusammen mit dem Internet) reklamiert, Report nr. erhalten. Um 18.05 rief jemand von Codetel an, ob es ok sei, ES WAR ok. Das ging das internet schon seit stunden wieder.
      Ich kann nur nochmals betonen, vielleicht habe ich bislang auch nur glück gehabt, ich habe weder probleme mit codetel, EDENORTE oder Orange. :xyst
      Ja die Frau Almonte...kennt mich auch.
      Nachdem ich am Schalter ebenfalls die daemlichen Ausreden leid war (die auch ein 5jaehriger durchschaut und ich es als eine Beleidigung empfinde mir solchen Schmarrn zu eraehlen) verlangte ich nach ihr.
      Und siehe da, sie ging in ihr Eckpodest und legte los. Und schwupp war mein Vertrag gekuendigt und ein anderer abgeschlossen, Geht alles.
      Nur ist es wie Vegano10 sagt. Dominikaner haben ein merkwuierdiges und wieder gegensaetzliches Benehmen!
      Bei Edenorte und Claro und Co stehen sie an wie Lemminge und trotten wie Torfnasen.
      Aber beim Repuesto oder in dem Colmado kommen die Dumpfbacken rein und groelen: eyyyy dame .... scheiss egal wie viele da vor anstehen. Da raste ich dann auch immer aus.
      Und gerade erst vorgestern kam der Colmadobesitzer und entschuldigte sich... Zweimal erlaubte er sich das und bediente solche bloekenden ZIegen aus dem Hintergrund. Ich liess alles stehen was ich schon auf der Theke hatte und ging.
      Tienes razon kam ernun mit und ich soll doch wieder bei ihm kaufen. jo..gringo ist guter Kunde. Der zahlt naemlich efectivo und nicht FIAO.

      Aber immer dieser Kampf, ich bin muede.
      Es geht alles seinen karibischen Gang...
      @lucius, probleme gibt es überall, wenn ich aber bei codetel anrufe und reklamiere erwarte ich eine korrekte antwort.
      nicht wie gestern, sie haben kein problem es liegt an meinem modem. heute nachmittag das selbe spiel es funktionierte
      wieder nicht, ausser wie du richtig schreibst skype. bei meinem erneuten anruf wurde mir erklärt es liegt an meinem wylan.
      ich sagte dem herrn, es liegt weder an meinem modem noch am wylan, sondern an idioten die bei codetel arbeiten und nur
      dumm schwätzen.
      Wenn ich mir das so durchlese, dann sagte Claro man habe PRobleme im Norden.
      Na da freut sich unser Futuro sicher, dass er nun im Norden angelangt ist. Sicher wohnt er in Higuey Nord.

      Und ich in Jarabacoa Nord, denn das Problem scheint auf Rundfahrt zu sein, nun ist es hier. Heute einige Male keinen Server gefunden.
      Hab ja nun schon gewusst was es sein kann uns war nicht beunruhigt.

      Nur fuer diese Sachen schicken die nie ne SMS, aber zu den unmoeglichsten Zeiten kommen die Werbesms wo ich wieder was gewinnen kann, nachdem ich eine Wuchersms rausjage. Das will ich mal sperren lassen beim naechsten Besuch in La Vega. Das ist Terror.
      Es geht alles seinen karibischen Gang...

      Von dem wüsste ich dann.

      suroeste schrieb:

      Sicher wohnt er in Higuey Nord.


      Nein lieber @suroeste ich bin im Süden der Stadt zuhause. Ausser es sei den durch die ewige Schüttlerei hat's die Stadt gedreht.

      Ich begreife alle die hier gegen Claro wettern. Man sagt zwar so wie man in den Wald ruft so tönts heraus. Leider ist es halt so das die Damen und Herren in den teuren schönen Officinas herumlungern, Schwatzen, Maniciure verrichten und SMS len. Aber von der Materia keinen blauen Schimmer haben, darum kommen dan Antworten wie das liegt an Ihrem Modem am Router W-Lan etc usw.

      Vor zwei Wochen wurden in unseren Strassen neue Verteiler und Kabel fürs Internet und Tel verlegt. Als ich die beiden Gestallten erblickt kam sofort der Gedanke das geht nicht gut. So war's dann auch. Zwar Verbindung aber keine Kontaktaufnahme möglich.

      Das Prozedere kennt jeder, und wie hier beschrieben. Ganz FREUNDLICH habe ich der Dame (Ich lies mir Ihr Name geben. Brauchts ja für ein freundliches Gespräch) erklärt was da für zwei Gestalten waren mit einem Claro Guaga, und das Internet seit Tagen nicht mehr funktioniert seit diese hier waren. Wieder suchte man nach einer Ausrede. Ganz bestimmt aber immer noch FREUNDLICH wurde der Dame nun erklärt das ich innert 12 Stunden ein funktionierendes Netz wünsche, ansonsten ich Ihren Jefe nicht informieren werde, aber direkt in die oberste Etage in Santo Domingo gehe.

      Anscheinend what sie nicht vergessen das sie mir Ihren Namen gab. Nun nach sechst Stunden kamen zwei freundliche Junge Mitarbeiter und erklärten mir was falsch gelaufen ist. Kabel FALSCH angeschlossen.

      Nun muss halt irgendo wieder ein Käfer im Netz der Claro sein Unwesen treiben es ist furchbar langsam seit Tagen.
      Früher trafst du Frauen, die konnten kochen wie deine Mutter, heute triffst du Frauen die saufen wie dein Vater!
      @futuro01

      Das mit dem Wald und freundlich sein...

      stimmt natuerlich. Nur nach je mehr Jahren...passiert folgendes:
      -entweder man kann es nicht mehr hoeren das dumme Geschwaetz von "no tengo la Culpa" und " tu no puede netender" oder gar: la culpa es tuyo...! und man rastet relativ schnell aus.

      oder
      man hat sich dran gewoehnt (was sich leider auch in anderen Bereichen bemerkbar macht, man ist verbuscht und dominikanisiert)
      Nimmt slebst 5 als gerade - ist eben so...

      Und letztere Option wird bei mir nie eintreten. :glrda
      Es geht alles seinen karibischen Gang...