Senorita/Senorito

      Senorita/Senorito

      Bekanntlich ist es in Deutschland schon seit Jahren verpönt, selbst noch Jugentliche und auch ältere Frauen mit Fräulein anzureden. Das Wort ist bei uns tabu - ausgestorben. Ich kann mich erinnern, dass in Deutschland selbst alte Jungfern grössten Wert darauf legten, mit Fräulein angesprochen zu werden.
      Als junger Mann wurde ich in der Dominikanischen Republik von unserer dunkelhäutigen Hausperle mit Senorito angesprochen. So war das vor 60 Jahren.
      Wie verhält es sich heute damit in der DR?
      Heinz, ich muss Dich enttaeuschen.
      In der allgemeinen Gesellschaft und abwaerts (was ja die Mehrheit ist) sind die Umgangsformen drastisch gefallen.

      Deine Schilderungen von damals las ich gern, wenn Du von Anzug und Krawatte geschrieben hast...

      Heute haben wir auf der Strasse ne Menge "Joeys". Die Hose haengt in den Kniekehlen damit man auch sieht dass die Maenner ne Unterhose tragen. Dazu ne Baseballkaeppi, extra schief und megabescheuert.
      Da fragt man besser nicht,w ie die miteinander kommunizieren. . .

      In der oberen Gesellschaft ist es noch ueblich bei feierlichen Anlaessen ordentlich gekleidet zu sein. Doch, wie auch bei uns in Europa, die verwoehnte Jugend bekam alles (Gute Schulbildung - fuer dieses Land, Jeepeta und schoene Ferien in Luxusresorts). Eines hat man jedoch auch hier vergessen: Anstand und Umgangsformen! Zu sehen immer wieder in besseren Restaurants oder guten Hotels.

      Dies ist fuer mich aber nicht "typisch dominikanisch" sondern einfach der Lauf der Zeit.
      Es geht alles seinen karibischen Gang...

      Richtige Anrede

      Meine Frage meinte ich dahingehend, ob der Begriff Fräulein in der Anrede in der DR, also z.B. Senorita Gonzalez, noch üblich ist oder ob jetzt auch alle Senoras sind wie in D, eagal welchen Alters, ob ledig oder verheiratet. Die Frage möchte ich auch gerne auf den gesamten deutschen und spanischen Sprachraum ausweiten. Wie halten es damit z.B. unsere Nachbarn in der deutschsprachigen Schweiz und in Österreich bzw. in Spanien?
      @ Heinz. Ich bin schon öfters korrigiert worden wenn ich eine junge Frau als Senora angesprochen habe, sie sei eine Senorita. Also gebraucht man Senorita noch. Höflichkeit älteren Leuten gegenüber besteht noch. Keiner getraut sich mich zu duzen, auch nicht gute Freundinnen, denen ich das du anbiete. Es kommt natürlich auf die Erziehung an und den Bildungsgrad.

      Was @Romi schreibt, ist richtig

      Man kann noch unterscheiden, das man jüngere frauen als "Joven" bezeichnet und das bis ca. 20 jahre, danach auf keinen fall "Señora" wenn sie nicht verheiratet ist sondern immer nur "Señorita". Sagt man "Señora" zu einer 25 jährigen fühlt sie sich beleidigt, weil man sie als zu alt einschätzt. Diesbezüglich wurde ich schon des öfteren von meiner dominikanischen ehefrau korrigiert in form von: "Sag nicht zu ihr "Señora", dann fühlt sie sich gleich zu alt!" Immerhin war diese jungen Frauen um die 32 - 35 jahre alt.
      Zu älteren frauen sage ich grundsätzlich "Doña" und zu älteren Männern "Caballero" . Das kommt immer gut an und zeigt den Dominikanern, die so angesprochen werden, das man achtung hat. Man kann noch eins drauf setzen, wenn er Haus und Hof hat, egal wie groß, dann ist der "Caballero" für mich ein "Don". :dst
      Hallo Heinz,
      Du hast mich ja schon zum Praesidenten ausgerufen, alos kam eine politische Antwort: Viel drumrum mit wenig Inhalt, am Thema vorbei.

      Nun habe ich einen Dominikaner der gehobenen Klasse gefragt, Junggeselle.

      Bis wann kann man eine Dominikanerin "Senorita" nennen? Antwort: solange sie nicht verheiratet ist.
      Sag ich: also auch noch mit 40???
      Na klar! Wenn sie nicht verheiratet war, so die Antwort! Dann fuehlt sie sich geschmeichelt denn das macht sie jung.

      Also wieder anders als in D. Sag mal in D zu einer 40jaehrigen: Frollein.! AUA

      Aber wie dem auch sein. ich hab nun auch gelernt und kann schoen buhlen, denn nun weiss ich: Senorita hoeren sie gern...
      Es geht alles seinen karibischen Gang...