Die besten Einkaufszentren

      Die besten Einkaufszentren

      Die meisten Besucher der Dominikanischen Republik möchten gerne die einzigartigen Einkaufsmöglichkeiten des Landes erkunden. Die Dominikanische Republik verfügt über hervorragende Gelegenheiten, bei denen Sie eine Fülle von Souvenirs und Andenken an Ihren Besuch im Land finden werden.
      In den Urlaubsregionen sowie in den zahlreichen Städten des Landes finden Sie gehobene Märkte im Freien und bekannte Einkaufszentren mit einer großen Vielfalt von Geschäften.
      In der schicken Hauptstadt Santo Domingo gibt es in den großen Einkaufszentren ein breites Angebot an Produkten, Gütern und Dienstleistungen. Die Stadt weist eine Vielzahl Läden und Boutiquen auf und viele von ihnen bieten internationale Marken an. Gleich ob Sie die neueste Mode, Lederartikel, Taschen und Schuhe, Kosmetik, Schmuck, Bücher, Videospiele oder Likör und Zigarren suchen, Sie werden in jedem der Einkaufszentren, die in der Stadt verstreut sind, eine große Auswahl entdecken.

      Die Läden in Santo Domingo sind meist von Montag bis Samstag von 9.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. Ferner werden Sie auch Läden finden, die sogar Sonntags von 9.00 bis 18.00 oder 20.00 Uhr geöffnet sind.

      Die Haupteinkaufszentren von Santo Domingo sind:

      - Acrópolis Center, Avenida Winston Churchill

      - Bella Vista Mall, Avenida Sarasota

      - Plaza Central, Avenida 27 de Febrero Ecke Avenida Winston Churchill

      - Plaza Andalucía I y II, Avenida Abraham Lincoln

      - Plaza Cataluña, Calle Gustavo Mejía Ricart

      - Plaza Dorada, Calle Roberto Pastoriza

      - Plaza La Lira I y II, Calle Roberto Pastoriza

      - Plaza Las Américas I y II, Avenida Winston Churchill

      - Plaza Paseo de la Churchill, Avenida Winston Churchill

      - Plaza Naco, Avenida Tiradentes

      - Plaza Fernández I y II, Avenida Winston Churchill

      - Diamond Mall, Avenida los Próceres

      - Plaza Lama, Avenida 27 de Febrero Ecke Avenida Winston Churchil

      - Multicentro La Sirena, Avenida Winston Churchill

      - Jumbo, Avenida Luperón

      - Megacentro, Avenida San Vicente de Paúl

      - Coral Mall, Autopista San Isidro

      - Carrefour, Autopista Duarte

      - Americana Departamentos, Avenida John F. Kennedy

      - Blue Mall, Avenida Winston Churchill Ecke Gustavo Mejia Ricart

      - IKEA, Avenida John F. Kennedy

      - Bernsteinmuseum, Calle Arzobispo Meriño

      - Larimarmuseum, Calle Isabel La Católica

      - Modelo Markt, Avenida Mella
      Nein, Aldi haben wir leider nicht. Die sind zwar schon in aller Herren Laender und erobern auch die USA, aber man ist schlau genug sich hier nicht niederzulassen.
      Wir leben in einem "Regime" der oberen Klasse.
      Familien haben das sagen. Und mit diesen Familien legt man sich besser nicht an. Denn die bestimmen auch die Politik.
      Es geht alles seinen karibischen Gang...
      Messon schon lange zu....
      Supermercado Jose Luis oder Tropical oder La Sirena hat es in PP

      Ansonsten sind La Sirena, Superpola, Nacional und Hypermercados Ole wie auch Braco und Jumbo die grossen Einkaufszentren.
      Guenstig ihre Angebote, beim Rest: vorher Preise studieren!
      Es geht alles seinen karibischen Gang...
      Bei der Sirena in Bonao habe praktisch alle Trauben Gefrierbrand. Auch bei anderen eingepackten Früchten usw. hab ich das schon festgestellt.

      Wer das nächste mal mit einem Chef reden.

      Hier noch etwas über den Gefrierbrand

      Bei Gefrierbrand handelt es sich um ausgetrocknete Stellen an gefrorenen Lebensmitteln. Er entsteht, wenn Lebensmittel in undichten Verpackungen eingefroren werden. Denn dann dringt Luft in die Verpackung ein und trocknet das Gefriergut aus. An den Stellen, die der Frischluft ausgesetzt sind, bilden sich unschöne weiße bis grau-braune Verfärbungen. Auch Temperaturschwankungen, die oft beim Transport entstehen, führen zu Gefrierbrand.


      Lebensmittel, die davon betroffen sind, sind zwar nicht verdorben oder gesundheitsschädlich, allerdings auch nicht mehr appetitlich.
      Die betroffenen Stellen können bei der Zubereitung zäh werden, die Konsistenz und der Geschmack verändern sich und machen die Produkte ungenießbar. Gefrierbrand lässt sich vermeiden, indem man die Lebensmittel vor dem Einfrieren glasiert. Dafür sollte das Gefriergut auf einem Teller für ca. zwei Stunden in den Gefrierschrank gestellt werden. Das Produkt anschließend wieder rausnehmen und kurz mit kaltem Wasser bestreichen oder in Wasser eintauchen. Danach wieder in die Eistruhe legen. Das Wasser gefriert und bildet eine schützende Eisschicht, die das Produkt vor dem Austrocknen schützt. Glasierte Lebensmittel lassen sich ganz normal in Gefrierbeuteln einfrieren. Wenn Ihnen dieses Verfahren zu aufwendig ist und sie ohne Glasur einfrieren, sollten sie in jedem Fall darauf achten, dass die Verpackung eng anliegt und nicht beschädigt ist. Zum Transportieren von tiefgekühlten Lebensmitteln sollten immer Kühltaschen verwendet werden, um Temperaturschwankungen zu vermeiden und Gefrierbrand aus dem Weg zu gehen.
      was geht dennhier ab?

      Das Forum macht wieder richtig Spaß!
      Ne Menge guter Hinweise in letzter Zeit, Danke!

      Ja das mit dem glasieren werde ich mal probieren, denn die Ziplock Beutel sind auch nicht immer gut.

      Ich träume ja von einer kleinen Vakumiermaschine, gibbet in den USA bei Ebay ab 100 USD. Da kann man alles wunderbar frisch halten, auch Kräuter. Beutel auf, Bedarf raus, und wieder dicht vakumieren. So halten Röstzwiebln richtig lange.

      Aber für arme Leute, zu denen ich mich zähle, ist glasieren ne gute Sache, Danke für Tipps
      Es geht alles seinen karibischen Gang...

      Verpackungen

      suroeste schrieb:

      was geht dennhier ab?

      Das Forum macht wieder richtig Spaß!
      Ne Menge guter Hinweise in letzter Zeit, Danke!

      Ja das mit dem glasieren werde ich mal probieren, denn die Ziplock Beutel sind auch nicht immer gut.

      Ich träume ja von einer kleinen Vakumiermaschine, gibbet in den USA bei Ebay ab 100 USD. Da kann man alles wunderbar frisch halten, auch Kräuter. Beutel auf, Bedarf raus, und wieder dicht vakumieren. So halten Röstzwiebln richtig lange.

      Aber für arme Leute, zu denen ich mich zähle, ist glasieren ne gute Sache, Danke für Tipps
      Da ich mittlerweile (übertrieben?) skeptisch bezüglich aller Kunststoffverpackungen bin, versuche ich zumindest das zu reduzieren. Bislang fand ich die von Dir hier genannten Ziplock-Beutel ausgesprochen praktisch - aber woher weiss ich eigentlich , aus was die wirklich hergestellt sind? Bin unsicher nun.
      Kräuter: die wachsen doch ganz gut hier, habe einige Töpfchen mit Kräutern und kann immer frisch nachschneiden.
      Da wir bislang noch keinen Gefrierschrank haben, sondern einen ganz normalen Kühlschrank mit Kühlfach ist die Vorratshaltung eh' beschränkt. Also öfter nachkaufen. Und soweit möglich, sind die Sachen in Porzellangefässen.
      Wenn das mit dem regelmässigen Strom so positiv weitergeht, ist allerdings ein Tiefkühlschrank im Visier.

      Zu Motzki, gestern 18.56Klar, erst mal warten wer die Wahlen gewinnt, zum Einen. Zum Anderen muss eh' erst mal die "Haushaltsgeräteanschaffungsspardose" gefüllt werden :tfft

      Klar, erst mal warten wer die Wahlen gewinnt, zum Einen.
      Zum Anderen muss eh' erst mal die "Haushaltsgeräteanschaffungsspardose" gefüllt werden :tfft

      La Sirena in Higuey




      ich weiß ob ihr es wüßte. In Higuey ist eine Supermarket, La Sirena. Wir waren gestern einkaufen. Sehr Groß, sehr übersichtlich und viel günstiger als in Bavaro. Sehr vielen Auswahl, wie Auchan in Frankreich
      :xyst

      Für Mädels gibt es Freixenet für nur 399 pesos in Angebot und er ist lecker, habe gleich Gestern abend ausprobiert. :kxcy
      Carpe Diem

      ICH BIN KEIN TUSSI das klar ist ;-)
      @Nathalie Also ich war schon einigemale in diesem Sirena. Ich vergleiche die Preise peinlich genau. Da ist mir nichts aufgefallen, das günstiger ist. Das wäre neu. Vergleiche die Preise genau zwischen Nacional (Billiggruppe Lider) und Pola. Wen man einkauft an den Obsttagen und Aktionen rentiert sich der Weg nach Higüey nicht.
      Ich liebe La Sirena, weil der Supermarkt sehr sauber ist und auf westlichen Standart, erinnert mich irgendwie an das Kaufland. Da gebe ich gerne etwas mehr aus, und weiß, das ich gute Ware dafür bekommen. Die Toiletten und die Cafeterie sehr sauber. An der Fleichtheke wird mit Mundschutz gearbeitet. ( Vielleicht auch, um sich von dem Fleisch zu schützen :pqyq )

      Es gibt auch viele bekannte Waren aus Deutschland ( Ja, sogar Bitburger ) allerdings allerdings sind diese Waren sehr teuer. Ein kleines Glas Nutella über 300 RD$.