Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 521.

  • Benutzer-Avatarbild

    An Gott Glauben?

    Jarabacoa - - Aus der Presse

    Beitrag

    Zitat Kolo: "den Christen fehlen 1000Jahre" Wieso 1000 Jahre? Sind doch 2017 Jahre her seit Jesus Geburt, als sich die Christen als Menschen auf Gottes Ebenbild und Krone der Schöpfung gehoben haben. Würde heutzutage ein Jesus in Erscheinung treten, würden sie ihn wahrscheinlich nicht kreuzigen, aber sehr schnell in eine Psychiatrische Klinik einweisen, wenn einer kommt und sagt er sei Gottes Sohn oder er Rede in Gottes Namen und Auftrag. Dasselbe gilt für Mohamed und andere Propheten. Religion …

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Worthülsen Freiheit, Wohlstand, Gerechtigkeit, Rechts-Staat und Demokratie sind in sogenannten Demokratischen Ländern auch ziemlich ausgelutscht, mehr Kapitalokratie wie Demokratie. Einwanderung in die Arbeitsmärkte, Multikulti, Flüchtlingshilfe, Entwicklungshilfe haben nie wegen Menschenfreundlichkeit, Gutmenschentum und Humantität statt gefunden, sondern immer aus rein Finanzieller und Machtpolitischer Motivation. Mit Lohn- und Konkurrenz-Druck lässt sich das Volk scheinbar besser ausbeute…

  • Benutzer-Avatarbild

    ​Schweizer in Higüey ermordet

    Jarabacoa - - Aus der Presse

    Beitrag

    Ich habe auch aus guter Quelle erfahren das ein Schweizer wegen Drogen im Gefängnis landete, aber unschuldig. Dem wollte ein hochrangiger Militär die Finca wegnehmen. Es wurden Canabis-Pflanzen auf der Finca des Schweizers angepflanzt, der dann bei der Polizei angezeigt und von dieser verhaftet wurde, und so Unschuldig im Knast landete. Ich kann mir gut vorstellen das hier viele Touristen auch im Urlaub Drogen konsumieren wollen. Wo eine Nachfrage ist, sind auch Anbieter. Da reicht es unter Umst…

  • Benutzer-Avatarbild

    Schlech­te Nach­rich­ten aus Brüs­sel für den do­mi­ni­ka­ni­schen Finanz-Haus­halt. Nach Einschät­zung der EU zählt die Dom­Rep nicht mehr zu je­nen Län­der, die auf drin­gen­de Un­ter­stüt­zung durch die EU an­ge­wie­sen sind. Ent­sprech­en­d wur­de das Vo­lu­men der EU-Ent­wick­lungs­hil­fe in Rich­tung San­to Do­min­go um 70% re­du­ziert. Es gäbe welt­weit Län­der, die ein niedri­geres Ent­wick­lungs­ni­ve­au auf­wei­sen und so­mit drin­gen­der auf die EU-Hilfstöp­fe an­ge­wie­sen sei­en, he…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat Chinola: „Die Friedensbewegung war noch nie so wichtig wie heute.“ Die Teilnehmerzahlen an den verschiedenen Friedens-Demonstrieren sind gemessen an der Wichtigkeit von Frieden sehr bescheiden, gerade mal 2500 Nasen nahmen in Frankfurt daran Teil. Auf den Fotos sieht man mehrheitlich Weiße, wohl Einheimische Teilnehmer. Scheint kein so wichtiges Thema für die Volks-Mehrheiten zu sein. Sind wohl zu sehr mit Konsumieren und Arbeiten beschäftigt. Da stellt sich mir die Frage: "Wo sind alle di…

  • Benutzer-Avatarbild

    In Jarabacoa hat die Regierung oberhalb des Publico-Spitals angefangen ein Diagnose-Zentrum zu bauen, der Rohbau ist weit fortgeschritten, aber seit nun mehr wie einem Jahr läuft da gar nichts mehr. Die Arbeiten sind eingestellt worden - ob es je zur Fertigstellung dieses für die Bevölkerung wichtigen Diagnose-Zentrums kommt weiß keiner. So müssen die Patienten für weitergehende Untersuchungen, weiterhin nach La Vega oder Santiago fahren, wo die Warteschlangen in denn Korridoren wegen des großen…

  • Benutzer-Avatarbild

    An Gott Glauben?

    Jarabacoa - - Aus der Presse

    Beitrag

    Religionskriege - warum outet sich Gott nicht? Warum Outet sich Gott nicht? – Er hat es doch bereits getan – und die Regeln vorgegeben mit den 10 Geboten. Da heißt es: „Du sollst nicht Töten“ Aber die Menschen missachten diese 10 Gebote. Sie huldigen der Vielgötterei, und Tanzen um das Goldige Kalb. Die Verschiedenen Religionen sind die Vielgötterei der heutigen Zeit – oder die Mär der Eingott-Lehre. Die Eingott-Lehre gibt es nicht wirklich. In Wahrheit ist es nur eine Schein-Eingott-Lehre. Das …

  • Benutzer-Avatarbild

    An Gott Glauben?

    Jarabacoa - - Aus der Presse

    Beitrag

    Der Atheist glaubt nicht an Gott. Wenn man sich Gott als Grauhaarigen alten Mann mit langem Bart, auf einer Himmelswolke schwebend vorstellt, ist der Unglaube Verständlich. Wenn man Gott als Schöpfung, Kreation des ganzen Universums der Erde, des Lebens und der Natur (=Gott) versteht, und nicht als rein zufällige Laune einer Wissenschaftlichen Evolutions- und Urknall-Theorie, muss man zu einer anderen Ansicht kommen. Auch Sterne, Sonnen, Galaxien werden Geboren und Sterben. Geburt und Tod ist da…

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Dominikanische Regierung (Migracion) sollte sich über folgende Tatsachen Gedanken machen. Die Dominikaner sind in den Beziehungen mit dem Ausland und Ausländern immer die Profiteure. Die Domrep exportiert ihre Armut durch hohe und unkontrollierte Geburtsraten ins Ausland. 1951 ca. 2.4 und 2017 ca. 10.7 Millionen Einwohner, die zwar wissen wie man viele Kinder macht, aber viele dieser Einheimischen nicht wissen: Welche Verantwortung das ist, was Kinder kosten, was eine gute Dauerhafte Relatio…

  • Benutzer-Avatarbild

    ​Schweizer in Higüey ermordet

    Jarabacoa - - Aus der Presse

    Beitrag

    Zitat Futuro: "Ohne diese wichtige Aussage des Gerichtsmediziners sind alle Aussagen zum Drogenkonsum nur warme Luft der Reporter." Versucht man hier das Opfer zum Täter zu machen, oder in ein schlechtes Licht zu stellen, um denn Mord mit Selbstverschulden zu rechtfertigen, oder zumindest zu verharmlosen. Weder Alkohol- noch Drogensucht rechtfertigt einen Mord. Was der Mann für denn Tourismus geleistet hat, wird auch nirgendwo erwähnt. Ich wäre damals an Bayahibe vorbei gefahren. Wenn auf der St…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat Kolo: "da hast Du Recht, DomRep ist nicht mehr preiswert" Gleich hohe oder sogar teurere Lebensmittel-Preise wie in Deutschland. Wenn man jetzt noch die Löhne mit D vergleicht, dann weiß man wie schlecht es der Domrep-Bevölkerung geht. @Futuro wieso auswärts Essen wenn es zu Hause besser schmeckt und dafür noch viel Geld ausgeben. Ja man muss wirklich froh sein, wenn man keine Probleme mit Alkohol hat, denn viele haben hier ein großes Problem ohne Alkohol, nicht nur Einheimische Rauschtrin…

  • Benutzer-Avatarbild

    In der Schweiz hatte ich immer meine Freude am Briefkasten, welche schöne Rechnungen man da immer in Empfang nehmen durfte. Hier hat man keinen Briefkasten, war eine echte Befreiung. Dafür wird hier der Einkauf immer mehr zum Spießrutenlauf, mit den Preisunterschieden. Zum Glück hab ich kein Alkohol-Problem, die Bierpreise gehen auch laufend hoch. Ich brauche Rum, Bier und Wein mehr zum Kochen und Backen wie zum Trinken. Wenn ich mir mal eine Jumbo genehmige reicht die mehrere Tage, ich hab da s…

  • Benutzer-Avatarbild

    ​Schweizer in Higüey ermordet

    Jarabacoa - - Aus der Presse

    Beitrag

    Danke Futuro, mit dem Video hat man nun wenigstens die traurige Gewissheit wer es war. So muss man nicht spekulieren, oder sich sorgen machen, zum Beispiel um Dich, so viele Schweizer sind da nicht, die ich kenne. Es kann überall etwas passieren, aber in dieser Region sind viele Menschen die nach Möglichkeiten zum täglichen überleben suchen (Busca Vida). Viele werden auch angezogen von der großen Tourismus-Region Punta Cana, in der Hoffnung dort einen Job zu finden. Die welche keine Möglichkeite…

  • Benutzer-Avatarbild

    ​Schweizer in Higüey ermordet

    Jarabacoa - - Aus der Presse

    Beitrag

    Alter und Namen passen. Mit großer Wahrscheinlichkeit handelt es sich um den bei vielen Tauch-Touristen, im In- und Ausland sehr bekannten ehemaligen Gründer und Inhaber des Casa Daniel. Daniel Ruegg, ist Tauchpionier von Bayahibe, erster vor Ort in Bayahibe, und einer der ersten in der Dominikanischen Republik der Tauchen angeboten hat. Er hat dem Tourismus geholfen, die Insel bei vielen Touristen bekannt zu machen, und er war ein Investor. Er ist Teil des Tourismus-Erfolges in der Dominikanisc…

  • Benutzer-Avatarbild

    ​Schweizer in Higüey ermordet

    Jarabacoa - - Aus der Presse

    Beitrag

    Matan suizo en su residencia en Higüey Date: 06 April 2017 | Posted by: ElViralata | In: Noticias RD Santo Domingo – Un hombre de nacionalidad suiza fue hallado muerto en el patio de su residencia ubicada en el sector el Cascajar del municipio Rafael del Yuna en Higüey. El extranjero fue identificado como Daniel Thomás Ruegg, de 56 años de edad, quien presenta múltiples heridas de arma blanca en el cuello y tórax . Cerca del lugar donde fue hallado el cadáver la Policía encontró un cuchillo ensa…

  • Benutzer-Avatarbild

    ​Schweizer in Higüey ermordet

    Jarabacoa - - Aus der Presse

    Beitrag

    Higüey: Ein 57-jäh­ri­ger Sch­wei­zer wur­de durch meh­re­re Mes­ser­sti­che in der Siedlung Casca­jal der Ge­mein­de San Ra­fael de Yu­ma bei Hi­güey ge­tö­tet. Laut der Po­li­zei be­fan­den sich am Ta­tort meh­re­re Fla­schen al­ko­ho­li­scher Geträn­ke und um­ge­wor­fe­ne Mö­bel, was auf ei­ne Aus­ein­an­der­set­zung schlie­ßen lässt. Die Ehefrau des Opfers wur­de für wei­te­re Er­mitt­lun­gen fest­ge­nom­men, ein wei­te­rer Tatverdäch­ti­ger be­fin­det sich auf der Flucht. Quelle: Domrep-Mag…

  • Benutzer-Avatarbild

    -Eine Avocado kostet jetzt aktuell 65 Peso - früher zahlte man 10 Peso -Eine Mango kostet jetzt 25 Peso - früher 5 Peso -Eine Orange jetzt 10 Peso - früher 5 Peso (vor 10 Jahren sogar nur 1 Peso) -Bananen früher 3 Stück für 10 Peso - Heute 5 Peso pro Stück (meistens ziemlich klein) -Honig 2 Libra vorher 180 Peso jetzt 220 Peso, fast 1 USD preisaufschlag -usw. usw. usw. Viele Früchte, vor allem die schönen und grossen, gehen in den Export und verteuern so die Preise hier im Land, weil die Ware hi…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat Kolo: "man sieht also kindermachen lohnt, aber nur als Schweizer, lach" Das Täuscht. Viele Ausländer kommen in die Schweiz arbeiten und kassieren für jedes Kind die Kinderzulagen je nach Kanton ca. 200-400 Franken. Die Ausländer die nicht (mehr) arbeiten, bekommen vom Sozial-Amt in der Schweiz für jedes Kind Sozialgeld - also je mehr Kinder je mehr Sozialgeld, was etwa gleich hoch ist wie die Kinderzulagen bei Rentnern. Es gibt Familien die verdienen mit Sozialhilfe mehr Geld, wie die welc…

  • Benutzer-Avatarbild

    Es geht nicht um das gute oder schlechte Gewissen, sondern darum ob ein Land die Sozialen Leistungen dauerhaft also nachhaltig bezahlen/finanzieren kann. Also schlicht und einfach darum, ob die Rechnung aufgeht. Genug Einnahmen da sind um die Ausgaben zu zahlen. Ein Renten-Rechenbeispiel: Angenommen ein Arbeit-Nehmer arbeitet 45 Jahre, verdient 70000 CHF im Jahr, bezahlt zusammen mit Arbeitgeber je zur Hälfte Total 7000 AHV-Renten Beiträge im Jahr - mal 45 Jahre = Total 315000 CHF Angespartes Re…

  • Benutzer-Avatarbild

    Interessant ist dieses Blick-Zitat: "Von 66 auf 374 Kinder in zehn Jahren" "Dafür scheinen diese Grosspapis in Südostasien richtiggehend aufzublühen: Sie werden immer öfter noch mal Papi. Im Jahr 2005 bezuschusste die AHV gerade einmal 66 Kinder von Rentnern. Zehn Jahre später sind es bereits 374 Kinder." Wunderbar, Rentner als Schweizermacher: 2ter Frühling für Rentner. Kinder auf Kosten der Rentenkasse. 30-40 Jahre jüngere Frau heiraten und für jedes Kind 900 CHF Kinderrente. Wenn der Rentner …